Spekulation um Sonic-Jubiläumstitel - 25. Jubiläum des Maskottchens beginnt

Von Tim Herrmann am 04. Januar 2016

Das Jahr 2016 hat begonnen - und damit auch wieder ein Jahr der Jubiläen. 2016 feiern die Pokémon ihr 20-Jähriges, The Legend of Zelda-Reihe das 30. und Sonic wird 25 Jahre alt.

SEGA hat unlängst bereits angekündigt, das Vierteljahrhundert seines Firmenmaskottchens gebührend feiern zu wollen. Ein entsprechendes Geburtstagslogo gibt es bereits, die konkreten Maßnahmen blieben allerdings offen.

Gerüchte gibt es nun um ein mögliches Sonic-Jubiläumsspiel. Die amerikanisch-japanische Band Crush 40 postete auf ihrer Facebook-Fanpage einen kryptischen Post über anstehende Projekte des Jahres und deutete dabei eine Beteiligung an einem "Sonic-Jubiläumsspiel" an. Crush 40 hat bereits an diversen Sonic-Spielen der Vergangenheit mitgewirkt. Der Post ist mittlerweile wieder gelöscht worden.

SEGA hat ein Sonic-Jubiläumsspiel noch nicht angekündigt, deswegen bleibt auch vorerst unklar, ob oder für welche Konsolen es erscheinen könnte. 2011, zum 20. Jubiläum der Reihe, brachte SEGA Sonic Generations auf den Markt. Der Titel erschien damals allerdings nicht für Nintendo-Heimkonsolen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

9 Kommentare:


Darth Regnat
vor 5 Jahren | 0
Pokémon wird dieses Jahr 20 Jahre alt (1996). ;)

Mal sehen, ob und was da dran sein wird. Vielleicht wieder ein technisch besseres Sonic-Spiel?

Chris
vor 5 Jahren | 0
Johnny Gioeli (Sänger) hat das auf Facebook geschrieben, aber Jun Senoue (Gitarrist) hat die Gerüchte auf Twitter dementiert. Verwirrend. xD

Dass dieses Jahr ein Spiel zum Jubiläum kommt, ist auch ohne offizielle Ankündigung sowas wie ein offenes Geheimnis. Irgendwas muss Sonic Team schließlich nach Sonic Lost World (2013) gemacht haben. ;)

Sonic Boom wurde ja nicht von denen entwickelt.

Von daher finde ich es nicht verwunderlich, dass Gioeli so selbstverständlich über das Jubiläumsspiel schreibt.

Das mit Generations ist übrigens nicht ganz richtig. Es gab eine 3DS-Version.

Konoe A. Mercury
vor 5 Jahren | 0
Selbst hier wird das Metroid Jubiläum ignoriert...

Und Sega bekomm doch sowieso nichts mehr auf die Reihe. Wenn ein Sonic kommt wirde es wie bei bisher jedem ein neuer Tiefpunkt.

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Nun ich muss sagen, dass Sonic Generations zum 20. Geburtstag ein ganz ordentliches Spiel war, auch wenn es nicht für Nintendo Konsolen erschien. Was danach an Sonic Spielen kam war aber grauenhaft (Lost World & Boom). Zumindest als Publisher bringt SEGA aber nach wie vor ordentliche Spiele hervor, aber man merkt dem Konzern schon deutlich an, dass man sich voll und ganz dem Mobilemarkt widmet. Aber keine Angst, Nintendo wird es auch so ergehen wenn NX kein Erfolg wird ;)

Wenn ich aber Sprüche höre wie "SEGA hat sowieso noch nie was hingekriegt" werde ich sauer. Sowohl Hardware als auch Software von SEGA war immer frisch, innovativ, frech, erwachsen und technisch auf hohme Niveau. Nicht umsonst hat sich damls der Mega Drive in Europa & USA besser verkauft als das SNES (einzig in Japan war man dem SNES haushoch unterlegen, was schlussendlich zum "Sieg" zugunsten von Nintendo in der Generation führte). Doch auch über den Mega Drive hinaus konnte SEGA überzeugen. Zwar waren Mega CD & 32X ein Flop (was SEGA viele Fans unter den Spielern & Entwicklern kostete), doch der Saturn wie auch Dreamcast waren tolle Konsolen welche sich leider im Angesicht von Sony's (verdientermassenen) Überdomminanz nie richtig etablieren konnten. Wenigstens hatte SEGA stehts bis zum Schluss den 3rd Party Support auf seiner Seite.

