Bilder der finalen amiibo veröffentlicht - Wie sieht die massenproduzierte Ware aus?

Von Nico Zurheide am 28. Oktober 2014

Nintendo stellte auf der Electronic Entertainment Expo 2014 in Los Angeles sein hauseigenes Toy-to-Life-Produkt vor: amiibo. Die Sammelfiguren mit NFC-Chip im Sockel sollen in mehreren zukünftigen Nintendospielen als Trainingspartner und Rivale dienen oder exklusive Inhalte freischalten. Die auf der Messe präsentierten Figuren wurden extra für diesen Anlass hergestellt.

Dementsprechend waren die auf der E3 und in Pressematerial verwendeten amiibo von guter Qualität. Mittlerweile werden die physischen Spielerweiterungen in Massenproduktion hergestellt. Von den finalen Produkten tauchten nun erste Bilder auf, die bei vielen Spielern Unverständnis auslösten, da einige Figuren nicht mehr dem Aussehen ihrer Prototypen entsprachen.

Da die günstig produzierten PVC-Figuren gegossen werden, kann es zu Qualitätsschwankungen zwischen einzelnen Exemplaren kommen. Die Verschlechterung betrifft nicht alle Figuren, so behielten etwa alle kompakten Charaktere wie Kirby oder Pikachu ihr Aussehen. Schaut euch die Vergleichsbilder unter der News an und macht euch selbst einen Eindruck.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

26 Kommentare:


Super Link 9000
vor 7 Jahren | 0
Das finde ich sehr schlecht, als die amiibos gezeigt wurden, war man überrascht von der Qualität, aber uns erst die schönen Figuren zu zeigen und uns diese hier dann zu geben, ist ein wenig unverschämt, die Figuren sehen teils aus, als würden sie leicht auseinander brechen (z.B. Yoshi) Ich freue mich nun viel weniger darauf und überleg mir lieber noch 2 mal ob ich alle sammle, was ich eigentlich vor hatte

3lias00
vor 7 Jahren | 0
naja so mega schlechter sehen die ja auch nicht aus. auser die schwerter die sind anscheinend manchmal krumm.

Vader
vor 7 Jahren | 0
Fangen die Nu auch schon an wie bei Ubidriss? Da sind die Figuren auch immer anders wie aufm Bild.

Farbi11
vor 7 Jahren | 0
In dem Fall sollte ich sie nicht bei amazon bestellen sondern im Laden. Dann sieht man, was man bekommt.

Prunus
vor 7 Jahren | 0
@Farbi11

Dem stimme ich zu. Ich mache mir auch jetzt noch kein Urteil, werde die Figuren erst einmal im Laden ansehen müssen, durch Bilder kann man es schließlich nicht genau so darstellen, wie es dann bei mir aussehen könnte.

dd2ren
vor 7 Jahren | 0
Mich haben die Figuren sowieso nicht gereizt :)

Redline1
vor 7 Jahren | 0
Antwort nicht gut. ^^ Ich warte, bis sich die Qualität wieder verbessert hat, wenn das überhaupt jemals der Fall sein sollte.

NDragon1412
vor 7 Jahren | 0
Ich persönlich finde es auch nicht so schlimm,und plane nach wie vor,mir,wenn sie dann endlich kommt,die König Dedede Figur zu holen. Letztendlich benutzt man sie ja auch hauptsächlich für die Spiele,wo sie dann zu HD Charakteren werden ^^

ProG4M3r
vor 7 Jahren | 0
@ NDragon, dem muss ich klar widersprechen.
Es gibt auch den ein oder anderen, der sich sämtliche Amiibo als kleine Sammelfiguren ins Regal stellen wollte ;)
Mich inklusive. Aber bei unzureichender Optik lohnt dies ja leider nicht :(

Nunja mal gucken. Mario, Donkey Kong, Kirby, Yoshi, Pikachu, Fox und Samus sehen aus der ersten Welle ja noch ordentlich aus.

Allerdings wäre nur die Hälfte zu haben auch irgendwie doof...

Und die zweite Amiibo Welle stimmt mich nicht gerade positiver...

Zanza
vor 7 Jahren | 0
Geht ja auch um Nintendo und ihr Image. So war Nintendo doch immer ein Saubermann was ihre Produkte angeht, nicht's ist gut genug. Wenn die Amiboss nun wirklich im Endprodukt so aussehen ist das irgendwie ein reinfall.

