Neue Smash-Charaktere am Donnerstag - Bayonetta und Corrin im Anmarsch

Von Tim Herrmann am 31. Januar 2016

Nintendo veröffentlicht die vorerst letzten neuen Charaktere für Super Smash Bros. für Wii U am kommenden Donnerstag, dem 4. Februar 2016, in Europa. Dann stehen Bayonetta und Corrin aus Fire Emblem für alle zum Download bereit, die bereit sind, 5,99 Euro (Bayonetta + Uhrturm-Stage) oder 4,99 Euro (Corrin) zu bezahlen. Außerdem veröffentlicht Nintendo dann das sechste Kostüm-Set für die Mii-Kämpfer (kostet 4,50 Euro).

Nintendo hatte die beiden Figuren und neuen Download-Extras im vergangenen Jahr in einer Extraausgabe seines Direct-Formats angekündigt und gleichzeitig deutlich gemacht, dass die Entwicklung an Super Smash Bros. für Wii U und Nintendo 3DS damit erst einmal beendet ist. Weitere Inhalte sind nun nicht mehr angekündigt.

Gerüchte gibt es allerdings bereits, die von einer möglichen Umsetzung des Prügelspiels für Nintendo NX sprechen: Der deutsche Games-Berater und Chef der in Tokyo ansässigen Beratungsfirma Kantan Games, Serkan Toto, verbreitete vor wenigen Tagen entsprechende Behauptungen über Twitter, konnte aber keine Quellen dafür nennen.

Hier seht ihr die neuen Charaktere, Kostüme und die neue Stage in offiziellen Videos:

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

29 Kommentare:


Belphegor
vor 5 Jahren | 0
Ich glaube wenn man alle DLCs haben möchte, muss man mittlerweile mehr auf den Tisch legen als für das Spiel inkl. der Mario amiibo in der Special Edition. Wird Zeit das die mal nen DLC Gesamtoaket als Angebot machen. So nache dem Motto: alles in ein Paket für 25-30 €. Das wäre mal cool!

Tobsen
vor 5 Jahren | 0
Hieße dann bzw, wäre dann ein Season-Pass und ist das, was bei anderen Herstellern immer verteufelt wird.

¯\_(ツ)_/¯

Belphegor
vor 5 Jahren | 0
Nur das Season Passes schon vorab veröffentlicht werden. Das hier sind ja alles DLCs die weit nach erscheinen des Spiels programmiert wurden und wo der Contend nicht während der normalen Entwicklung zum Spiel programmiert wurde und dann extra entfernt wurde, um mit Day One DLCs noch mal fett Kasse zu machen.

Tobsen
vor 5 Jahren | 0
Season Passes sind eigentlich nicht die DLCs selbst, sondern nur eine Art "Gutschein" zum Festpreis von meistens ~30€, der einem zusichert, dass man alle zukünftigen DLCs (auch nach Release des Hauptspiels entwickelte) ohne weitere Mehrkosten, außer den Kosten des SPs halt, bekommt. Ich meine, bei The Evil Within war das so. Da wurden die DLCs erst hinterher entwickelt und veröffentlicht, aber mit dem Season Pass konnte man die eben statt für 45€, die sie einzeln gekostet hätten, für 30€ bekommen.

Zanza
vor 5 Jahren | 0
Dieses Gerücht das Bandai Namco an einem Smash für NX arbeitet trübt ein wenig die Freude. Bayonetta und Corrin sind coole Charaktere und werden sicherlich Spass machen. Vielleicht ist an dem Gerücht auch nicht's dran oder es ist sonst was damit gemeint.

Da Smash mein zweitliebstes Spiel auf der Wii U ist und ich fast jeden Tag eine Stunde smashe, bin ich doch ziemlich gespannt was es mit dem Gerücht auf sich hat.

McClane
vor 5 Jahren | 0
Herrlich, wie User Belphegor mal wieder Nintendo in Relation zu anderen Publishern schönredet. Als hätte man bei Nintendo nicht vorher geplant, DASS und WIE VIELE DLC erscheinen.

