Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden
Bis zum Launch keine Infos zum Innenleben
News vom 19.06.2012, 13:05 Uhr | Autor: Tim Herrmann | Kategorie: Nintendo

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden
(Klicken zum Vergrößern)

Nintendo ist kein Unternehmen, das bei seiner Hardware mit Zahlen protzt. Mit den letzten Konsolen hatte man dazu auch keinen Grund, schließlich waren Wii, Nintendo DS und Nintendo 3DS um spielerische Konzepte gebaut und nicht auf Hardware-Stärke fokussiert. Gerade bei Wii U interessiert es Fans aber, welche Technik nun wirklich im Inneren des Systems steckt. Schließlich hat Nintendo eine "unheimlich starke Konsole" versprochen - und die Technik könnte spätestens dann wichtig werden, wenn es um die Frage geht, ob zukünftige Spiele auf Wii U portiert werden können.

 

Nintendo wird bis zum Launch des Systems allerdings nicht offiziell über diese Technikdaten sprechen, wie Scott Moffitt von Nintendo in einem Interview mit GameSpot klarstellte. Dabei wiederholt der Marketing-Chef von Nintendo of America die bekannten Phrasen: Bei Nintendo sei man auf das Spielerlebnis fokussiert, nicht auf die Technik. Die Spielkonzepte seien wichtiger als Zahlen und Fakten rund um Chips, Prozessoren oder andere Teile des Innenlebens.

 

Obwohl Nintendo nicht auf dieses Thema eingehen will, ist sich Moffitt sicher, dass spätestens zum Launch alles klar sein wird. Dann werde es Leute geben, die die Konsole auseinander bauen und sie hinsichtlich der verbauten Technik überprüfen. Das Rätselraten um die exakte Stärke von Wii U wird also weitergehen. Nach den ersten Spielen von der E3 kann man weiterhin nur schätzen - diese Schätzungen sehen Wii U aber auf PS3- und XBOX360-Niveau.



Quelle: GameSpot
Benutzer-Kommentare
Die Benutzer-Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen. Es kann nicht kommentiert werden.
 
Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 11:19:25 Krugigi (Gast)
Krugigi (Gast) Kommentiert von Krugigi
19.06.2012, 13:19 Uhr

Das was man auf der E3 gesehen hat, war sicherlich ungefähr auf PS3 und XBOX 360 Niveau. Aber Iwata hat ja gesagt, dass die Entwickler derzeit nur ungefähr die Hälfte der möglichen Power nutzen. Da ist bestimmt noch einiges mehr drin bei der WiiU!

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 11:27:54 Falco (Gast)
Falco (Gast) Kommentiert von Falco
19.06.2012, 13:27 Uhr

Ich erwarte eigentlich nicht mehr als ne PS360 Leistung. Enttäuscht werden kann ich schon mal nicht. Nintendo sprach immer darüber, die WiiU für alle Zielgruppen zu machen. Wenn sie aber die Technik totschweigen, dann fällt einem das Vertrauen schwer. Sie haben halt etwas zu verbergen...
Aber für 300€ kann man eigentlich echt nicht nein sagen. Hardware hin oder her :)

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 11:28:05 Bonito (Gast)
Kommentiert von Bonito (Gast)
19.06.2012, 13:28 Uhr

Auch nach dem launch wird es keine Infos geben! N Politik eben -.-

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 11:29:13 Baer (Gast)
Baer (Gast) Kommentiert von Baer
19.06.2012, 13:29 Uhr

Das WiiU wesentilich stärker ist als PS360 sollte man seit dem AC3-Vergleich erkannt haben. Außerdem müssen sich die Entwickler erst an die neue Hardware gewöhnen, PS360 sind schon gut 6 Jahre her und das Potenzial so gut wie ausgereizt.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 11:36:54 ceberus (Gast)
Kommentiert von ceberus (Gast)
19.06.2012, 13:36 Uhr

Nach dem Launch werden die ganzen Nerds dankbarerweise das Teil auseinander pflücken und analysieren. Wie mit jeder anderen Konsole auch. Dann wissen wir was drin ist. Nintendo scheint weiterhin den Ball flach zu halten wegen Sony & MS.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 11:59:36 Schpammer (Gast)
Kommentiert von Schpammer (Gast)
19.06.2012, 13:59 Uhr

