Xenoblade: neues Gameplay-Material - Zwei neue Videos zum Rollenspiel

Von Michael Prammer am 10. April 2015

Ende April kommt Xenoblade Chronicles X in Japan für Wii U in den Handel. Dann werden wir erfahren, ob der Titel den hohen Erwartungen gerecht wird, die Nintendo-Fans aus aller Welt haben. Heute gibt es aus der japanischen Version zwei neue Gameplay-Trailer zum Rollenspiel von Monolith Soft.

Eines der beiden Videos zeigt einen weiblichen Charakter auf mehreren Solo-Missionen. Dabei bekommt es die Protagonistin in vier unterschiedlichen Szenarien mit übermächtigen Gegnern zu tun. Das andere Video zeigt eine Gemeinschaft von vier Spielern, die in einer Szene einen Gegner aufs Korn nehmen. Hier wird der komplette Kampf gezeigt.

Xenoblade Chronicles X soll im Laufe des Jahres auch in Europa exklusiv für Wii U erscheinen. Die beiden Gameplay-Videos gibt es hier:

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

10 Kommentare:


Jerry
vor 6 Jahren | 0
Übermächtige Gegner? Ich seh nur, wie auf ein paar friedliche Tiere geballert wird, bis sie schließlich tot umfallen. Ich kenn mich mit der Serie zugegebenermaßen nicht aus, aber das wirkt auf mich noch eintöniger und stupider als jeder CoD Ableger... o_O

wazup
vor 6 Jahren | 0
@Jerry

Da hat man in anderen Trailern andere Dinge gesehen. Da haben haushohe Monster plötzlich die Verfolgung aufgenommen. Das sah schon krass aus.

Das man als Demonstration etwas seichteren Spielinhalt nimmt ist ja wohl klar. Wenn das Ganze in Chaos endet, dann kann man sich nicht auf das Kampfsystem konzentrieren und das soll ja gezeigt werden.

Denios
vor 6 Jahren | 0
Jerry gehts wohl eher um die Verwendung des Adjektivs "übermächtig" in Bezug auf das Video :D

Matthew1990
vor 6 Jahren | 0
Ich spiele zurzeit Xenoblade CHronicles 3D und kann sagen,
dass es bisher auf mich wie eine Mischung aus World of Warcraft und Final Fantasy wirkt.
Man hat ganz normale Gegner bzw. Questmobs und dann hat man zwischendurch Rarmobs, die etwas mehr aushalten, die hier wohl als "übermächtig" dargestellt werden.
Das sind dann keine besonderen Bosse, sondern normal anzutreffende Gegner, die etwas seltener und stärker sind und dafür bessere Beute hinter lassen.
Zudem man im 2.Video sieht, dass das Spiel schon weiter voran geschritten ist, da diese Kreatur schon auf Lv. 34 ist.

dd2ren
vor 6 Jahren | 0
Das Kampfsystem macht mir bei dem Spiel irgendwie einen lahmen Eindruck.
Ich hoffe doch, das es noch bisschen aufregender wird. :)

ProG4M3r
vor 6 Jahren | 0
Das Kampfsystem in Xenoblade ist doch die große scheiße am Spiel xDD das wird nicht interessanter, selbst wenn es natürlich auch aggressivere Gegner gibt.

dd2ren
vor 6 Jahren | 0
Ich glaube fast das meine Oma die Mobs problemlos legen kann. Die stehen doch sowieso nur doof rum. :)

Dunkare
vor 6 Jahren | 0
Das Xenoblade Kampfsystem ist definitiv nichts zum Zugucken. Die Spannung dabei entsteht lediglich durch den Zeitdruck, in dem man die richtigen Skills finden und die richtigen Tasten drücken muss, nicht durch irgendwelche schnellen oder präzisen Bewegungen. Ok, manchmal muss man neben oder hinter den Gegner laufen, aber auch das nur ungefähr.

MZItalo
vor 6 Jahren | 0
Ich freu mich auf das Spiel! Xenoblade chronicles habe ich geliebt und Spiel das grad wieder auf dem 3ds!
Wenn das genauso wird habe ich keine Bedenken für starke Mobs! :-) normale Mobs sind doch nie richtig schwer bei J-rpgs wenn man etwas trainiert ist!
Beim Vorgänger haben die spezialmobs schon Taktik verlangt! Das wird fein!

FloXIX
vor 6 Jahren | 0
Bei the order waren alle von den videos angetan und im endeffekt wars eine gameplayniete.

Es is ganz einfach: Wem Xenoblade gefällt, der freut sich auf den Nachfolger. Wer den Kampfgeschehen nichts abgewinnen konnte, der wird natürlich auch nur schwer reinkommen. Bei den ganzen guten ff auf der PS waren due rundenbasierenden Kämpfe alles andere als dynamisch. Es hat aber trotzdem viel spaß gemacht. Xenoblade setzt da aber noch eines drauf meiner Meinung nach...