Fazit: Nintendo macht es wie die anderen, nur dass sie sogar dreister abzocken, da es gar keinen Season Pass gibt. ¯\_(ツ)_/¯

Okarina der Zeit
vor 5 Jahren | 0
Immer dieses dreckskaufen -.-
Ich will Charakter freischalten können man!
Ein spiel sollte immer komplett sein.
DLC's sollten kostenlos werden!

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Und wieder ein weiteres Kapitel in der Nintendo Abzocker Story und die "Fans" liegen ihnen zu Füssen. Was bei der Konkurrenz verteufelt wird, wird bei Nintendo in den Himmel gelobt... . Echt jetzt, wer sowas noch gut heisst der darf sich nicht mehr Fan schimpfen (Opfer trifft es wohl eher). Warum um alles in der Welt lassen sich die Zusatzcharaktere nicht auch freischalten, ohne dafür überteuerte Plastikfigürchen und eShop Zeugs zu kaufen? Aber ja, Nintendo meint es ja immer nur gut mit den "Fans".

Matthew1990
vor 5 Jahren | 0
Ja, von DLCs bin ich auch keines Bisschen begeistert. Leider spiele ich einfach zu gerne Super Smash Bros., daher ist es eines von zwei Spiele, bei dem ich ein Auge zu drücken muss...

Gengor
vor 5 Jahren | 0
Ich verstehe das Gejammer nicht, denn auch ohne DLC ist Smash ein gutes und vollwertiges Spiel mit vielen Stages und Charakteren. Es muss also niemand die DLCs kaufen.

MG2123
vor 5 Jahren | 0
Hype pur. Habe auch schon das Guthaben bereit.

Dr_Lobster
vor 5 Jahren | 0
"Muss man ja nicht kaufen" ist das schwachsinnigste Argument überhaupt (trotzdem nichts gegen dich Gengor).
Jeder hirnverbrannte Nintendo-Fanboy lässt keine Gelegenheit aus so ungefähr alle Publisher/Entwickler/Hersteller die nicht im Nintendo-Universum unterwegs sind für jeden DLC bzw. jedes Spiel generell (z.B. CoD, Fifa usw.) in Grund und Boden zu schreiben.
ABER: Diese Produkte muss doch auch keiner kaufen! Wo bleibt da die Logik?

Wenn ich zu Smash Bros die gesamten DLC Inhalte haben will um das Spiel komplett zu haben zahle ich noch mal mehr als ich Day 1 für das Hauptspiel bezahlt habe. Dabei beträgt der Umfang der DLCs gerade mal 1/5 des Hauptspiels.

Nintendo hat sich mit amiibos und dieser DLC-Politik zu genau dem entwickelt was die Fanboys nicht wahrhaben wollen: ein rein gewinnorientiertes Unternehmen ohne Seele welches den Fokus nicht mehr auf Qualität und Spielspass legt sondern auf die schnelle Kohle.
Zu allem Überfluss machen sie ihre Sache dabei sogar noch schlechter als die EAs und Ubisofts dieser Welt. Die bringen wenigstens regelmäßig Spiele (wenn auch immer die gleichen) während sich Nintendo mit Schrott wie Ultra Smash und amiibo-Festival über Wasser halten muss.
Aber hey, wo wir grade bei Ultra Smash sind: Da kostet umgerechnet jeder Chrakter gerade mal 2,50€, ein absolutes Schnäppchen eigentlich. Außerdem ist das Nintendo "Seal of Quality" drauf. HYYYYPEEE!

Chris
vor 5 Jahren | 0
@Dr_Lobster Der Unterschied zwischen Nintendo und anderen Herstellern ist, dass man bei Nintendo hin und wieder mal so einen Mist hat, wie der überteuerte Smash-DLC hier, während das (und noch ein paar andere blöde Sachen) bei anderen Herstellern Standard ist.

