Nintendo will mehr Spin-Offs entwickeln - Schneller und effizienter Titel produzieren

Von Tim Herrmann am 01. November 2014

Während einer Fragerunde mit Investoren bezog Nintendos Entwicklungschef Shigeru Miyamoto am vergangenen Mittwoch Stellung zu Nintendos mittelfristiger Entwicklungsstrategie. Das Protokoll der Sitzung ist derzeit nur in japanischer Sprache vorhanden, die ersten Übersetzungen sind daher zwar noch inoffiziell, aber bereits aussagekräftig.

Miyamoto zeigte sich demnach zuversichtlich, dass die internen Studios mittlerweile genug Erfahrung mit der eigenen Hardware gewonnen haben, um schneller und effizienter neue Spiele zu entwickeln. Man werde diese neue Effizienz nutzen, um mehr Spin-Off-Titel herzustellen; also Ableger bekannter Marken mit abgewandelten Gameplay-Konzepten, anderen Szenarien und, so Miyamoto, "geringeren Ausmaßen". So könne man die Nutzung der eigenen Franchises ausweiten, quantitativ mehr Spiele veröffentlichen und Spieler müssten nicht mehr drei Jahre warten, bis bestimmte Serien fortgesetzt werde. Zuletzt hat Nintendo mit Hyrule Warriors ein solches Spin-Off veröffentlicht, mit Captain Toad - Treasure Tracker ist derzeit ein weiteres Spiel dieser Art in Entwicklung.

Darüber hinaus lagere man immer mehr Entwicklungsarbeiten an Dritte aus - zum Beispiel die Produktion von Videosequenzen oder grafischen Entwürfen. So wolle man sicherstellen, dass Nintendos Teams an mehr Titeln arbeiten können. Für 2015 verspricht Miyamoto "eine Menge Wii U-Titel".

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

17 Kommentare:


wal
vor 7 Jahren | 0
Immer her damit !

Super Link 9000
vor 7 Jahren | 0
find ich sehr cool, da kann man vieles machen, ich wünsche mir ja ein Game in dem man mal Bowser spielt oder ein 'Nintendo Heroes' in dem sich die Nintendo Schurken zsm. tun und die Nintendo Helden sie gemeinsam bekämpfen :D Ich freu mich jetzt schon auf jedes Spin off von Nintendo, gerne auch Crossover Spin offs

Belphegor
vor 7 Jahren | 0
Das hört sich echt gut an denn HW ist ein Hammer geiles Games geworden und CTTT scheint in dem nichts nachzustehen. Wenn die Qualität bei diesen Spin-Offs so hoch gehalten werden kann dann dürfen die gerne etliche Serien auslagern. Ich bin ja auch ein großer Verfechter davon das Nintendo F-Zero, Wave Race und auch Star Fox endlich an Second Party Studios vergeben sollte.

ConkerTM
vor 7 Jahren | 0
Die sollen ein Donkey Kong Ego shooter machen wie in n64

Hatsuharu
vor 7 Jahren | 0
Hätte gern ein Fire Emblem Warriors

McClane
vor 7 Jahren | 0
Vielleicht sollten sie was mit Mario amchen,. der kommt mir immer etwas zu unterrepräsentiert vor. Es gibt zu wenige Spiele mit ihm, da geht noch was.

sebastian733
vor 7 Jahren | 0
Ein Spin-Off wie Starfox Adventures, gerne.
Ein Spin-Off wie Hyrule Warriors, nein danke.

Denios
vor 7 Jahren | 0
Mit HW bin ich sehr zufrieden, Captain Toad sieht ultracool aus und es gibt ja noch irgendwo Fire Emblem x Shin Megami Tensei, mal sehen, was daraus wird :D

Prunus
vor 7 Jahren | 0
@Denios

Auf Informationen zu Fire EmblemxShin Megami Tensei warte ich immer noch. Langsam geb ich den Release in 2016 auf...