Hagelt wahrscheinlich auch schon ein paar Stonierungen.

ProG4M3r
vor 7 Jahren | 0
Letztendlich ist zwar Nintendo schuld, aber der Auftrag für die Herstellung der Amiibo wurde zweifelsfrei an Externe Firmen vergeben.

Ein gutes Beispiel ist da sicher die Ganondorf Figur der TWW HD LE, hier wurde der US-Markt mit einer von einer anderen Firma hergestellten Version beliefert als der Europäische, beide Figuren sind natürlich keine 100te Euro teuren High-Quality Produkte, aber die Europäische Version ist doch leicht besser weg gekommen und es gab abseits des Hauptdesigns schon hier und da Unterschiede.

Dahingehend meine Hoffnung, dass der Europäische Markt vielleicht einen anderen Hersteller hat, der den von Nintendo erhaltenen Auftrag qualitativ zumindest etwas hochwertiger und näher an den gezeigten Prototypen umsetzt und bspw. Link an einer stabilen Stange in der Luft befestigt, statt ihn mit einem Block Pi*** auf den Boden zu bannen.

wal
vor 7 Jahren | 0
Plastikpüppchen eben....gähn....

McClane
vor 7 Jahren | 0
Nintendo zur Produktionsfirma: "Aber mach billig!"

:D

ProG4M3r
vor 7 Jahren | 0
Nintendo jetzt nach dem Shit Storm zur Produktionsfirma:
"Pult die Chips aus den Link Figuren und macht noch mal ordentlich, so kauft den keiner s:"

Ernsthaft, auf Peach geschissen, und Wii Fit Trainerin lass ich so durch gehen, um Marth ist es schade, aber LINK?! Eine der wahrscheinlich meist verkauften Figuren zu versauen?!

KenSugisaki
vor 7 Jahren | 0
@Farbi: Wenn du so einen Laden finden solltest...

Ansonsten haben Schisch und McClane wohl recht. Naja Fans kann man sowas ja verkaufen. :D

Farbi11
vor 7 Jahren | 0
@KenSugisaki: So einen Laden muss es geben, siehe schlechtes Marketing-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=C3c_JDDp99k

Da bin ich froh, dass der deutsche amiibo-Trailer sich auf die Fakten beschränkt.

Chris
vor 7 Jahren | 0
Vllt. ist für das Geld nicht viel besseres möglich, aber wenn die amiibos nichts freischalten (gut so, wäre sehr unfair) und Sammler qualitiativ nicht überzeugen, was bleibt dann noch?

Sollte Nintendo schon vorher gewusst haben, dass sie die Quali der Prototypen nicht einhalten können, wäre das echt mies und nicht besser als Ubisoft mit ihren Spielen.

Big-N-Fanboy990
vor 7 Jahren | 0
die sind für eine zielgruppe von kindern ( 6-12 ) die mit solchen figuren spielen ausgerichtet und nicht an samler und fans die perfektion erwarten ......

für smash bros. brauch ich die nicht ... und bei mario kart vermute ich ne änliche funktion ...
man kann geist daten drauf speichern und stat nem geist fährt dann ein cpu der dich deinem fahrverhalten anpast und dir so ne herausforderung gibt ...

sobald jemand was sinfoles mit den amibos im spiel anzufangen weis werd ich mir vieleicht eine!!! kaufen aber noch ist davon zu sehen ...

Farbi11
vor 7 Jahren | 0
Ich verstehe das Problem nicht so recht. Alles sieht in der Werbung besser aus als in echt. Da kann man sich eigentlich nicht betrogen fühlen.

DraGoNfLyAlOnE
vor 7 Jahren | 0
Purelose Frechheit hab mir alle Vorbestellt wo ich das gesehen habe Gottseidank hab es storniert warum ersten 14,99€ überteuert zu Disney & Skylander zweitens die Bearbeitung sieht Richtig schlecht aus Sorry Nintendo wenig tuen und teuer Verkaufen Nein Danke Geld bekommt ihr von mir Nicht wärs Kauft ist Selbst Schult


McClane
vor 7 Jahren | 0
Was habt ihr denn alle für Vorstellungen? Natürlich hat Nintendo gewusst, was für eine Qualität sie bekommen. Sie gehen zu einen Produzenten, der macht ihnen ein Angebot und dann wird geschaut: Wo kann man etwas billiger machen, was muss unbedingt sein. Plastikart, Schnörkel, Herstellungsverfahren, das sind alles Stellschrauben. Nintendo will ja aus den DIngern eine so hohe Marge herausziehen wie nur irgendwie möglich. Nintendo wird im Vorfeld genau gewusst haben, was für eine Qualität herauskommt.