Ob sowas bei Nintendo auch Standard wird, bleibt abzuwarten. Schließlich gab es von ihnen auch positive Beispiele für DLC wie bei Mario Kart 8 oder New Super Luigi U.

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Nun Chris, ich muss da dem Lobster schon in vielerlei Hinsicht Recht geben. Seit Jahren verteufeln die Nintendo Fans alles und jedes was die Konkurrenz so macht (DLC's, Season pass, Pay to win, usw.). Nun wo Nintendo das genau gleiche macht (wenn nicht noch viel dreister) ist die Welt plötzlich in Ordnung und alles völlig OK was Nintendo da so macht.
Ich bin auch der Meinung, dass die Fans einfach nicht wahr haben wollen, dass Nintendo auf noch fast dreistere Art als die Konkurrenz den Spieler das Geld mit fragwürdiger DLC Politik, überteuerten Plastikfigürchen und wucher eShop Preisen aus den Taschen ziehen.

aTu
vor 5 Jahren | 0
Obwohl mich Nintendos DLC-Politik bei Smash ebenso anwidert, gebe ich Chris Recht. Wir haben auch genügend Spiele, die es richtig machen, siehe Splatoon und Mario Kart.
Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie sich Nintendo in den nächsten Jahren entwickeln wird. Meine Treue für Nintendo wird u.a. davon abhängen, ob sich solche DLC-Politik zum Standard vieler Spiele des Unternehmens etablieren wird.

Konoe A. Mercury
vor 5 Jahren | 0
Ich freu mich auf die beiden Charaktere.

Außerdem freu ich mich über weitere Belustigung wenn Leute die das kleine 1x1 beherrschen denken sie haben Ahnung von wirtschaftlicher Preisgestaltung. Von daher: Nicht die Diskussion einschlafen lassen.

Masters1984
vor 5 Jahren | 0
Den Unterschied kann ich dir sagen Mr. Ash. Bei Nintendo gibt es keine unfertigen Spiele, wo vorher Charaktere, Stages und so weiter rausgeschnitten werden, der Unterschied ist auch, dass die DLCs nachträglich erst entwickelt werden. Einige wie Mc Clane und Mr. Ash behaupten, dass Smash Bros in der normalen Version zu wenig Umfang hat, das ist aber absolut nicht der Fall. Smash Bros für Wii U hat sogar satte 14 Charaktere mehr als in Brawl, dort gab es 35 in Smash 4 sogar 49 Charaktere und das noch OHNE DLCs, hört endlich auf scheiße zu labern ihr macht euch immer wieder lächerlich. Außerdem müsst ihr euch diese DLCs nicht kaufen, das Spiel ist auch so vollständig. Die DLCs gehen über die 100% Marke hinaus und sind optional, wer das nicht akzeptieren kann lässt diese einfach weg oder kauft sich mal eine CD weniger, meine Güte. Man kann auch echt übertreiben. Außerdem bleiben die DLCs Jahrelang verfügbar und keiner muss sich alles sofort kaufen, sondern kann sich das so einteilen wie er will. Manche schaffen sich selbbst Probleme, wo eigentlich keine sind, schaut mal über euren Tellerrand und hatet nicht alles was von Nintendo kommt, sondern genießt die Spiele auch mal anstatt diese nach 1-2 Tagen zur Seite zu legen und das nächste zu verlangen. Früher wusste man gute Spiele noch zu schätzen, aber das was einige hier veranstalten ist echt mega peinlich. Vorher wurde immer gemeckert wie rückständig Nintendo sei und auch mal DLCs und Onlinespiele machen sollte und nun macht Nintendo genau das, ist es auch wieder nicht recht. Außerdem bekommt man bei manchen DLC-Charakteren noch eine zusätzliche Stage dazu.

Dr_Lobster
vor 5 Jahren | 0
@ Konoe:
Ich freue mich immer wieder über süffisante Bemerkungen ohne Inhalt.
Dann rechne mir doch mal bitte vor wie die Preisgestaltung für einen Charakter bei Smash Bros funktioniert.
(Ich hoffe doch dir war bewusst das meine Rechnung zum Thema Ultra Smash ein Witz sein sollte?)

