Sonys E3-PK in der Zusammenfassung

Von Lars Peterke am 16. Juni 2015

Bei WiiUX blicken wir zur E3 gerne weit über den Tellerrand und berichten für euch über die zahlreichen Ankündigungen anderer Hersteller. Da gehört es für uns natürlich zum guten Ton, dass wir bis spät in die Nacht wach bleiben, um der E3-Pressekonferenz von Sony beizuwohnen. Nachfolgend lest ihr unsere gewohnt kompakte Zusammenfassung der Konferenz:

 

  • Shawn Layden eröffnete die Konferenz und machte direkt Nägel mit Köpfen. Unter großem Applaus Applaus zeigte man das seit vielen Jahren abstinente The Last Guardian. Es soll 2016 erscheinen.
  • Shuei Yoshida betrat im Anschluss die Bühne um eine neue Franchise von Guerilla Games anzukündigen. Horizon: Zero Dawn sieht aus wie ein Steinzeit-Spiel, spielt aber tatsächlich in der Zukunft. Die Menscheit ist zu Grunde gegangen, doch auf der Erde beginnt neues Leben zu entstehen. Die verschiedenen Stämme der neuen Menschen müssen sich nicht nur gegeneinander bestehen, sondern sich auch gegen riesige Mecha-Wesen zur Wehr setzen. Der Titel bietet offenbar eine große offene Spielwelt.
  • Der nächste gezeigte Titel war Hitman aus dem Hause Square-Enix. Er wurde in einem CGI-Trailer gezeigt und soll den Spieler an viele verschiedene Schauplätze führen. Auf der PS4 wird der Titel exklusive Inhalte bieten, darunter eine exklusive Beta.
  • Für Street Fighter V wurden einige neue Charaktere gezeigt. Am 23. Juli wird eine exklusive Beta starten.
  • Hello Games stellten erneut No Man’s Sky vor und zeigten diesmal Gameplay-Material direkt aus dem Spiel. Dazu gehörten Weltraumschlachten, die Größe des Universums und die Erkundung von Planeten. Einen Release-Termin gab man noch nicht bekannt.
  • Im Anschluss wurde das Projekt Dreams von Media Molecule gezeigt. Die Macher von Little Big Planet wollen mit dem Spiel dem Spieler wieder viel kreativen Freiraum geben.  Dieser kann Kunstwerke erschaffen und diese anschließend zum Leben erwecken.  Wie genau das Spiel ablaufen soll, ließen die Entwickler allerdings offen.
 