Klingt so als wären sie nach Iwatas großen Sprüchen, dass die Next-Gen Konkurrenz keine großen Leistungssprünge macht und dem kurz darauf folgenden Datenblatt Leak von Microsoft nicht mehr ganz von der Leistung der Wii U überzeugt. Mal sehen ob sich die 50 Seiten über die XBox 720 bewahrheitet... Diese Generation könnte echt ziemlich spannend werden.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 12:04:53 Querdenker (Gast)
Kommentiert von Querdenker (Gast)
19.06.2012, 14:04 Uhr

Von wegen Nerd wird auseinanderbauen, um tech. Daten zu erfahren hat bei 3DS nicht erfüllt bzw. waren Käufer letzenendlich pupsegal! Das wird bei Wii U auch passieren, wo dann gefühlte 80% schon Wii U zuhause haben!

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 12:36:36 Chris (Gast)
Kommentiert von Chris (Gast)
19.06.2012, 14:36 Uhr

Also ich denke Nintendo hat es in Zukunft echt schwer. Die Einstellung passt mir wirklich nicht und ich Kauf mit auch keine Konsole, bei der nur auf der Verpackung steht: Ganz tolle, innovative Spiele für die ganze Familie. Jeder guckt heutzutage auf die Technik eines Gerätes. Also ich hatte meine Wii gerade mal 2 Jahre und dann hab ich sie meinem Neffen geschenkt, weil es ein Kinderspielzeug ist und auch immer war. Microsoft macht es richtig, die Konsole lebt schon seit 2005 und wird regelmäßig mit Updates und Erweiterungen versorgt (kinect). Somit hat Microsoft mittlerweile so ziemlich alle Zielgruppen mit der Xbox angesprochen. Das war bei Wii ganz anders, da wollte man gar nicht richtig auf Core Gamer eingehen. Ich denke das wird auch in Zukunft so sein. Nintendo entwickelt eine Konsole für sich und nicht für andere.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 14:27:53 Lord Onion (Gast)
Lord Onion (Gast) Kommentiert von Lord Onion
19.06.2012, 16:27 Uhr

Unsere Leistungsorientierte Gesellschaft hängt eben alles auf Werte auf. Große Muskeln, Starke Autos, gigantische Häuser. Alles was überdimensional ist, scheint gut zu sein, wenngleich diese Betrachtung für mich quatsch bedeutet. Man betrachte die PS3. Nintendo hat meines erachtens doppelt recht: Was hilft die starke Hardware, wenn sie keiner ausreizt und; der Erfolg einer Konsole hängt nicht von der Hardware ab(wie man bei der Gamecube sah).

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 14:47:48 Kastenbrot (Gast)
Kastenbrot (Gast) Kommentiert von Kastenbrot
19.06.2012, 16:47 Uhr

Spielkonzepte sind mir eigentlich auch wichtiger als genaue Technikdaten, jedoch haben wir zur Zeit keines davon. Bisher gibt es für mich keinen entscheidenden Grund für die Wii U.

Juhu, Nintendoland...

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 15:08:55 Marvin666 (Gast)
Marvin666 (Gast) Kommentiert von Marvin666
19.06.2012, 17:08 Uhr

@Schpammer: Also mit irgendwelchen geleakten Daten einer XBox 720 wäre ich mal äusserst vorsichtig. Das ist nichts weiter als ein typischer Internet-Gerüchte-Kompott der nocht nicht mal besonders gut schmeckt und Nintendo wird dieser Mist von dessen Wahrheit es bislang nicht den Funken eines Beweises gibt mit Sicherheit keine schlaflosen Nächte bereiten.
Ich habe eher den Eindruck es ist umgekehrt, umsonnst fangen irgendwelche Sony-Mitarbeiter nicht an die Vorzüge einer PS3/ Vita-Kombination herum zu krakelen...
Wer es bis jetzt nicht mitbekommen hat das Nintendo schon immer den Ball mit irgendwelchen Technik-Daten flach gehalten hat, wird´s auch in Zukunft nicht verstehen. Ich bin übrigens auch der Meinung das AC 3, zumindest den Videos nach auf WiiU sehr wohl besser ausgesehen hat als bei der Konkurrenz. Das was auf dem Bildschirm(en) abgeht ist ausschlaggebend und nicht irgendwelche Technikdaten.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 15:39:55 Schpammer (Gast)
Kommentiert von Schpammer (Gast)
19.06.2012, 17:39 Uhr

