Gerücht: Neuerungen in Twilight Princess HD - Heldenmodus, amiibo-Support und mehr

Von Michael Prammer am 14. Januar 2016

Zelda-Fans warten in diesem Jahr vor allem auf einen Titel: das nächste große The Legend of Zelda-Abenteuer, das exklusiv für Wii U erscheinen soll. Um die Wartezeit zu verkürzen, kommt bereits im März dieses Jahres eine weitere Neuauflage für Wii U: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD. Details zu den Neuerungen wird Nintendo wohl in einer Direct in nächster Zeit bekannt geben, doch nun tauchen erste Gerüchte auf.

So gab es gestern beispielsweise Meldungen, dass es angeblich weniger Lichttigel in einer Provinz zu sammeln geben soll. Diese spielerischen Intermezzos mussten sich 2006, als das Spiel erschien, einige Kritik gefallen lassen. Statt der üblichen 16 sollen es im Remake demnach nur noch 12 der Einheiten sein. Außerdem soll die Rubinbörse jetzt 2000 Klunker beinhalten können. Beide Informationen gehen aus Famitsu-Scans hervor, deren aktuelle Ausgabe sich mit dem Titel ausgiebig beschäftigt.

Außerdem gehen aus einem Eintrag bei Amazon Frankreich einige Details hervor. In der Produktbeschreibung werden Neuerungen aufgeführt, die von Nintendo allerdings noch nicht bestätigt sind. So soll es zum Beispiel einen Heldenmodus geben, der bei einem Treffer gleich zwei Herzen des Helden Link mindert. Die Itemverwaltung soll wie in Wind Waker HD über den Touchscreen des GamePads möglich sein.

Während diese zwei Punkte kaum überraschend sind, zieht eine weitere Bemerkung auf der Produktseite wesentlich mehr Aufmerksamkeit auf sich: Dort ist die Rede vom amiibo-Support. Normale amiibo sollen lediglich verschiedene Boni wie Herzen oder Rubine freischalten. Der Wolf-Link-amiibo, der der Limited Edition beiliegt, soll hingegen einen ganz neuen Dungeon freischalten, der den Namen "Zwielicht-Höhle" tragen soll. Diese Information ist mittlerweile von Amazons Produktseite wieder entfernt worden. Es könnte sich demnach sowohl um einen Fehler als auch um vorab durchgesickerte Informationen handeln. In jedem Fall sollten sie derzeit als Gerücht betrachtet werden.

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD erscheint am 4. März 2016. Hier könnt ihr die Limited Edition vorbestellen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

19 Kommentare:


sExY-boY
vor 5 Jahren | 0
Das Spiel erscheint erst 20016?
Ich dachte, die Wartezeit sollte verkürzt werden ;-)

Baer
vor 5 Jahren | 0
Wenn das ganze so stimmt, bin ich eigentlich schon zufrieden.
"Normale" amiibos der Zelda-Reihe sollten dann aber immerhin auch etwas nennenswerteres als "Herzen oder Rubine" freischalten. Es muss ja nicht gleich ein Dungeon sein~

Zanza
vor 5 Jahren | 0
Herzen und Rubine durch Amiibos zu bekommen, damit hätte ich kein Problem. Aber das Gerücht, dass man durch einen bestimmten Amiibo nun exklusive Spieleinhalte freischaltet, würde ich scheiße finden und würde nur bestätigen was einige oder viele befürchtet haben und das Remake würde ja nicht das letzte Spiel sein, wo sowas nun vorkommen würde.

DarkLink
vor 5 Jahren | 0
Das mit der Strahlentau Suche fand ich weder nervig noch langweilig. Der Unterschied zwischen Schatten/Licht Version eines Gebiets war immer interessant.
Ansonsten würde ich es auch Sche*** finden, wenn esn bestimmter Amiibo exklusive Inhalte freischaltet. Auch wenn es ein optionaler Dungeon ist. Man würde ein Spiel bekommen bei dem einen Inhalte vorenthalten werden...

Chris
vor 5 Jahren | 0
Das mit dem Herzen & Rubine bekommen erinnert mich an Sachen, die andere Publisher mit Mikrotransaktionen machen. Das greift doch in die Spielbalance ein!?

Das mit den ohne amiibo gesperrten Inhalten kennt man ja schon und ist bei Nintendo mittlerweile Standard.

Masters1984
vor 5 Jahren | 0
Solange das nur beim optionalen Bonus bleibt, Who Cares?

Darth Regnat
vor 5 Jahren | 0
Wenn die Erhältlichkeit von Herzen/Energie und Rubine ansonsten genauso wie vorher ist, sehe ich da absolut kein Problem oder irgendein nennenswertes Eingreifen.