Nachdem du das gemacht hast erklär mir doch bitte noch gleich wie ein einziger Charakter bei Smash für 5€ ein vernünftig kalkulierter Preis ist, wenn ich für 8€ bei Mario Kart 8 folgendes bekomme:
4 Charaktere
8(!) brilliante neue Strecken
4 neue Fahrzeuge
neue Reifen und Gleiter

Mario Kart hat sich öfter verkauft als Smash, aber das allein erklärt den gewaltigen Unterschied im Preis-/Leistungsverhältnis bestimmt nicht.

Es gibt dann doch nur zwei Möglichkeiten:
1. Smash-DLCs sind zu teuer
oder
2. Die Mario Kart 8 DLCs sind viel zu billig

@ Masters:
Bestes Beispiel für ein unfertiges Spiel bei Nintendo war doch Splatoon. Das Spiel hatte anfangs gerade mal lächerliche 5 Maps. Das Nintendo da gratis nachlegen musste war doch sonnenklar.
Die Entwickler haben, soweit ich weiß, die Maps auch einfach zu Release gesperrt obwohl sie bereits enthalten waren.
Ultra Smash ist auch ein unfertiges Spiel zu dem wir voraussichtlich noch nichtmal DLCs erhalten werden!

Dr_Lobster
vor 5 Jahren | 0
...mal 5 läppische Maps. Der Inhalt wurde teilweise einfach vom Entwickler gesperrt obwohl er bereits auf den Discs vorhanden war.
Das bei 5 Maps noch gratis welche nachgereicht werden ist keine nette Geste von Nintendo sondern schlicht und ergreifend ihre Pflicht um keinen Shitstorm heraufzubeschwören.
Ultra Smash ist auch so ein unfertiges Spiel. Hier werden aber voraussichtlich noch nichtmal DLCs kommen. Es wird einfach unfertig bleiben.

Masters1984
vor 5 Jahren | 0
Splatoon ist gewollt so programmiert worden, das ist ein Geschäftsmodell um Splatoon längerfristig interessant zu halten. Wer das nicht möchte greift eben später zu und jemand ohne Internet würde sich ja wohl kaum Splatoon kaufen findest du nicht? - Tja selbst schuld.

Mario Tennis orientiert sich an Mario Tennis 64 und nicht an Mario Power Tennis und genau dort liegt der Unterschied. Es wird etwas völlig falsches erwartet. Im Prinzip ist es eine HD Neuauflage von Mario Tennis 64, dort stand das klassische Tennis im Vordergrund ohne Schnick Schnack. Nur Turniere hätte ich noch gerne ansonsten ist es gar nicht so schlecht. Viele Plätze sind vorhanden und genug Charaktere gibt es ebenfalls, lediglich Turniere wären noch sehr wünschenswert.

Dr_Lobster
vor 5 Jahren | 0
Geschäftsmodell hin oder her. Als es rauskam war es unfertig, das kann niemand bestreiten.
(Man kann übrigens auch bei allen anderen Publishern warten bis die Gold-Version des Spiels mit allen Dlcs zusammen auf den Markt kommt. Diese kosten dann meist nochmal den vollen Releasepreis oder ein paar Euro mehr und nicht das doppelte wie bei Smash mit Dlcs aktuell)

"Ultra Smash orientiert sich an Mario Tennis 64" --> deshalb darf es ein unfertiges Spiel mit lächerlichem Umfang sein?
Ich hab ne Idee. Nintendo könnte sich bei Mario Tennis NX ja an "Pong" von 1972 orientieren. Dann färben sie einfach die Balken (Schläger) in rot, grün und pink ein (für Mario Luigi und Peach) und schon haben wir einen zeitlosen Klassiker der kritiklos hingenommen werden muss weil es sich ja auch an "Pong" orientiert, nur halt in Farbe...


