Nintendo verkauft eShop-Spiele jetzt online - USA: Außerhalb der Konsole Spiele kaufen

Von Tim Herrmann am 15. Oktober 2014

Vor einigen Monaten kursierten Meldungen über mögliche weitreichende Veränderungen im Wii U eShop durchs Netz: Die Shops sollten komplett miteinander verbunden und für mobile Endgeräte geöffnet werden, hieß es damals. Seitdem hat es tatsächlich einige Änderungen gegeben, etwa die Einbindung der Nintendo Network ID auf dem Nintendo 3DS oder vereinzelte Cross-Buy-Titel. Doch anstelle der bemunkelten Veränderungen traten kleine Schritte.

Nintendo of America geht jetzt einen weiteren Schritt zur Öffnung des eShops. Über seine offizielle Homepage verkauft der Publisher ab sofort Vollpreisspiele als eShop-Downloads. Wer sich mit der eigenen Nintendo Network ID anmeldet, kann die Spiele aus dem Browser heraus direkt auf seine Konsole herunterladen. Damit könnte man jetzt auch unterwegs einen Titel kaufen und bezahlen, der dann direkt auf die Konsole geladen wird, wenn genug Speicherplatz vorhanden ist. Es ist aber noch nicht endgültig geklärt, ob der Download auch automatisch im Standby-Modus startet und dann nach der Rückkehr bereits beendet ist.

Alternativ können sich Kunden auch einfach nur einen Download-Code erstellen lassen, den sie dann ganz traditionell im eShop zum Download eingeben. Diese Variante unterscheidet sich zum bisherigen Verfahren nur in ihrem Zeitverzug: Kauf und Download werden dabei getrennt. Das ist zum Beispiel nützlich, wenn man einen Download-Code verschenken möchte.

Bislang gibt es das System nur in den USA und nur für Vollpreisspiele. Das gesamte Angebot des eShops ist auf der offiziellen Homepage nicht abgebildet. Ob ein ähnliches Angebot auch in anderen Regionen realisiert wird, ist derzeit noch ungeklärt.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

1 Kommentare:


NDragon1412
vor 7 Jahren | 0
Ich fänds nice,wenn wir das auch bekommen ^^ Würds eventuell auch ab und zu mal nutzen ;)