@Marnin666
Ja, es ist ein gerücht, vllt. auch ein Fake, wobei die Anwälte von Microsoft sehr schnell aktiv wurden und das Teil einen großen Umfang hat.
Es würde sich dabei eh mehr um ein Konzept handeln...
Natürlich sprechen die Kopien von Sony und Microsoft für ein Erfolgsgarant für die Wii U und natürlich steht der Spielspaß weit vor der Grafik, ich mache mir mehr sorgen um 3rd Party Spiele, die auf allen Konsolen erscheinen. Die Wii U hat mit 360/Ps3 Portierungen keine Probleme, wenn aber die Nachfolger anrücken und einen enormen Leistungszuwachs besitzen, ist ende mit Multiplattformgames und Nintendos neuer Konsole.
Ich möchte hier noch kurz klar stellen, das ich die Wii U kaufe, wenn die passenden Nintendo-Spiele kommen und mich von ihrer Qualität überzeugen können. Auspacken am Launchday wirds aber sicher nicht werden...

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 15:46:32 MrMatschi (Gast)
MrMatschi (Gast) Kommentiert von MrMatschi
19.06.2012, 17:46 Uhr

Nintendos Aussagen in Bezug auf WiiU wie die oben erwähnte "unheimlich starke Konsole" genieße ich seit der Wii-Ära mit Vorsicht!

Dort wurden uns von Reggie auch versprochen, daß wir staunen werden, wenn wir die Grafik sehen! Gestaunt hatte ich zwar, allerdings vor Enttäuschung! ;)

Wie auch immer es mit WiiU weitergehen wird! Die Konsole werd ich mir sowieso am ersten Tag kaufen! Egal, ob mich der Mario-Overflow langsam aufregt oder nicht...

Und für die Technik in einer Konsole hab ich mich noch nie wirklich interessiert! ;)

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 15:50:04 N - Gamer (Gast)
N - Gamer (Gast) Kommentiert von N - Gamer
19.06.2012, 17:50 Uhr

Gebe die 100% recht Marvin666 ;)

AC3 hat besser aussgesehn als bei sony Und MS,und wenn man Iwata hört das die Entwickler gerade ma die hälfte der Hardware gebrauchen mach ich mir da keine Sorgen.(Zwar hätte ich mich schon über Fakten zur Hardware gefreut aba naja ^^ Nintendo kann uns ja trailer zeigen woran man die Leistung sehen kann :D/um den Dritthersteller unterstüzung mach ich mir keine Sorgen,einfach abwarten auch wenns schwer fällt x3 )

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 16:33:06 BombJack (Gast)
BombJack (Gast) Kommentiert von BombJack
19.06.2012, 18:33 Uhr

Irgendwelche technischen Daten sind mir ehrlich gesagt völlig egal.
Viel mehr interessiert mich eine Konsole doch vor allem wegen ihrer Spiele.
Für mich ist das auf jeden Fall nicht der Grund warum ich mich am Ende des Jahres höchstwahrscheinlich gegen die Wii U entscheide.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 17:59:04 Mussakku Laden (Gast)
Kommentiert von Mussakku Laden (Gast)
19.06.2012, 19:59 Uhr