Marioserbe
vor 7 Jahren | 0
Solchen Schrott wurde ich eh nie kaufen egal ob skylanders, Disney oder wie der ganze rotz nicht heißt.
Das ist alles Geld-schneiderei und für 8 jährige in der Quengelzone.
Wie man sich als erwachsener sowas überhaupt kaufen will entzieht sich meine Vorstellung. Aber nun ja wer es braucht Nintendo freuts.

Chris
vor 7 Jahren | 0
@Farbi11 Aha. Dann wärst du also damit einverstanden, wenn Nintendo in Zukunft ausschließlich gefakedes Gameplay seiner Spiele zeigt und wir erst zu Release echtes, von Spielern aufgenommenes Videomaterial bekommen.

Nur weil etwas von vielen gemacht wird ist es noch lange nicht in Ordnung. ;)

Außerdem ist es bei besipielsweise irgendwelchem Fast Food immerhin noch so, dass ausnahmslos jeder weiß, das man das gezeigte nicht bekommt. Bei solchen Figuren werden ganz andere Erwartungen ausgelöst. In Ordnung ist das aber hier wie schon gesagt dennoch auch nicht.

Es geht hier nicht darum sein Produkt einfach möglichst gut in Szene zu setzen, was ja auch Sinn der Werbung ist, sondern darum etwas zu zeigen, das tatsächlich niemals dem tatsächlichen Produkt entspricht.

Bitte Farbi... wir können die doch nicht alles mit uns machen lassen was sie wollen. Der Kunde ist König und Nintendo abhängig von unseren Käufen. Da sollten wir kritisch sein und nicht jeden Mist einfach durchwinken.

Farbi11
vor 7 Jahren | 0
@Chris: Bei deinem Text mit dem Gameplay musste ich sofort an die Rendertrailer-Flut bei der E3 2014 denken, wo sich Nintendo durch Gameplay positiv hervorgetan hat. Natürlich möchte auch ich schöne Figuren für mein Geld bekommen. Zu dem Thema empfehle ich übrigens wärmstens dieses Video zu den 10 krassesten Marketinglügen bei Videospielen: http://youtu.be/b61zN9IG4y8

Da ich nichts vorbestellt habe, kann ich gemütlich abwarten und sie mir im Laden anschauen. Auf den gezeigten Bildern sehe ich keinen so großen Unterschied, da die Pressebilder natürlich besonders schöne Aufnahmen zeigen.

Tatze
vor 7 Jahren | 0
Naja das Merchandise von Nintendo ist auch das qualitativ schlechteste was man so bei Saturn und Co findet. Was habt ihr da erwartet? Nur weil die Hardware gut verarbeitet ist heißt es nicht dass nun alles super toll ist nur weil Nintendo draufsteht.

Disney Infinity > Amiibo=Skylanders

Disney hat einen riesigen Vorteil: Die ingame Charaktere weisen die gleichen Merkmale wie die Figuren auf. Auch die Spalten zwischen den Gliedern. Kommt irgendwie viel besser. :-)

U EXCLUSIVE
vor 7 Jahren | 0
Hahaha! Zum Kaputtlachen hier!
Immer wieder herrlich, worüber sich aufgeregt wird: Natürlich ist das eine Massenware! Was denn sonst!?! Sollen die 100Tausende von Figuren per Hand herstellen? Und über die QUALITÄT zu meckern, ohne es selbst in der Hand zu haben ist lächerlich!!
Diese Seite wird immer mehr zum Ärgernis...Macht mal brav weiter so und diese Seite wird in der Bedeutungslosigkeit des Web verschwinden!
Beispiel: Die Überschrift zum Verkauf von Hyrule Warriors. Diese treffen also die Erwartungen?!? Toll übersetzt oder man will keine positiven Nachrichten für Nintendo: Es ist nämlich so, dass die Erwartungen übertroffen wurden! Wird nur im Text erwähnt: Schande!
Und auch die Amiibos werden Nintendo finanziell sehr helfen: Gut für uns Spieler!!