Wenn Leute sowieso blind jedes Jahr einen neuen Aufguss von Fifa, CoD und Battlefield vorbestellen haben die Entwickler kein Interesse mehr sich zu bemühen.
Wenn Nintendo merkt das die Leute ja auch die hingerotzten Spiele von ihnen kaufen werden wir in Zukunft immer mehr davon sehen.

Auf lange Sicht macht eine solche Einstellung die Leute in der Spielebranche zu faulen und unkreativen Eierschauklern und die wirklichen Spiele-Perlen wird man irgendwann vergeblich suchen...

Masters1984
vor 5 Jahren | 0
Du tust gerade so als wären sämtliche Spiele von Nintendo unfertig. Du kommst mir vor wie ein Hater, der es nicht haben kann, wenn Nintendo auch mal mit den Spielen Erfolg hat, denn schlecht sind diese bis auf wenige Ausnahmen nie, da ist die Ausfallquote aufgrund der Frequenz der Spiele bei Sony deutlich höher. Da vermisse ich persönlich die PS1 und 2 Zeiten als es noch deutlich mehr gute Games gab. Du hast keine Ahnung was wirklich gute Spiele ausmachen. Setz dich doch mal mit den Spielen mehr auseinander und plappere nicht nach, was dir ein anderer vorgibt, die Realität sieht oft ganz anders aus. Schaue dir Spiele wie Super Mario Maker, Splatoon, Pikmin 3, Super Mario 3D World, Mario Kart 8, Super Smash Bros 4 mal genauer an und hör auf unsinn zu reden, mit deiner Anti-Einstellung kommst du auf Dauer nicht weit. Wenn man keine Spieleperen sehen möchte und seine Augen verschließt dann sieht man auch keine. Ein bisschen Respekt wäre auch mal nicht schlecht, denn Nintendo macht eigentlich immer Top-Ware und wirkliche Ausfälle waren sehr selten. Selbst auf dem Gamecube gab es mal schlechte Spiele wie The Giant, aber das ist eher die Ausnahme.

Dr_Lobster
vor 5 Jahren | 0
Ich hätte nicht es nicht für möglich gehalten aber ich muss einem über 30jährigen Mann sagen das er mir zu unreif ist für jede weitere Diskussion.
Du siehst wie sich jemand einfach mal objektiv mit Nintendo auseinandersetzt und dann gehen bei dir die Alarmglocken an. Dann fängst du an in deine wirren "Argumentationen" abzudriften das man ja sowieso nur ein Hater wäre, alles nur nachplappert, jedes (keine Ahnung woher du das hast) Nintendospiel scheiße findet und sich deren Untergang herbeisehnt.

Man liest von dir nach jeder Kritik (hier oder bei ntower) immer wieder die gleichen abgedroschenen Phrasen.

Damit bin ich raus.

@all: Ich hoffe wir konnten euch ein wenig unterhalten :D

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
@Masters
Wie du genau richtig schreibst ist z.B. Splatoon absichtlich genau so unfertig programmiert worden um den Spielern mit überteuerten DLC's das Geld aus der Tasche zu ziehen. Genau das macht die Konkurrenz schon einfach nur schon länger, wo liegt also der Unterschied? Aber ja bei der Konkurrenz alles verteufeln, wenn Nintendo aber das genau gleiche macht ist alles OK... *facepalm*

Ihr "Fans" wollt einfach nicht wahrhaben, dass Nintendo immer mehr genau zu dem geworden ist worüber ihr bei der Konkurrenz jahrelang gemeckert & darüber hergezogen seid. Aktuell ist Nintendo leider zum Abzockunternehmen Nr.1 mutiert. Wahre Fans zeigen Nintendo dafür zurecht den Stinkefinger, alle anderen sind (ich hasse es das zu sagen) einfach nur bemitleidenswerte Opfer.


