Nintendo will Downloads vereinfachen - Pre-Download-System und SpotPass

Von Kamil Witecy am 30. Oktober 2014

Erst vor kurzem haben wir euch darüber berichtet, dass Nintendo of America ab sofort auch eShop-Spiele über seine US-Homepage verkauft. In dem Zusammenhang wurde spekuliert, ob der Publisher den Vertrieb von Download-Spielen zukünftig noch weiter vom eShop lösen könnte. Auf Nintendos Investorenkonferenz nahm Präsident Satoru Iwata dazu Stellung und stellte eine Vereinfachung des Spiele-Downloads in Aussicht.

So soll es zukünftig bei immer mehr Händlern möglich sein, Download-Codes direkt online zu kaufen und durch Eingabe der Nintendo Network ID ferngesteuert den Download auf die Konsole zu veranlassen. So könnte man von unterwegs einen Titel kaufen, der dann heruntergeladen wird, bis man zu Hause ist. Die Konsole muss dafür nicht mehr separat eingeschaltet werden.

Auch ein neues Pre-Download-System will Nintendo mit dem Release von Super Smash Bros. für Wii U einführen. Es erlaubt Spielern, große Teile eines Spiels schon vor Release herunterzuladen. Um es gleich zum Start spielen zu können, wird dann nur noch ein kleines Update benötigt. Die Wartezeit beim Download soll so drastisch reduziert werden. Ein ähnliches System hat auch die Konkurrenz bereits implementiert.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

2 Kommentare:


Kanta
vor 7 Jahren | 0
Ich mache das ganz gerne bei den anderen Konsolen, unterwegs kaufen wenn Zeit ist und dann irgendwann die Konsole anwerfen und der Download startet automatisch. Würde ich auch auf der Wii U nutzen.

Ribesal
vor 7 Jahren | 0
Der Pre-Download wäre in der Tat sehr angenehm, aber Unterwegs spiele kaufen und die Konsole während der Abwesenheit dazu veranlassen mit dem Download zustarten, finde ich dann aber doch eher unnötig.
Ob man nun nen Stündchen wartet oder eben nicht, macht jetzt nich so einen wahnsinnigen Unterschied.