Jüngst kommt leider von SEGA wirklich nicht mehr viel, und wenn dann meist nur als Publisher (z.B. Alien Isolation, Blade Arcus, Fighting Climax, usw.). Allerdings wurde kürzlich ein Remake & eine Fortsetzung des grandiosen Valkirye Chronicles angekündigt, allerdings werden diese leider wohl kaum für Nintendo Konsolen erscheinen :/

Chris
vor 5 Jahren | 0
@Mr.Ash Sonic Lost World würde ich bei bestem Willen nicht als grauenhaft bezeichnen. Ich glaube wir haben ein anderes Spiel gespielt...

Sonic Boom: Lyrics Aufstieg ist aber wirklich ein schlechtes Spiel.

Ich bin zuversichtlich was "Sonic 2016" angeht. Der Abstand zu Sonic Teams letztem großen Sonic-Spiel(Lost World)ist größer als sonst.

Alien Isolation hat SEGA übrigens sehr wohl entwickelt. Creative Assembly ist ein Tochterunternehmen von SEGA. Atlus gehört denen seit ein paar Jahren übrigens auch. Wenn die wollten, könnten die das in SEGA Studio XY umbenennen, aber offensichtlich wollen sie die Marke "Atlus" erhalten.

Beispiele für von SEGA veröffentlichte Spiele, die von externen Studios entwickelt wurden, wären Sonic & Allstars Racing (Sumo Digital) oder eben die Sonic Boom-Spiele (Big Red Button Wii U, Sanzaru 3DS).

Masters1984
vor 5 Jahren | 0
Es ist traurig den Igel so zu sehen. Lost World war kein Totalausfall, es war ganz ok, aber leider nicht so cool wie die 2D-Teile, denn genau da muss Sonic wieder hin, das funktioniert nur in 2D. Solche Experimente wie Generations, Boom, Heroes und LOst World schaden der Reihe nur, da das meiste davon nur mittlerer Durchschnit oder darunter ist, aber Sonic muss wieder ganz stark werden, das klappt nur in 2D. Sowas wie Sonic 4 Episode 1 muss es sein, Episode 2 war müll, die Episode kann man echt vergessen.

MrGallway
vor 5 Jahren | 0
Ich den letzten Jahren stagniert die Qualität der Spiele, die SEGA abliefert. Es ist dabei auch völlig egal, ob diese selbst entwickelt oder auch nur herrausgegeben werden.

@Mr. Ash Lost World war ganz gut. Hatte etwas von Mario Galaxy fühlte sich jedoch viel schneller an. Auch waren früher die VKZ nicht so wichtig wie heute, zwar ging es früher auch darum Geld zu verdienen, jedoch verkaufte sich der SNES 20 Mio. mal öfter als das Sega Mega Drive/Sega Genesis. Laut vgchartz (http://www.vgchartz.com/analysis/platform_totals/) - es ist zwar nicht die seriösetste Quelle - siehst du, dass Sega "nur" in Europa mehr Hardware an den Mann/die Frau brachte als Nintendo.

Auch wird es Nintendo nicht so ergehen wie SEGA - selbst wenn NX ein Flop wird - denn die Hausmarken sind die Zugpferde bzw. machen aus einem "Flop" zu einem Geschäft mit einer schwarzen Zahl. Zusätzlich hat Nintendo Geldreserven, die SEGA damals nicht hatte.

