Japan: Wii U GamePad separat käuflich - Eingabegerät für umgerechnet 100€ erhältlich

Von Michael Prammer am 24. November 2015

Als Nintendo vor dreieinhalb Jahren die Heimkonsole Wii U enthüllte, drehten sich sämtliche Werbemaßnahmen beinahe ausschließlich um das Eingabegerät. Der Tabletcontroller, Wii U GamePad genannt, sollte das Nintendo-System von allen anderen Spielekonsolen abheben. Bislang war das GamePad nur zusammen mit der Konsole erhältlich. Zumindest in Japan scheint sich das nun zu ändern.

Auf der offiziellen japanischen Nintendo-Homepage wird das GamePad erstmals als Zubehör einzeln aufgeführt. Demnach sollen sich Japaner zwischen zwei Varianten, schwarz und weiß, entscheiden und das GamePad einzeln erwerben. Der Preis beläuft sich auf 12.800 Yen, was umgerechnet etwa 100 Euro bedeuten würde. Kaufen können Japaner das GamePad bisher ausschließlich über den Nintendo Onlineshop.

Ob das GamePad einzeln auch außerhalb Japans angeboten wird, ist bislang nicht bekannt. Viel interessanter gestaltet sich die Frage, ob in Zukunft nun Spiele erscheinen, die mehrere GamePads optional verwenden dürfen. Noch vor dem Start der Wii U-Konsole im November / Dezember 2012 hatten Nintendo-Entwickler wie Shigeru Miyamoto darüber sinniert, wie man Spiele entwickeln könne, die mit zwei GamePads gleichzeitig spielbar sind. Angeblich habe man dann auch die technische Möglichkeit im Betriebssystem dafür geschaffen - allerdings nie auch nur ein Spiel entwickelt, das dieses vermeintliche Feature hätte nutzen können. Immerhin können Fans, deren Controller beschädigt oder abgenutzt ist, sich jetzt Ersatz kaufen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

26 Kommentare:


Belphegor
vor 5 Jahren | 0
Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Anfangs ging man davon ja blind aus. Aber im Laufe der Zeit wurde immer klarer das Nintendo gar nicht mehr so sehr auf's GamePad setzt, was man auch daran sieht das es eben kein Wii U Spiel gibt, für welches man 2 Pads benötigt. Maaaaan es wäre noch so viel mehr mit dem Pad und auch dem NFC Chip möglich gewesen, hätte man die damaligen Ideen wirklich umgesetzt. Selbst Ubisoft war ja an einer Toys to Life Serie dran.

Torben
vor 5 Jahren | 0
Hätte ich auch nicht gedacht. Ob das heißt, dass NX auch das Gamepad unterstützt ...

Prunus
vor 5 Jahren | 0
Interessant. Musste ja irgendwann passieren, die gehen ja auch kaputt und sonst hätte man kein neues kaufen können.

Prunus
vor 5 Jahren | 0
@Torben

Interessanter Gednake! Ist denke ich nicht auszuschließen.

Belphegor
vor 5 Jahren | 0
NX = Controller Abwärtskompatibel bis zum GameCube ;-))))

Lexas
vor 5 Jahren | 0
Okay. ;D
Falls NX wirklich auch mehrere GamePads unterstützten wird, dann wird das Ganze aber sehr teuer werden...
Ansonsten könnte ich mir keine Wii U-Spiele mit mehrfacher Unterstütztung von GamePads vorstellen, bei HW klappt's ja gerade noch so mit einem Spieler am TV und dem anderen am GamePad...
Trotzdem schön für die Japaner, falls ihre Pads kaputtgehen. :)
Mal sehen...

SeSei
vor 5 Jahren | 0
Bei Hyrule Warriors rennen auch unmengen an Gegnern gleichzeitig durchs Bild, das kannst du nicht als Referenz nehmen. Weil zwei-Gamepad-Gameplay von den Grafikberechnungen her im Prinzip nicht groß anders ist, als 4-Spieler-Splitscreen, ist auch der Aufwand vergleichbar, und das kriegt man hin.
Übrigens, nur zur Info: Wenn einem ein Teil (z.b. das Gamepad) kaputt geht, das man nicht nachkaufen kann, kann man es über den Reparaturservice reparieren bzw. sich einen Ersatz liefern lassen. Hatte ich mit dem Ladekabel, bekam für 14 Euro ein neues vom Rep.Service zugeschickt. Also an neue Gamepads kommt man auch so schon ran, und sogar erstaunlich unkompliziert.
Hier ein paar mögliche zwei-Gamepad-Spiele:
-Starfox. Ein Spieler nutzt Gamepad + fernseher. Und zwei Spieler...?
-Und Pikmin 4, das ja auch fast fertig ist. Strategiespiele profitieren im Multiplayer definitiv von zwei Tabletts.
-Und Shooter wie das updatefreudige Splatoon natürlich sowieso. Ich sage euch, da ist was im Busch!

MrsWiiU
vor 5 Jahren | 0
Ich tippe auf "Schiffe versenken".

linken
vor 5 Jahren | 0
Ich seh schon die Leute, die den einzelnen Controller für ne Handheld Konsole halten, vielleicht sind die Dinger deshalb nur online verfügbar.

Lexas
vor 5 Jahren | 0
@SeSei
Lokaler 2-Spieler-Modus in Splatoon, das wäre echt super!
Ich kenne mich zwar kaum mit Leistung von Konsolen aus, aber ich dachte halt direkt an HW: Beim 2-Spieler-Modus wird die Grafik runtergesetzt und es hängt trotzdem noch öfters, als im Einzelspieler-Modus. Ob es dann bei 3/4 Spieler überhaupt noch läuft?
Bei manchen Spielen könnte ein 2. Pad jedoch sehr nützlich sein. Ich gehe mal davon aus, dass du mehr darüber weißt, als ich. Entschuldige für mein, nicht ganz zutreffendes, Beispiel. :) Vielleicht hat ja Nintendo eine Technik drauf, mit der man das auf der Wii U (oder eventuell (auch) für NX) ermöglichen kann. Ich bin gespannt.