Der R
vor 7 Jahren | 0
einerseits: Miyamoto hat schon vor Ewigkeiten gesagt, wenn sie ein neues Spielkonzept entwickeln überlegen sie sich zuerst welche Nintendo-Charaktere dazu passen, bevor sie neue Charaktere erstellen. Das Gameplay muss einen neuen Helden erfordern - es muss Sinn machen. Daher könnte man sagen ...sie machen nix anderes als vorher.

Andererseits: finde ich solche Aussagen bedenklich. Ab und an ein Spin-Off ist ja ganz nett ...aber ich möchte dann doch lieber ein neues Spiel mit neuen Charakteren und neuen Charakterdesigns als x Spiele im Zelda-Universum bis kein Mensch mehr durchblickt welches denn das "echte" Zelda ist.

Zu Crossover-Spielen: Die finde ich an sich immer gut (wenn sie gut gemacht sind). Hat gleich mehrere Vorteile - man lernt vlt auch mal wieder eine Spielereihe kennen mit der man sich vorher weniger befasst hat. Nintendo bekommt eine engere Bindung zu Drittherstellern durch die Zusammenarbeit. Und es können Spiele entstehen die eher Nintendo-untypisch sind.

ProG4M3r
vor 7 Jahren | 0
Ich teile da R's bedenken, für andere Spielkonzepte sollte man lieber eine "neue" IP erschaffen, anstatt eine bestehende unter Umständen nachhaltig zu schädigen oder gewisse Qualitätsstandards nicht halten zu können.

Ich habe lieber 10 sehr gute Spiele, als 20 ganz ordentliche und Nintendo sollte sich lieber mal daran setzen, einen Meilenstein der Videospielgeschichte zu entwickeln, anstatt haufenweise Spin-offs mit ihren IPs herstellen zu lassen.


Big-N-Fanboy990
vor 7 Jahren | 0
ganz nett , aber ich finde auch das es noch mehr als genug unverbrauchte marken gibt die eine wiederbelebung verdient hätten...

star fox (kommt) , donky kong in 3d , wave race , paper mario , animal crossing , f-zero , kit ikarus , neues okami ,
wie währe es denn mall mit nem renn spiel von nintendo ohne karts und klemptner ....
oder nen wirtschafts strategie spiel aller zoo tycoon oder roller coaster .... von nintendo ....
oder sim sity oder die sims ..... nicht die originale sondern was eigenes von nintendo
ich habe auf dem ds lost in blou geliebt und gesuchtet ... da könnte auch mal was kommen ... auf dem ds gabs 4 teile von , so schlecht konnte es ja nicht seins ...



Zanza
vor 7 Jahren | 0
Na da bin ich mal gespannt auf das Jahr 2015.

GF0P
vor 7 Jahren | 0
Sim City und die Sims von Nintendo? Harvest Moon und Animal Crossing?

Ich bin fest davon überzeugt, dass ein Crossover dieser beiden Titel (Ich kann die sowieso nicht auseinander halten :D ) im Laufe der nächsten 1 1/2 Jahre für WiiU erscheinen wird.
Überhaupt hat auch die Wii erst zum Ende Ihres Lebenszyklus richtig Gas gegeben. Ich bin bislang zufrieden mit der WiiU!

Der R
vor 7 Jahren | 0
"Kommentiert von Big-N-Fanboy990
Kommentar melden

01.11.2014, 22:14 Uhr

ganz nett , aber ich finde auch das es noch mehr als genug unverbrauchte marken gibt die eine wiederbelebung verdient hätten...

star fox (kommt) , donky kong in 3d , wave race , paper mario , animal crossing , f-zero , kit ikarus , neues okami , ..."

FAIL! ....auf mehreren Ebenen ^^

Krugigi
vor 7 Jahren | 0
Ich sehe darin keine Gefahr. Nintendo wir wohl kaum jedes Jahr ein Zelda-Spin-Off veröffentlichen, sondern viele verschiedene Franchises versorgen. Und solange es die Wartezeit auf den nächsten großen Titel verkürzt, warum nicht? Bis jetzt haben ja auch weder Link´s Crossbow Training, noch Hyrule Warriors der Marke geschadet.

Skull
vor 7 Jahren | 0
ich würd mich über ein neues mario strikers freuen, war für mich eines der top spiele auf wii