Nintendo Post E3-Event 2014

Von Michael Prammer am 20. Juni 2014

Auch in diesem Jahr fand in Amerika, genauer gesagt in Los Angeles, die Electronic Entertainment Expo (kurz E3) statt. Viele Journalisten waren vor Ort, um über das Gaming-Event des Jahres zu berichten. Wir von WiiUX hatten leider keine Möglichkeit direkt vor Ort zu sein. Doch auch für solche Fälle hat Nintendo vorgesorgt und veranstaltet traditionell in der Woche nach der E3 das sogenannte Post E3-Event. Nach dem Stress, den die Live-Berichterstattung zum Thema E3 in der letzten Woche mit sich brachte, eine wohltuende Abwechslung, immerhin kann während des Events so gut wie jede Neuankündigung erstmalig ausführlich angespielt werden. Auch in diesem Jahr waren wir in Frankfurt bei Nintendo zu Gast und wollen euch in den nächsten Tagen unsere Eindrücke zu den einzelnen Spieletiteln für Wii U näherbringen.

Im Vordergrund des Post E3-Events steht dabei natürlich das Spielen, aus diesem Grund hat Nintendo weder Kosten noch Mühen gescheut und in insgesamt drei Räumen verteilt auf zwei Tage verschiedene Anspielstationen aufgebaut. Dabei wird man keineswegs alleine gelassen; für jede Station steht freundliches und hilfsbereites Personal zur Verfügung, welches dem Spieler bei Bedarf stets unter die Arme greift und sich für kein Duell zu schade ist. Allgemein ist die Veranstaltung sehr familiär gehalten und Gespräche unter Kollegen sind schnell gegeben. Überhaupt ist das ganze Event recht überschaubar und nur selten muss an einer Station lange gewartet werden, um in Ruhe spielen zu dürfen. Und damit waren ideale Rahmenbedingungen vorzufinden, um einen Spiele-Marathon hinter sich zu bringen.


Los ging es mit Super Smash Bros. für Wii U und Nintendo 3DS. Nach einigen harten Kämpfen ging es weiter mit Yoshi's Woolly World und Kirby and the Rainbow Curse. In der Folge wurden für eine Partie Splatoon einige Redakteure und Nintendo-Personal zusammengetrommelt, um den hauseigenen Shooter unter die Lupe zu nehmen. Zu diesen Duellen kam es während des Events immer mal wieder. Es folgten Hyrule Warriors, Bayonetta 2 und schließlich auch Bayonetta 1. Captain Toad: Treasure Tracker, Mario Party 10 und Mario vs. Donkey Kong sollten vor dem Buffet folgen. Apropos Buffet: Hier wurde nintendotypisch mal wieder fein aufgetischt.

Doch auch ein Event von Nintendo muss nicht immer gänzlich pannenfrei ablaufen. Im Laufe des Events gab es einen technischen Alarm und das Gebäude musste komplett evakuiert werden; passiert ist jedoch zum Glück niemanden etwas. Direkt im Anschluss nach Rückkehr ins Gebäude stand Mario Maker, Giant Robot und zum Schluss auch Project Guard auf dem Programm. Dabei gab es unerwarteten Besuch von Nintendo of Europe-Chef Satoru Shibata, der es sich nicht nehmen ließ, das Treiben zu beobachten und auch selbst einige Spiele zu spielen. Eine tolle Sache!

Nachfolgend werden an dieser Stelle unsere Hands On-Berichte zu den Spielen zusammengetragen, die euch einen ersten Eindruck vermitteln sollen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

8 Kommentare:


Tobsen
vor 7 Jahren | 0
Ich hasse euch!^^

Habt ihr Selfies mit Shibata gemacht? #fanboy #bign #neid

Konoe A. Mercury
vor 7 Jahren | 0
Darauf hab ich schon gewartet. Freu mich schon auf die Berichte.

Den Alarm hat doch sicher ein Konsorte aus den anderen Lagern ausgelöst. :D

JoWe
vor 7 Jahren | 0
@Alarm: Oder es hat bestimmt jemand in der RoboticHunt-Gameplaydemo den Alamrknopf gedrückt *g*
Werden solche Events auch MS und Sony veranstaltet oder werden es? Ist ja ne schöne Sache und scheinabar entspannter und "direkter" als auf der E3 ...

Bobojack
vor 7 Jahren | 0
Ich, der auch noch in Frankfurt wohnt, bin sehr empört. D:

Krugigi
vor 7 Jahren | 0
Würde mich mal interessieren, ob Shibata deutsch sprechen kann. Und wenn ja wie gut?

Der R
vor 7 Jahren | 0
Ihr Schweine ^^.....shibata hätte ich auch gerne mal getroffen :)

Wario
vor 7 Jahren | 0
Michi und Burki auf en Event und es herrscht nur Chaos.. Mich wundert das net.. :D

ProG4M3r
vor 7 Jahren | 0
Kann mich Tobsen da nur anschließen...

Hass ... abgrundtiefer Hass! ... ^^