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Nun die Zahlen von VGChartz sind mit grosser Vorsicht zu geniessen die lagen und liegen gerne mal +/- 10 Millionen daneben ;) . Meines Wissens (und diverser anderen Quellen) betragen die Verkaufszahlen MD/SNES ca. 40/50 Millionen. Und wie bereits erwähnt machte nur Japan den Unterschied, denn in Europa & USA verkufte sich der MD leicht besser gegenüber dem SNES.

Ja, bei SEGA hätte damals auch niemand geglaubt dass es so kommen würde, denn auch die SEGA Marken waren allseits beliebt & Zugpferde, trotzdem hat es letzenendes zur Aufgabe des Konsolengeschäfts und zum 3rd Party Entwicjkler/Publisher geführt. Und ob man's wahrhaben will oder nicht, Nintendo ist auf dem besten Weg das gleiche Schicksal zu ereilen sollte NX ein ähnlicher Flop wie die Wii U werden, da helfen auch die Marken als Zugpferde nicht weiter. Und Geld hatte SEGA durchaus (auch dank ihrer überaus guten Stellung im Arcade Sektor), aber nach zwei Flops in Serie mit dem Saturn & Dreamcast (eigentlich vier wenn man Mega CD & 32X dazu zählt) sind auch diese Reserven am Ende verpufft. Und die Wii U war/ist für Nintendo ein riesen Verlust Geschäft, die anfänglich massiven Verluste können die aktuell leicht schwarzen Zahlen nie mehr aufheben.

Aber es stimmt, Sonic funktioniert als 2D einfach besser, wobei Sonic Adventures 1&2 auf dem Dreamcast super waren und auch der geistige Nachfolger Sonic Heroes konnte noch überzeugen. Alles was danach als 3D Sonic kam war aber meiner Meinung nach Teils übelst. Überrascht hat mich auch Sonic All Stars Racing Tranformed welches mir extrem gut gefällt und ich sogar über MK8 stelle, weil es einfach so viel mehr zu bieten hat und der Faktor Glück eine weniger grosse Rolle spielt.

zocker-hias
vor 5 Jahren | 0
@Mr.Ash:

Sonic Lost World hatte seine Ecken und Kannten, war aber bei weitem nicht so schlecht wie viele immer behaupten...

Ja zu 16 Bit Zeiten haben sich Sega und Nintendo Kopf an Kopf Rennen geliefert, dennoch denke ich waren in vielen Sparten die Nintendo Spiele doch immer ein Hauseck besser... (Mario Bros 3, Yoshis Island, DKC, Mario Kart, Zelda...)
Sega hat sich mit zu vielen Experimenten (Mega-CD,32X etc.) viele Fans vergrault und auch den Übergang zu 3D bei vielen Serien nicht hinbekommen... (obwohl auch Spiele wie Virtua Fighter, Virtua Racing und Sega Ralley etc. super waren, aber kein 3D Sonic hat je die Klasse eines Mario 64 oder Mario Galaxy erreicht)
Saturn und Dreamcast waren sicher tolle Konsolen, aber die WiiU ist auch ne tolle Konsole. Was Nintendo meiner Meinung nach besser macht als Sega damals: statt schnell die nächste Konsole, das nächste Add-on auf den Markt zu werfen versucht Nintendo bei der WiiU die Fans so gut es geht zufrieden zu stellen und das hatte auch Iwata einmal klar gesagt, dass man erst zur nächsten Konsole übergeht, wenn man WiiU Käufer zufriedenstellend mit Software versorgt hat... d.h. jetzt nicht, dass es keine Enttäuschungen gibt, und klar gibt es softwareflauten, aber der Hardcore-Nintendo Fan bekommt mit MK8, Smash, NSMBU, Mario Maker, 3D World, Donkey Kong, Yoshi, Wind Waker, Twillight Princess, Splatoon, Xenoblade und Star Fox doch von sehr vielen seiner Lieblingsserien einen würdigen Nachfolger geliefert.
Gerade die hohe Qualität der 1st Paty Software hilft es der WiiU zu überleben, statt 3rd Party Einheitsbrei, der gegenüber der Konkurrenz-Konsolen keinen Kaugrund darstellt...