The Wonderful 101 mit Battle-Multiplayer - Nicht nur mit-, sondern auch gegeneinander

Von Tim Herrmann am 23. Juli 2013

In einem Monat erscheint The Wonderful 101 in Europa, doch bislang ist noch nicht alles über den Titel bekannt. So geht heute aus der US-Microsite des Titels hervor, dass er nicht nur einen kooperativen Multiplayer-Modus bieten wird, sondern auch einen Battle-Modus. Dort können Spieler gegeneinander antreten. Bislang war dieser Modus öffentlich nicht zu sehen und fand auch keine Erwähnung.

Wie der Battle-Modus in The Wonderful 101 genau ausgestaltet sein wird, ist bislang nicht klar. Standardmäßig wird The Wonderful 101 mit dem Wii U GamePad gespielt. Im kompetitiven Multiplayer-Modus müssten sich also entweder alle Teilnehmer auf Wii-Remote und Nunchuk verlassen oder sich auf asymmetrisches Gameplay mit einem GamePad- und einem FB-Spieler einstellen. Ob der Modus online oder offline gespielt wird, ist ebenfalls nicht bekannt. Lediglich beim kooperativen Modus hat sich Nintendo schon klar zu Offline bekannt.

Im Laufe des kommenden Monats wird Nintendo den exklusiven Titel von Platinum Games mit einem eigenen Nintendo Direct näher vorstellen. In einer solchen Ausstrahlung werden dann sicherlich auch die Multiplayer-Features eine Rolle spielen. Wann es so weit ist, erfahrt ihr bei uns.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

8 Kommentare:


Hitman006XP
vor 8 Jahren | 0
Also ein Multiplayer Modus könnte das fehlende Langzeitelement des Singleplayers wieder ausgleichen:) die Spieldauer soll ja recht gering sein... ich hoffe man wird online und offline spielen können!

pipip
vor 8 Jahren | 0
Wieso Nintendo, wieso keine gute Werbung ? Oder kommt das erst nach dem Weltweiten Lunch von Pikmin 3 ?

Der R
vor 8 Jahren | 0
ich finde das Spiel optisch derart hässlich. Und ich glaube ich stehe nicht alleine mit der Meinung. Ich denke Nintendo glaubt nicht wirklich an den Erfolg des Titels, sondern sieht ihn bereits als Nischentitel. (Ich übrigens auch)....und einem Nischentitel bringt große Werbung in den Massenmedien eher wenig...

Versteht mich nicht falsch, vlt ist das Spiel vom Gameplay her der Knaller schlechthin. Aber auf den ersten Blick sieht es (ähnlich wie bei Pokemon Rumble) einfach nur nach Plastik-Spielfiguren aus...

Matthew1990
vor 8 Jahren | 0
@Der R
Vielleicht soll es genauso DAS bewirken. Man sieht alle Figuren aus weiter Entfernung und hat halt einen Naheffekt, der wie damals mit Warcraft 3 wirkte. Ich verstehe diese ganze Abneigung gegen derartige Spezifikationen nicht. Ich konnte schon damals nicht die Kritik gegen über der Grafik von "TLoZ - Windwaker" verstehen...
Und gute Gamer wissen, dass Grafik kein Spiel ausmacht!

pipip
vor 8 Jahren | 0
Der R
Also die Grafik hat schon seinen Stil, finde ich interessant.
Cutscenen könnten tatsächlich besser sein, aber was ich auf youtube sehe (gameplay) ist der Grafik schon gut.
Meiner Meinung finde ich aber das Spielprinzip selbst sehr interessant. Mir fällt momentan kein vergleichbares Spiel ein ^^

Ich gebe dem Spiel eine Chance. Viele vergessen auch, die Konsole ist erst auf den Markt, Nintendo hatte bis zum Release immer noch keine finales DevKit und es dauert nun mal bis wir Games mit ordentlicher Grafik sehen werden.

speedy-a
vor 8 Jahren | 0
Spielzeit ist doch doppelt so lange wie bei Pikmin3. Dort sind es 9 Stunden und bei Wonderful 101 20... Also hmmm...

pipip
vor 8 Jahren | 0
Man sollte w101 wirklich nicht unterschätzen. Ich hab den Eindruck als ob das Game von Anfang an gezielt für den amerikanischen Markt entwickelt wurde.
Wenn man die Verkaufszahlen der Nintendo Konsolen ansieht, merkt man dass Nintendo meist in Amerika viele Nintendo Konsolen und Games verkaufen kann. (Weit mehr als in Japan und Europa)
Somit was kommt im Spiel vor ? Genau das was sich viele Amerikaner wünschen. Super Helden das noch in Comic und ein komplett neues Spielprinzip das frischen Wind einbringen kann.
Allein deshalb wurde es wohl bei der Comic-Con vorgestellt und hat dort scheinbar punkten können.
http://www.polygon.com/2013/7/23/4550122/nintendo-comic-con-celebrities-playing-games-walking-dead-community Sogar Film Stars haben sich die Nintendo Games angeschaut.
Viele Europäer würden auch fragen, wer spielt schon Monster Hunter ? In Japan wurde das Spiel 3 mal öfters verkauft als in Europa oder Amerika und war in Japan tatsächlich ein System Seller.

Somit, nur weil in Europa das Spiel vllt weniger interessant ist, heißt das nicht dass das für den Rest der Welt gilt, somit glaube ich dass W101 ebenso wie Pikmin3 (wo eben aus europäischer Sicht auch das Spiel nicht als System Seller eingestuft wurde) ein System Seller werden könnte, at least in Amerika.
Besonders der Multiplayer ist für mich ein Grund das Spiel zu kaufen, selbst wenn es offline wäre.

Dark_Weaver
vor 8 Jahren | 0
Das Spiel wird gekauft, ob mit oder ohne Multiplayer. Allein schon weils was neues ist. Innovation findetan selten in der Videospielbranche. Da existiert meist nur der Einheitsbrei. Was der Bauer nicht kennt, wird er nicht zocken. Aber irgendwann erinnern wir uns an Nintendo und das Spiel zurueck ;) . Ich freu mich drauf