McClane
vor 5 Jahren | 0
Fragt sich: Wozu?

SeSei
vor 5 Jahren | 0
@Lexas: Du hattest Argumente, ich hatte welche, und jetzt sind wir beide klüger. So sollte es doch laufen :D
Sauer bin ich grundsätzlich nur auf all diese Leute, die irgendwelchen Unsinn erzählen, nur weil sie der WiiU und Nintendo unbedingt eine Axt in den Rücken hauen wollen.
Glaub mir, dass ein zusätzliches Bild zu berechnen im Prinzip ganz normales Splitscreen-business wie schon zu N64 Zeiten ist, und ich glaube dir, dass es bei Massenschlachten, wie in HW dann doch etwas eng wird :-)

Dr_Lobster
vor 5 Jahren | 0
Das wäre echt ne Überraschung wenn plötzlich das Gamepad wieder ins Zentrum rückt und sogar mehrere sinnvoll nutzbar wären.
Ich glaube aber eher dass sie angeboten werden um das eigene Gamepad bei Defekt schnell ersetzen zu können ohne den Umweg über den Nintendosupport.
Vermutlich haben einfach zu viele Splatoon-verrückte Japaner ihr Pad geschrottet :P

SeSei
vor 5 Jahren | 0
Ich dachte auch erst, der schnellere Ersatz ohne Umweg über den Support könnte der Grund sein. Aber bei einem 100 Euro-Gerät lohnt sich die Reparatur in der Regel.

Der R
vor 5 Jahren | 0
zu spät!

Farbi11
vor 5 Jahren | 0
In der Tat, Hyrule Warriors und Splatoon würde profitieren. Dann wird der Fernseher einfach nicht befeuert sondern stattdessen das zweite Gamepad! Bei Splatoon würde es vielleicht sogar Onlinemultiplayer für 2 Spieler an einer Konsole ermöglichen.

treib0r
vor 5 Jahren | 0
Das wird wieder großartig, wenn unwissende Eltern ihren Kindern einen Nintendo Handheld kaufen wollen und dann mit dem Gamepad ankommen.

SeSei
vor 5 Jahren | 0
@treib0r:
Was heisst denn hier "wieder"?
Außerdem sind Eltern keine Vollidioten. Wer bitte geht mit hundert Euro in einen Laden und kauft das erstbeste, das einen Bildschirm hat und wo Nintendo draufsteht?
Also echt Leute, manchmal...

Ribesal
vor 5 Jahren | 0
@SeSei
Es sind vielleicht nicht alle Eltern Vollidioten, aber so manche wird's geben.

treib0r
vor 5 Jahren | 0
@SeSei
Nur weil viele Eltern unwissend sind, sind diese keine Idioten. Das habe ich auch nicht behauptet.
"Wieder", weil nach WiiU Release ganz viele Leute NICHT wussten, dass es sich hierbei um eine neue Konsole handelt, sondern von einem periphären Gerät für die Wii ausgegangen sind.

Lexas
vor 5 Jahren | 0
Wii, Wii U... okay, es könnte eventuell verwechselt werden. Aber PS1,2,3,4? Ernsthaft? Oder noch logischer: Nach 360 kommt One! Was denn sonst? xD
Wie wohl die zukünftigen Konsolen heißen werden... ;)

Denios
vor 5 Jahren | 0
@Lexas: Auch wenn die Zählweise Microsofts nicht gerade der Norm entspricht, so hebt sich Xbox One schon deutlich mehr von Xbox 360 ab als Wii U von Wii. Hätte MS die nächste Box Xbox 360+ oder Xbox 360i genannt, hätte man gedacht, es sei eine Hardware Revision und keine neue Konsole. Auf der Packung der Wii U sieht man den Tablet Controller und im Hintergrund die Wii U, die ein unwissendes Elternteil auch problemlos für eine Wii halten kann.

Lexas
vor 5 Jahren | 0
@Denios
In gewisser Weise ist die Wii U auch eine Wii. :)

mowowo
vor 5 Jahren | 0
zu spät und ohne sinnvollen universellen einsatz auch sinnlos find ich

nur als ersatzteil zu gebrauchen wen man mal sein gamepad runtergeschmissen hat und dann nicht gleich ein neue Konsole kaufen will...

nitendo... warum nur...

wazup
vor 5 Jahren | 0

Mir egal. Ich habe schon zwei!

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Soweit mir bekannt ist, ist die Hardware der Wii U gar nicht dafür ausgelegt Bilder auf zwei Gamepads gleichzeitig zu berechnen & streamen. So gesehen kommt diese Option nicht nur viel zu spät (hätte es von Release an geben müssen) sondern auch nur im Falle eines Defekts/Abnutzung zum Zuge. So einfach wie vielfach behauptet kommt man allerdings nicht an ein Ersatz Gamepad, schon gar nicht im Vergleich zur direkten Konkurenz wo ich einen neuen Controller in fast jedem Geschäft & günstiger kaufen kann. Klar kommt man an Ersatz, aber eben nicht so wie man sich das als (unerfahrener) Spieler vorstellt. Auch untergräbt Nintendo selbst sein Alleinstellungsmerkmal der Wii U indem man z.B. für Super Smash Bros die alten GC Pads wieder ausgräbt statt die Spieler von den Gamepad Vorzügen zu überzeugen.