Das mit den Lichttigeln hat zwar schon Zeit gekostet gehabt, aber ich bin damit zurechtgekommen. Hätte man meinetwegen nicht ändern müssen.

Okarina der Zeit
vor 5 Jahren | 0
amiibos und DLC's machen die Spielewelt kaputt.
Man wie vermisse ich die alten Zeiten der Konsolen :(

sebastian733
vor 5 Jahren | 0
Wenn das wirklich der Wahrheit entspricht und das Dungeon nur mit der Amiibo freischaltbar ist, hat Nintendo damit mit Bravour EA-Niveau erreicht.

blither
vor 5 Jahren | 0
Wenn das stimmt, wäre es ein verleih- und weiterverkaufbarer DLC :)

michi1894
vor 5 Jahren | 0
Erst einmal sind das ja noch unbestätigte Gerüchte. Man darf gespannt sein, ob da was kommt. Und dann steht ja jedem frei, sich das Spiel mit amiibo zu kaufen. Also, wer der Dungeon haben will, sofern er kommt, der kauft sich halt den amiibo dazu, der optisch bislang zu den schönsten zählt.

Chris
vor 5 Jahren | 0
@michi1894 Dieses "du musst es ja nicht kaufen"-Argument macht überhaupt keinen Sinn. Nach der Logik kann man sich ja jegliche Kritik zu allem sparen, weil "man muss es ja nicht kaufen".

DarkLink
vor 5 Jahren | 0
Wenn es mit dem Dungeon stimmt, kommt es ja auch auf die Umsetzung an. Ist er dann wirklich nur mit dem Wolf-Link Amiibo freischaltbar? Wenn ja wäre es definitiv Abzocke. Wenn man es aber mit allen TLoZ Amiibos freischalten könnte dann kann man eher mit sowas leben.
Den Zusatzinhalt von einem bestimmten Amiibo abhänig zu machen wäre ein Schlag in das Gesicht eines jeden Kunden. Schließlich muss man für das vollständige Spiel dann immer einen Amiibo dazu kaufen sofern es "Salonfähig" wird. Und ich würde Nintendo das zutrauen sowas zum Standard zu machen

Matthew1990
vor 5 Jahren | 0
"In fact some data saved to the wolf link amiibo in Twilight Princess HD will be carried over to the new Zelda game on the Wii U."
- Reggie (Nintendo Direct 11.12.2015)

Ich würde einfach mal gegen behaupten, dass dort eventuell übertragbare Items gespeichert werden, wie es damals zu TLoZ: Oracle of Age und Season war.

Ich würde daher stark bezweiflen, dass dadurch ein Dungeon freigeschaltet wird.

ProG4M3r
vor 5 Jahren | 0
Diese Aufregung... an einen neuen Dungeon glaube ich nicht bis es bestätigt ist und selbst dann erwarte ich mir nicht viel, weil Nintendo es extern entwickeln lässt...

Mal davon ab, hat Nintendo doch schon zu Splatoon Amiibo gebracht die Inhalte verschließen... und dort sogar drei... solange es nur einer ist - der dann auch noch in der SE dabei liegt - kann ich ehrlich gesagt damit leben... nur wenn man mehrere Amiibo benötigt ärgert es mich... und ich habe ja doch schon ein paar dieser scheiß Dinger ^^' nur halt eher zum angucken... :D

Farbi11
vor 5 Jahren | 0
Bin gespannt, welche Gerüchte sich bewahrheiten. Da ich TP erst vor wenigen Monaten noch einmal durchgespielt habe, brauche ich nun schon einen Anreiz...

D3noMJ
vor 5 Jahren | 0
Ich freue mich extrem auf das Spiel, versuche bzw will gern die Amiibo Edition noch bekommen.
Hab den Teil bis jetzt nicht gespielt, meine chance es jetzt zu packen.

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Wie war das nochmal? Remakes erscheinen doch nur bei der Konkurenz? Mal ehrlich, was sollen diese ganzen Wii Re-Releases zum überzogenen eShop Preis? Für wenige € bekommt man die Wii Original Disc Versionen welche nativ auf der Wii U laufen. Ich finde dies eine ganz üble Masche von Nintendo, aber die Kunden lassen sich offenbar gerne über den Tisch ziehen. Klar, hier bibts offenbar ein paar Zusatzinhalte, dafür aber nochmals den überteuerten eShop Preis zu zahlen? Nein Danke.

Bellzemos
vor 5 Jahren | 0
zitat (oder so ähnlich) bernd stromberg: "wenn man nichts im schaufenster hat, dann muss man schon verdammt viel im laden haben..."