Renegade Kid erfolgreich mit Mutant Mudds - Wii U-Version häufiger verkauft als andere

Von Tim Herrmann am 13. Februar 2014

Der unabhängige Entwickler Renegade Kid zeigt sich in einem aktuellen Tweet zufrieden mit seiner Entwicklung in Nintendos eShops. Mutant Mudds Deluxe, eine Neuauflage des Retro Jump & Runs für Konsolen, konnte sich auf Wii U häufiger verkaufen als auf der PlayStation 3, der PlayStation Vita und auf Steam - kombiniert. 

Die Version für den Nintendo 3DS sei dennoch die erfolgreichste. Damit sind die eShops von Nintendo für Renegade Kid ertragreiche Plattformen. Man wolle entsprechend weiter auf sie setzen. Nach Mutant Mudds Deluxe hat Renegade Kid allerdings keine weiteren Wii U-Projekte angekündigt, für den Nintendo 3DS entwickelt man eine Neuauflage seines Shooters Moon.

In Europa ist das Retro Jump & Run noch gar nicht für Wii U auf den Markt gekommen. Einen offiziellen Release-Termin gibt es auch nicht.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

3 Kommentare:


Denios
vor 7 Jahren | 0
Jo, die Wii U hat ja sonst viel zu wenige Jump n Runs... ;)
Nee, aber freut mich, dass auf der U mal was erfolgreich ist. Auch wenn mich das Spiel nicht so super interessiert.

blither
vor 7 Jahren | 0
Das ist doch mal ein gutes Zeichen. Möglicherweise hängt das mit der begrenzten Auswahl an Spielen insgesamt zusammen, aber vielleicht, oder hoffentlich, spornt das auch ein wenig andere Indie-Entwickler an für die Wii U zu entwickeln!

speedy-a
vor 7 Jahren | 0
Es liegt an den zu hohen Kosten der verschiedenen Rating Agenturen für Europa. Erst wenn die Einheitlich werden wirds viel mehr Spiele auch in Europa geben. Das sagt Joels zb aber auch die Entwickler vom 90s Arcade Racer. Auch das Nintendo Europe zu wenig dafür tut die Spiele hierhin zu holen im Gegensatz zu Nintendo USA und Dan Adelman. So einen bräuchten die hier auch.