Reggie: News zu Wii U das ganze Jahr - Kommen Infos noch vor der E3 im Juni?

Von Tim Herrmann am 17. März 2012

Auf einer Investorenkonferenz im Herbst des letzten Jahres machte Nintendos Präsident, Satoru Iwata, schon offiziell, dass Nintendo die finale Konsolenkonfiguration von Wii U, Nintendos neuer Heimkonsole, erst zur E3 2012 vorstellen wolle. Damit machte der Nintendo-Präsident einerseits die Hoffnungen auf einen frühen Release des Systems im Frühling zunichte und schmälerte gleichzeitig auch die Erwartungen derjenigen, die mit einem kontinuierlichen Info-Fluss oder gar einem separaten Info-Event wie 2011 zum Nintendo 3DS gerechnet hatten.

Im Interview mit Geoff Keighley von GameTrailers.TV anlässlich der Consumer Electronics Show in Las Vegas äußerte sich der Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aimé, nun zur Informationspolitik, die Nintendo in Bezug auf Wii U in diesem Jahr verfolgen wolle.

Demnach solle man nicht damit rechnen, nur und ausschließlich zur E3 2012 irgendetwas Neues zu Wii U zu hören. Man werde das ganze Jahr über Informationen zum neuen System mit der Öffentlichkeit teilen. Dass es noch vor der E3 2012 Infos gibt, wollte Fils-Aimé aber nicht versprechen. So bleib abzuwarten, von welchem Kaliber die Infos außerhalb der großen Messe sein werden.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.