Product Placement in Super Mario Maker - Nintendo kooperiert erneut mit Mercedes-Benz

Von Tim Herrmann am 09. Dezember 2015

Im vergangenen Jahr gab es unter Nintendo-Fans rege Diskussionen über eine ungewöhnliche Partnerschaft, die Nintendo in Mario Kart 8 eingegangen ist (WiiUX berichtete). Als optionalen Zusatzinhalt stellte man kurz nach dem Start des Spiels verschiedene Mercedes-Benz-Modelle als Karts bereit und platzierte die Marke damit in seinem Fun-Racer. Product Placement nennt man diese Form der Werbung.

Nun gibt es auch Product Placement in Super Mario Maker, wie Nintendo und Mercedes-Benz heute bekanntgeben: Ab sofort steht ein spezieller Event-Kurs des Autoherstellers bereit, der den Prozess des Autokaufs simulieren will. In dem Level ist zudem der Mercedes GLA als "Outfit" für Mario enthalten. Dieser Pilz macht das Vehikel damit gewissermaßen zum spielbaren Charakter im Super Mario Maker.

Im Tweet von Mercedes-Benz seht ihr die Fusion der zwei Marken im Video. Was haltet ihr von dieser Form der Kooperation? 

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

4 Kommentare:


ProG4M3r
vor 5 Jahren | 0
Die haben es momentan damit, oder? Tut zwar niemandem weh, aber ich sehe es trotzdem i.d.R. eher ungern. Pikmin 2 ist hier wohl die größte Ausnahme.

GF0P
vor 5 Jahren | 0
Solang Links Pferdchen im nächsten Teil wieder Epona und nicht Mercedes heißt soll es mir recht sein.
Bislang ... !

Redline1
vor 5 Jahren | 0
Langsam reicht es mir mit Kostümen. Ich will Abhänge zum Rutsche und hochlaufen machen. Ich will das Design wie. Wüste und Schnee haben. Ein paar neue Gegner so wie neue Blöcke.

Farbi11
vor 5 Jahren | 0
@Redline1: Ja, da geht noch einiges!

Ich muss zugeben, dass das Level ziemlich kreativ war. Da haben sie eine Weile dran getüftelt, das merkt man.