Hyrule Warriors eine Million Mal ausgeliefert - Publisher ist dem selbstgesteckten Ziel nahe

Von Tim Herrmann am 27. Januar 2015

Erst vor ein paar Tagen haben wir euch über Verkaufserfolge von Hyrule Warriors berichtet (klick). In der vergangenen News bewertete ein Fan die US-Verkaufszahlen im Vergleich zu Daten anderer Warriors-Spiele von TecmoKoei. Jetzt zieht der Publisher selbst nach und veröffentlicht zusammen mit seinem Quartalszahlen eine psychologisch bedeutende Zahl zu Hyrule Warriors.

Man habe das Crossover mit der The Legend of Zelda-Lizenz demnach weltweit bislang etwa eine Million Mal an den Handel ausgeliefert. Im Sommer, vor dem Release des Spiels, hatte man sich eine Million Verkäufe als Ziel gesetzt (klick). Dennoch beschreibt die genannte Zahl noch nicht die tatsächlich an den Endkunden verkauften Einheiten: Sobald die Spiele in den Regalen des Händlers liegen, gelten sie als ausgeliefert. Ob sie auch gekauft wurden oder werden (Durchverkaufsrate), sagt die Million nicht aus.

Genauere Spezifikationen über die regionale Verteilung der Auslieferungen gab TecmoKoei nicht an. Fest steht aber, dass ungefähr die Hälfte auf den US-Markt entfallen. Den Rest teilen sich Europa und Japan auf.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

3 Kommentare:


Hettwer
vor 6 Jahren | 0
Läuft doch evtl trauen sich nach den news andere puplischer auch wider auf die WiiU könnte mal wieder ein neues Fussball game gebrauchen

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
Yihhaaaaa. Am Anfang dachte ich ja bei der Aussage die spinnen. Aber am Ende sollten sie recht behalten. Mich freut das tierisch und es ist auch ein wenig Genugtung wegen den ganzen Kritikern im Vorfeld.

Man sollte vielleicht erwähnen das aus Dank mehrere Wallpaper auf der japanischen Homepage kostenlos zum Download bereit stehen. Quasi als Geschenk für die guten Zahlen:

http://www.gamecity.ne.jp/zelda/wallpaper.html

Darunia
vor 6 Jahren | 0
@WiiuUser
Weshalb gurke, besitzt du das Spiel?