Gameplay zu Shin'ens FAST Racing Neo - 18 Minuten in 60 Bildern pro Sekunde

Von Nico Zurheide am 01. September 2015

Das deutsche Entwicklerstudio Shin'en Multimedia erfährt dieser Tage außerordentlich viel Beachtung durch die internationale Presse, was natürlich an dem bevorstehenden Release von FAST Racing Neo liegt. Auf den vergangenen großen Messen E3, gamescom und PAX Prime wurde das Spiel der Presse und Fans vorgestellt.

Heute gibt es neues Gameplay-Material zu sehen, das die Kollegen von Polygon aufgenommen haben. In den achtzehn Minuten werden verschiedene Strecken und auch der lokale Multiplayermodus gezeigt. Mit zwei Spielern bleibt das Spiel bei einer Framerate von 60fps, bei drei bis vier Spielern werden 30 Bilder pro Sekunde angezeigt.

Hier gibt es das neue Video zu sehen:

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

13 Kommentare:


Hokuto_no_Ken
vor 6 Jahren | 0
Freu mich richtig aud dieses Spiel.

ProG4M3r
vor 6 Jahren | 0
Schade das Nintendo nicht so schlau ist und Shinen anbietet, dass diese Mute City und den Blue Falcon für (die Wii U Version von) Fast Racing Neo umsetzen dürfen.

Wäre eine simple Möglichkeit uns Fans mal wieder ein wenig süße F-Zero Luft schnuppern zu lassen... der Blue Falcon und die F-Zero Strecken sowie 200ccm in Mario Kart 8 schön und gut, aber das ist schon ein Unterschied. Ich hoffe wirklich das Mario Kart 8 Team sitzt nicht an weiteren DLCs sondern bastelt ein neues F-Zero :/

Taisaka
vor 6 Jahren | 0
Grafisch recht ansprechend aber Spielerisch fragwürdig. Wie lange kann einem so ein Spiel motivieren wenn einem schon beim zusehen langweilig wird ? Stur die Strecken abfahren wird halt nach meinem Ermessen nach einer Weile etwas Öde.

Gubbl
vor 6 Jahren | 0
Sieht super aus, freu mich mega drauf! Besonders freu ich mich auf den online Modus.

Chris
vor 6 Jahren | 0
Ich freue mich sehr auf das Spiel. Bin auch mal gespannt wie die höheren Schwierigkeitsgrade sein werden... was man da im Video sieht ist nämlich Subsonic, also die langsamste der drei Geschwindigkeitsklassen. :D

NES-Hero
vor 6 Jahren | 0
Sieht wirklich fantastisch aus. Aber auch ich weiß nicht, irgendwie fehlt mir noch das "Gewisse Etwas". Vielleicht ein paar Waffen ala WipeOut. Trotzdem find ich es schon genial, was ShinEn so grafisch rausholt und das 1080p/60fps.

psychodad24
vor 6 Jahren | 0
Auf dauer dann doch vielleicht langweilig. Ich schätze, da kann nur ein guter Multiplayer richtig was reissen.

Chris
vor 6 Jahren | 0
@NES-Hero Native Auflösung ist wie auf Wii U üblich nur 720p.

Denios
vor 6 Jahren | 0
Ich verstehs auch nicht. Das Spiel sieht so extrem nach F-Zero aus, das grenzt ja schon an Plagiatismus^^ Nintendo hätte Shin'en noch 5 Leute dazugeben können, die die Charas animieren oder so, und schon hätte man ein F-Zero für Wii U. Und mit geringfügigem Mehraufwand hätte man aus nem relativ wenig beachteten eShop-Game ein Retail-Game machen können und dann noch ein wenig Marketing a la "Wir hören auf unsere Fans, hier habt ihr F-Zero, später kommt Star Fox. Geil, oder?" Und zumindest einige Nintendo-Fans hätten es gefeiert^^

Chris
vor 6 Jahren | 0
Wo sieht das denn nach F-Zero aus!? Futurstischer Racer ja, aber das war's auch. Der Boost funktioniert anders, es gibt in FAST keine Angriffsmanöver um Gegner zu zerstören, dafür aber eine Farbwechselmechanik, die es wiederum nicht in F-Zero gibt. Charaktere gibt es in FAST nicht und überhaupt ist der ganze optische Stil im Vergleich zu F-Zero nochmal anders.

McClane
vor 6 Jahren | 0
Also, für mich entkräftigt das nicht Denios' Empfinden, dass das (Zitat) "extrem nach F-Zero aussieht. Natürlich gibt es andere Nuancen, aber im Großen und Ganzen fühlt man sich doch sehr an F-Zero erinnert. Auch mir geht es so.

Chris
vor 6 Jahren | 0
Gehören ja auch dem gleichen Genre (Sci-Fi-Rennspiel) an. Denios wirft FAST vor annähernd ein Plagiat (!) zu sein, obwohl ich dir garantieren kann, dass die beiden Spiele sich deutlich anders spielen.

Das sind schon mehr als Nuancen. Die Unterschiede zwischen den Mario Kart-Spielen untereinander sind oft Nuancen.

wal
vor 6 Jahren | 0
Zum Start der Playstation in Deutschland war einzig Wipeout der Kaufgrund für die Konsole. Beim Betrachten dieses Videos krieg ich feuchte Finger. Wisst ihr worum es mir da geht: der Tunneleffekt und Geschwindigkeitsrausch. Es gibt nicht mehr viele Spiele, die das leisten. Für mich ist das Meditation. Den Vorgänger auf der Wii fand ich schon gut, aber das sieht echt mal Oberklasse aus. Shinen macht da offensichtlich ganz hervorragende Arbeit und ich drücke die Daumen, dass es ein Erfolg wird. Ich mag das Design und die Musik mehr als das FZero Ambiente. Inwieweit das Gameplay ausgewogen ist bleibt dann abzuwarten. Ich freu mich !