Ist für mich auch kein sonderlich aufregendes Thema, obgleich ich die technischen Daten von Konsolen im Allgemeinen interessant finde... Aber spätestens seit dieser E3 weiß man doch eh, dass man _Grafik_ ungefähr auf Niveau der anderen beiden HD-Konsolen erwarten kann. Dass die WiiU grundlegend schwächer sein wird, kann ich mir nicht vorstellen (während einzelne Parameter natürlich aus der Reihe fallen können; man denke mal an die PS2 zurück, die in einigen Punkten auch dem Dreamcast unterlegen war, insgesamt aber natürlich mehr drauf hatte), da würde Nintendo nämlich echt idiotisch dastehen. Und wenn sich herausstellt, dass sie technisch etwas leistungsfähiger ist, dann ist das nur gut, aber eine signifikante Steigerung _erwarten_ tue ich nun nicht; denn wäre eine solche da, würde man wohl kaum die Daten geheim halten.
Gleichwohl gehe ich davon aus, dass die WiiU auf dem Papier etwas stärker ausfällt, allein schon weil man einen zweiten Bildschirm zu bedienen hat und gewisse Funktionen mehr RAM brauchen dürften. Ich glaube aber nicht, dass diese zu erwartenden, besseren "Zahlen" auch in einer signifikant besseren Grafik resultieren werden. Und was sagen technische Daten in Form von Zahlen schon aus über die wirkliche Leistungsfähigkeit aus? Gerade bei Konsolen, wie sie mitunter grundlegend anders aufgebaut sind und damit kaum vergleichbar. Auf dem Papier sah vor ihrem Release auch die PS3 bis zu doppelt so stark als die X360 aus – und eventuell und möglicherweise ist sie auch um einiges stärker – aber der Grafik der tatsächlichen Spiele merkt man das kaum an. Und Multiplattformtiteln schon mal gar nicht; die sehen auf der X360 sogar hin und wieder besser aus.
Und als letzten Punkt: Leistungssteigerungen werden immer weniger stark sichtbar. Zu N64/PS1-Zeiten war es noch ein gewaltiger Unterschied, wenn ein Systen zB "doppelt so viele" Polygone darstellen konnte – hingegen heute würde ein "doppelt so viel" kaum mehr auffallen. Und deswegen kann eine X720 auch gut und gern 10 mal so leistungsfähig sein: das bedeutet trotzdem nicht, dass die Spiele irgendwie auch nur 5 mal "besser" aussehen. Vielmehr wird der sichtbare Unterschied zwischen den Generationen noch geringer sein als er das zwischen den letzten beiden schon war. Stattdessen wird die Grafik eines Spiels noch mehr von a) dem Können und Willen der Entwickler und b) dem Budget und dem "Zeitbudget" abhängen, anstelle von den technischen Limits der Plattform. Und außerdem ist davon auszugehen, dass c) endlich auch der künstlerischen Seite einer Grafik größere Bedeutung zukommt: Ich würde wetten, dass sich in 5 Jahren die Beurteilung von grafischer Qualität vielmehr an ihrem künstlerischen Wert und ihrer Eigenständigkeit orientiert, als an der ohnehin mehr oder weniger perfektionierten technischen Umsetzung. Unter den AAA-Titeln gibt es doch schon heute kaum Ausreißer nach unten. Das war auf der letzten Generation noch anders.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-19 18:08:04 Mussakku Laden (Gast)
Kommentiert von Mussakku Laden (Gast)
19.06.2012, 20:08 Uhr

Da fehlte ein Stück:

[…] Vielmehr wird der sichtbare Unterschied zwischen den Generationen noch geringer sein als er das zwischen den letzten beiden schon war. Stattdessen wird die Grafik eines Spiels noch mehr von a) dem Können und Willen der Entwickler und b) dem Budget und dem "Zeitbudget" abhängen, anstelle von den technischen Limits der Plattform. Und außerdem ist davon auszugehen, dass c) endlich auch der künstlerischen Seite einer Grafik größere Bedeutung zukommt: Ich würde wetten, dass sich in 5 Jahren die Beurteilung von grafischer Qualität vielmehr an ihrem künstlerischen Wert und ihrer Eigenständigkeit orientiert, als an der ohnehin mehr oder weniger perfektionierten technischen Umsetzung. Unter den AAA-Titeln gibt es doch schon heute kaum Ausreißer nach unten. Das war auf der letzten Generation noch anders.

Nintendo will nicht über Wii U-Technik reden 2012-06-20 04:43:23 Santiagowinehouse (Gast)
Santiagowinehouse (Gast) Kommentiert von Santiagowinehouse
20.06.2012, 06:43 Uhr

Ich finde es nicht schlecht, dass sie nichts sagen. Das wichtige wissen wir. Je mehr bekannt ist, desto mehr werden Sony und Microsoft wieder kopieren. Das war doch schon immer so. Neuestes Beispiel ist Smart Glass.