Ubisoft hat Watch_Dogs inhaltlich erweitert - Ist in der Zwischenzeit etwas härter geworden

Von Tim Herrmann am 17. März 2014

Die Verschiebung von Watch_Dogs von November 2013 auf Mai 2014 haben die Entwickler nicht nur zur Politur einzelner bestehender Spielaspekte genutzt, sondern auch, um neue Inhalte zu entwickeln. Das geht aus einer Prüfung hervor, die das australische OFLC (das dortige Pendant der USK) zum Spiel vorgelegt hat. War Watch_Dogs 2013 noch mit einer 15+-Einstufung  versehen worden, ist es in Australien jetzt erst für 18-Jährige freigegeben.

Aus dem Prüfbericht geht hervor, dass es im Spielverlauf Referenzen auf sexuelle Gewalt an Frauen gibt, allerdings ohne dass entsprechende Szenen interaktiv eingebunden oder durch Punkte belohnt würden. Unter anderem aufgrund dieser Änderungen habe man sich für eine Verschärfung der Altersfreigabe entschieden. Auch darüber hinaus geht aus dem neuen Prüfbericht hervor, dass Watch_Dogs explizite Darstellung von Gewalt beinhalte und starke Einflüsse von Sex- und Drogen-Thematiken aufweise.

Ubisoft bestätigte entsprechende Meldungen und gab bekannt: "Wir haben in der zusätzlichen Entwicklungszeit auch neue Spielinhalte eingebaut. Die australische Rating-Behörde hat die Altersbeschränkung für Watch_Dogs verschärft". Ob die Entwickler das Spiel gezielt mit mehr Gewaltdarstellungen versehen haben, um den Geschmack des Publikums besser zu treffen, oder ob auch die Ur-Version in dieser Beziehung bereits auf explizite Darstellungen setzte, ist unklar. Die deutsche USK hat noch keine Einstufung vergeben. Watch_Dogs erscheint am 27. Mai 2014, die Wii U-Version folgt aber erst später, zu einem bislang unbekannten Termin.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

7 Kommentare:


pipip
vor 7 Jahren | 0
Hab die WiiU Version vorbestellt und das wird sich nicht mehr ändern. Ich will es gern spielen, aber so groß ist das Verlangen nicht, dass ich mir es jetzt für Steam bestelle. Hoffe nur dass der Preis bis dahin stimmen wird.

GF0P
vor 7 Jahren | 0
Irgendwie bekommt das Spiel immer mehr Parallelen zu GTA.

Belphegor
vor 7 Jahren | 0
Anstatt die Zeit damit zu verschwenden hätte die das Grafikdowngrade lieber abwenden sollen bzw. mit dem PC Kit weiterarbeiten sollen und dann eben für die schwächeren Konsolen der Last Gen einfach nur nen Port erzeugen sollen. So leiden jetzt im Endeffekt alle drunter. Mir aber mittlerweile schnurz piep egal (auch die angebliche 100 Stunden Spielzeit), da der 31.05. der vielleicht wichtigste Tag des Jahres wird. Bin sogar am überlegen dafür extra Urlaub zu nehmen.

November2019
vor 7 Jahren | 0
der 18.05.14 ist aber ein samstag - oder muss belphegörchen da tatsächlich arbeiten? du, den büroraum kannst doch auch am frühen montagmorgen staubsaugen. sei mal nicht so unflexibel.

solltest du wirklich die wichtigkeit deines lebens anhand eines spiels (mario kart) abhängig machen, kann ich nur sagen = armseliges leben (s.o.)

die können noch 3 jahre an der wii u version rumschrauben, sie wird nicht besser aussehen, weil die wii u dafür einfach keine power hat bzw. nicht ausgelegt ist. wann raffst du es mal, dass die wii u nicht mit den neuen kisten (pc mal ganz ab) mithalten kann. das ist tatsache und keine kritik. Trotzdem ist die wii u eine super konsole, leider ohne ausreichendes spieleportfolio.

jetzt können wieder einige kommen und schreiben: "mir reicht es aber!". schön, aber objektiv fehlen spiele, da könnt ihr euch die nintendowelt noch so wunderbar reden.

Pogopuschel
vor 7 Jahren | 0
@Belphe: Wo isn das ein Grafik Downgrade? Es wurde explizit gesagt, dass das, was auf der E3 2012 gezeigt wurde, PC Specs sind. Man sagte auf der E3 2013, dass das gezeigte auf einem PC mit PS4 specs läuft und jetzt ist es halt das fertige Spiel. Es sieht immer noch sehr gut aus. Es sieht nur in den Köpfen derer schlecht aus, die damals allen ernstes dachten, dass sei die PS4, die damals ja noch nicht einmal fertig war.

Belphegor
vor 7 Jahren | 0
@Pogopuschel peruano: Dann schau Dir mal die Grafikvergleiche 2012 zu 2013 an.

http://www.gamestar.de/spiele/watch-dogs/news/watch_dogs,48384,3033542.html

Wenn das kein Downgrade ist was dann? Zumal u.a. der Gamedesigner CliffyB (ehemals Epic Games) schon sagte das zumindest die X1 und PS4 Version darunter leiden, das nun doch noch Version für PS360 kommen. Durch die Reglementierungen könnten die neuen Konsolen nicht voll ausgeschöpft werden. Derzeit heißt es das PC'ler davon nicht betroffen sind aber ich bin mal gespannt wie die finale Engine auf dem PC aussieht. Immerhin kann man mit Grafikmods noch etwas reißen und spätestens wenn DX12 dieses Jahr von Microsoft eingeführt wird, wird es entsprechende Grafik-Patches geben. War damals bei Crysis 2 das selbe Thema. Im übrigen wird DX12 am Donnerstag vorgestellt werden. Endlich kommen dann auch mal neue Grafikkracher. Der PC wird ja derzeit massiv von den neuen Konsolen ausgebremst und das letzte "Wow-was-für-ein-Brett-Game" war Metro Last Night. Wird also Zeit das auch hier der nächste Sprung vollzogen wird und W_D wäre so ein Titel gewesen, mit dem man neue Grenzen hätte setzen können. Nun muss es wohl Far Cry 4, Doom 4 basierend auf id-Tech5 oder eben etwas Neues aus dem Hause Crytek richten.

@Tim: Wow was für ein tiefsinniger Kommentar *clapclap*

Belphegor
vor 7 Jahren | 0
@mein erzfeind: ließ bitte meinen Kommentar. Dann ließ ihn noch mal. Dann mach eine kurze Pause und ließ ihn danach noch mal. Vielleicht geht bei langsam denkenden Menschen wie Dir dann ein Licht auf, das ich diesmal NICHT die Wii U meinte. Aber hauptsache Du schreibst wieder irgendeinen Müll gegen

a) mich
und
b) Nintendo

Wenn man sonst keine Hobby hat!

Jetzt doch noch ein ernste Frage an Dich, da ich wohl zu "dumm" bin Deine Kommentare zu verstehen. Was meinst Du mit dem 18.05.2014?