Splatoon: Neue Version wird heute eingespielt - Und letzte Waffe am Freitag erschienen

Von Nico Zurheide am 19. Januar 2016

Die Frequenz der neuen Updates und Inhalte für Nintendos innovativen Farbshooter Splatoon nahm in der letzten Zeit schon etwas ab, heute gibt es aber wieder einen neuen Download für das Spiel. Die Version 2.5.0 bringt einige kleinere Verbesserungen mit sich, hier gibt es die Patchnotes von Nintendo:

  • Arena-Anpassungen:
  1. Kofferfisch-Lager: Änderung der Platzierung der Objekte im "Operation Goldfisch"-Modus
  2. Arowana-Center: Verhinderung von Abkürzungen in allen Spielmodi
  3. Steinköhler-Grube: Verhinderung von Abkürzungen im Modus "Turm-Kommando"
 
  • Kampf-Anpassungen:
  1. Pinakoithek: Behebt Fehler in allen Spielmodi außer "Turm-Kommando", bei dem das mittlere Areal der Karte in unbeabsichtigen Arten eingefärbt wurde
  2. Mahi-Mahi-Resort: Fehler im "Operation Goldfisch"-Modus behoben, bei dem sich die Spezialanzeige bei Zerstörung der Goldfischkanone in dem zentralen Areal der Karte mehr als gewollt füllte
 
  • kleine Verbesserungen zur Verbesserung des Spielerlebnisses
 
Darüber hinaus gab es am vergangenen Freitag die letzte neue Waffe für die Inklinge. Den Custom Hydra Splatling gibt es im Newsbild zu sehen. Mit diesem Neuzugang gibt es nun insgesamt 74 Waffen in Splatoon.
Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

2 Kommentare:


Belphegor
vor 5 Jahren | 0
Ich habe ja mittlerweile alle 74 Waffen und arbeite derzeit ganz ganz hart an meiner Stufe. Bin derzeit Stufe 41 und will zumindest noch die Stufe 45 erreichen - wenn nicht sogar noch 50. Dafür bleibt derzeit auch XCX komplett liegen. Insgesamt freu ich mich auf das Update und ich bin mal gespannt ob zumindest noch neue Kleidungsstücke erscheinen werden.

Buttergebäck
vor 5 Jahren | 0
@ Belphegor:

Lustig, bei mir ist es genau umgekehrt: Ich nutze jede Femtosekunde für XCX und habe Splatoon schon eine ganze Weile nicht mehr angerührt.

Zum Thema: Irgendwie traurig dass die Updates sich jetzt endgültig dem Ende zuneigen. Aber das Spiel hört damit ja zum Glück nicht auf, sondern fängt eigentlich erst so richtig an. Mario Kart 8 war auch ohne die Updates und DLCs schon ein herrliches Online-Spiel.