Skull
vor 5 Jahren | 0
dlcs sind wohl nach wie vor nicht bei jedem beliebt... nachvollziehbar ich mag sie auch nicht. dennoch hab ich nun ~1 jahr nach erscheinen von ssb bei den charakteren zugegriffen. warum? nicht weil ich das preis-leistungsverhältnis gerecht finde (himmel nein), nicht weil ich die charaktere unbedingt will sondern einfach weil ich nun letztens in meiner statistik gesehen hab dass ich bereits bei 600 spielstunden bin. über 10 mal so viel wie ich mit den meisten anderen nintendo spielen verbringe. das spiel hat sich also definitiv zusätzliche unterstützung von mir verdient.

Saya
vor 5 Jahren | 0
@mr. ash

"Wie du genau richtig schreibst ist z.B. Splatoon absichtlich genau so unfertig programmiert worden um den Spielern mit überteuerten DLC's das Geld aus der Tasche zu ziehen."

Ich kann mich täuschen, aber ich glaube ich habe für alle DLC's von Splatoon nicht einen Cent bezahlt... ich wiederhole nicht einen einzigen Cent!

Aber bei Smash kann ich dir teilweise recht geben. Das Spiel ist aber fertig auf den Markt geworfen worden. Die DLC sind das Zückerchen... jedoch zu teuer. Ich jedenfalls würde nicht soviel bezahlen. Da ich Smash aber ohnehin nicht mag, kann mir der Preis der DLC egal sein... ich glücklicher :)

Matthew1990
vor 5 Jahren | 0
"Wie du genau richtig schreibst ist z.B. Splatoon absichtlich genau so unfertig programmiert worden um den Spielern mit überteuerten DLC's das Geld aus der Tasche zu ziehen."

Da kann ich Saya nur zustimmen. Die Splatoon-DLCs waren alle kostenlos.
Außer man empfindet 0€ als einen überteuerten DLC. ;)
Somit disqualifiziert sich doch Mr. Ash selbst als kompetenter Diskussionskontrahenten.

Mr.Ash
vor 5 Jahren | 0
Ach tut doch nicht so, ihr wisst genau was und wie ich es meine. Tatsache ist, dass auch Nintendo absichtlich unfertige Spiele programmiert um den Spieler mit späteren DLC's & Amiibos das Geld aus der Tasche zu ziehen. Genau das wurde immer jahrelang bei der Konkurrenz in Grund und Boden beschimpft, nun wo Nintendo mehr und mehr genau das gleiche mach ist plötzlich alles OK. Sowas heuchlerisches habe ich bisher nur unter Nintendo "Fans" erlebt.

Masters1984
vor 5 Jahren | 0
Genau das ist der Grund weshalb ich mich die Tage so aufgeregt habe. Aber Nein ich bin wie immer der blödmann der angeblich alles falsch versteht, ist klar. Hier läuft mächtig etwas schief im Staate Dänemark.

Also in Splatoon habe ich keinen einzigen Cent für DLCs bezahlt in Super Mario Maker habe ich ebenfalls keinen einzigen Cent zuzahlen müssen, komisch in New Super Mario Bros auch nicht und in Super Mario 3D World ebenfalls nicht.

Die einzigen Spiel von Nintendo bei denen es Zusatzinhalte gegen Bezahlung gibt ist Hyrule Warriors (neue Abenteuerkarten und Charaktere), Pikmin 3 (zusätzliche Coop Missionen) Super Smash Bros (Charaktere und Stages) und Mario Kart 8 (Charaktere und Strecken), mehr Spiele mit zusätzlichen Bezahlinhalten fallen mir da nun wirklich nicht ein. Wo da die Abzocke sein soll verstehe ich auch nicht. Wem die DLCs in diesen 4 Spielen nicht schmecken lässt diese eben weg. Mario Kart 8 hat trotzdem seine normalen 32 Strecken wie gehabt, Super Smash Bros hat trotzdem seine 35+ Charaktere, Hyrule Warriors hat trotzdem seine riesige Abenteuermap, Pikmin 3 hat trotzdem auch die normalen Coop-Missionen. Ich glaube eher dass nicht ich derjenige bin der ein Problem hat, sondern ganz andere Leute hier.