Captain Toad: Ab heute mit amiibo - Support kommt mit Softwareupdate

Von Michael Prammer am 20. März 2015

Captain Toad: Treasure Tracker war die erste große Neuerscheinung für die Nintendo-Konsole in diesem Jahr. Viele haben den Titel bereits durchgespielt und ins Regal gestellt. Jetzt gibt es einen Grund, Wii U erneut mit den Abenteuern des Pilzkopfes zu füttern.

Seit heute ist der versprochene amiibo-Support verfügbar. Mit Hilfe des Toad amiibo der Super Mario-Kollektion wird ein neues Feature freigeschaltet: Wer eine solche Figur besitzt, darf sich nun ein weiteres Mal in die Level begeben und kleine Pixel-Toad-Figuren suchen. Diese dienen jedoch einzig dem Sammel-Spaß und haben keine weitere Bedeutung. Andere amiibo-Figuren sind auch kompatibel und sorgen für die Aufstockung der Leben von Toad.

Das Update installiert sich automatisch, wenn die Funktion aktiviert wurde und das Spiel das nächste Mal gestartet wird. Hier könnt ihr ein kurzes Video zum amiibo-Support sehen:

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

6 Kommentare:


Belphegor
vor 6 Jahren | 0
Ich bin schon mitten in der Jagd und mir macht es so höllisch viel Spaß. Mario Party 10 steht verpackt in der Ecke und muss warten!

Rick Grimes
vor 6 Jahren | 0
Leider werde ich diesen grandiosen "Mehrwert" den mir die Toad Figur bei diesem Spiel bietet nicht nutzen können, da Nintendo nicht dazu in der Lage ist den öffentlichen Handel ausreichend mit entsprechender Figur zu versorgen bzw den Handel gar nicht erst versorgt hat sondern nur entsprechende Online Shops, bei denen es mal wieder nur mit vorbestellung möglich war eine Figur zu einem normalen Preis abzugreifen. Schade Nintendo, aber was ihr da in letzter Zeit abzieht ist echt sehr Kundenunfreundlich.

Bellzemos
vor 6 Jahren | 0
ich kann da belphes euphorie nicht teilen. ja, das spiel ist ganz witzig...für eine gewisse zeit. eigentlich kenne ich diese kurzweilige motivation von nintendo (gegenüber meiner person) nicht. mir fehlt jeglicher anreiz, die passagen noch mal durchzueiern

Basti-Pt
vor 6 Jahren | 0
@ Rick
Deine Feststellung kann ich nicht teilen!
Ich bin am Freitag am spät nachmittag in den nächsten MM und es befanden sich massig Yoschis, Toads usw in den Regalen! Preislich wie alle Amiibos für 12,99,-.
Vermutlich hattes du einfach Pech...

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
Also ich kann das Gejammere von Rick auch nicht nachvollziehen. Nur weil im Online Handel die Figuren (künstlich?) verknappt sind, heißt das nicht das man sie nicht im stationären Handel bekommt. Unser MM hat ganz Wände voll amiibos rumhängen und grad Toad ist jetzt auch kein amiibo der sonderlich begehrt ist.

By the Way: Hab gestern schon alle 64 Pixel-Toads gefunden. Leider sind diese nicht sonderlich schwer versteckt. Trotzdem macht es Spaß sie zu suchen! Der DLC ist auf jeden Fall noch mal ein Grund das Spiel anzupacken!

Darunia
vor 6 Jahren | 0
Also ich kann das Problem mit der amiibo Knappheit sehr wohl nachvollziehen. Ich wohne in der Nähe von Stuttgart, und dort gibt es von Saturn bis MM alles. Amiibos findest du hier allerdings nur die gängigen. Shulk, Rosalina, Little Mac hab ich hier noch nie gesehen und ich habe alle Läden abgeklappert.
Scheint ortsabhängig zu sein.