id bekräftigt Interesse an Wii U - Kein abgespecktes Rage für Wii

Von Tim Herrmann am 17. März 2012

In letzter Zeit melden sich viele Third-Party-Entwickler zu Wort und bekunden ihr Interesse, wenn es darum geht, in ferner Zukunft für Wii U zu entwickeln. So ließ auch John Carmack von id Software vor wenigen Wochen verlauten, dass er sehr gespannt auf Nintendos neue Konsole sei und er sich Spiele von id auf Wii U vorstellen könne.

In dieselbe Kerbe schlägt nun Todd Hollenshead, Studio President von id, der Nintendos neue Konsole ebenfalls für sehr interessant halte. Allerdings wolle er noch keine voreiligen Versprechungen machen, da alles mit John Carmack abgesprochen werden müsse. Zudem müsse noch herausgefunden werden, inwieweit ids Tech 5 Enginge auf der Wii U funktionieren kann.

Ein weitere interessante Aussage machte Hollenshead zu den Gerüchten einer Wii-Umsetzung des Shooters Rage. Diese werde es unter keinen Umständen geben, da die Wii einfach nicht die passende Hardware biete und man wolle keine "verkrüppelte" Wii-Version herstellen, die den Ansprüchen der Entwickler nicht genüge.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.