 
  • Firewatch wird sein Konsolendebut auf der PS4 feiern. Zu dem Spiel wurde ein neuer Trailer gezeigt.
  • Auch zu Destiny gab es Neuigkeiten. Auf Sonys Konferenz kündigten Bungie und Activision die Erweiterung „The Taken King“ an.
  • Obgleich Ubisoft bereits seine Pressekonferenz hinter sich gebracht hatte, gab es bei Sony auch noch etwas Neues zu Assassin’s Creed Syndicate zu sehen. Es wurde der weibliche Hauptcharakter Evie vorgestellt. Für PS4 wird es unter dem Titel „The Dreadful Crimes“ einige exklusive Missionen geben.
  • Von Square-Enix kommt World Of Final Fantasy. Der Titel präsentiert sich im Comic-Look und soll exklusiv für PS4 und PSVita erscheinen.
  • Im Anschluss wurde ein von Fans seit vielen Jahren gefordertes Remake von Final Fantasy VII angekündigt. Der Titel erscheint allerdings nur zeitlich exklusiv für PS4. Andere Plattformen wurden nicht genannt.
  • Ein weiterer von Fans lang gewünschter Titel ist Shenmue 3. Der Titel soll für PC und PS4 erscheinen und über Kickstarter durch die Community co-finanziert werden. Das gesetzte Finanzierungsziel liegt bei 2 Millionen US-Dollar. Die Kickstarter-Webseite brach zwischenzeitlich unter dem Ansturm zusammen. Bereits am Ende von Sonys Konferenz war das Spiel zu einem Viertel finanziert.
  • Zu Batman: Arkham Knight wurde ein neuer CGI-Trailer gezeigt, der die exklusiv für PS4 verfügbaren „Scarecrow Nightmare Missions“ ankündigt. Batman: Arkham Knight erscheint bereits nächste Woche.
  • Es wurde auch ein wenig über Project Morpheus gesprochen.  Diverse neue Spiele sollen auf dem Showfloor gezeigt werden. Mit PS Vue wurde zudem über einen Streaming-Service gesprochen. Unter anderem soll es Sender von Showtime und Machinima geben.
  • Es folgte die offizielle Vorstellung von Call Of Duty: Black Ops 3. Der Titel wird von Treyarch entwickelt und bietet neue Koop-Modi für die Singleplayer-Missionen. Auch zum Multiplayer-Modus wurde erstes Material gezeigt. Alle Map-Packs und die Multiplayer-Beta wird es zuerst auf PS4 geben.
  • Star Wars wird Bestandteil von Disney Invinity 3.0. Für die PS4 wird es ein exklusives Starter-Set mit den entsprechenden NFC-Figuren geben.
  • Nachdem EA auf der hauseigenen Konferenz bereits Gameplay-Material aus Star Wars Battlefront von der Schlacht um den Planeten Hoth zeigte, wurde auf Sonys Konferenz nun ein ähnliches Video auf dem Planeten Tatooine gezeigt.
  • Am Ende der Konferenz gab es eine Gameplay-Demo zu Uncharted 4: A Thief's End zu sehen. Diese war so live, dass sie direkt beim ersten Versuch abstürzte.  Beim zweiten Anlauf konnten die Zuschauer einen grafisch und inszenatorisch beeindruckenden Part aus der Singleplayer-Kampagne begutachten, der sich über eine ganze Stadt erstreckte. Bestandteil des Levels war eine Verfolgungsjagd, bei dem der Spieler selbst hinter das Steuer eines Jeeps muss.
 
Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

13 Kommentare:


ProG4M3r
vor 6 Jahren | 0
Tobsen, atme, atme :D
https://www.kickstarter.com/projects/ysnet/shenmue-3?ref=nav_search

(Aktuell: 610k$)

Sony hat die E3 gesprengt, Nintendo hat hoffentlich irgendwas in der Hinterhand... und ich dachte die größte Überraschung hat MS schon mit der Abwärtskompatibilität gebracht...

#TLG #Shenmue #FF7Remake #Horizon

Der R
vor 6 Jahren | 0
"Am Ende der Konferenz gab es eine Gameplay-Demo zu Uncharted 4: A Thief's End zu sehen. Diese war so live, dass sie direkt beim ersten Versuch abstürzte"

Na was für ein passender Titel dann xD

blither
vor 6 Jahren | 0
Spiele vs Hype
Unterschiedlicher konnten die PKs von Sony und MS nicht sein. MS punktet mit Spielen, Sony mit Hype. Für mich der eindeutige Gewinner ist MS.

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
Hier gibt es nichts zu sehen. Ich putze hier nur.

maxmontezuma
vor 6 Jahren | 0
Super, dass ihr auch über die anderen Konsolen-PKs berichtet :) Für mich hat Sony bis jetzt gewonnen, ich hoffe allerdings stark, dass Nintendo uns ein schönes, neues Metroid von Retro Studios zeigt!

Tobsen
vor 6 Jahren | 0
@Blither: Willst du mich ver...schaukeln?
Sony hat in der Nacht die E³ abgefackelt und einen Gänsehauttitel nach dem nächsten rausgeballert. Also da ist es mir wirklich egal, ob un wann Forza 6 kommt oder ob ein Ford von der Decke abgeseilt wird.

Ich bin gerade so happy, Leute.
Uncharted 4, FF7, The Last Guardian und eben Shenmue 3.
Ich kann's echt noch nicht glauben.

blither
vor 6 Jahren | 0
@Tobsen
Ernsthaft,bis auf U4 war für mich auf der Sony-PK nichts (exklusives) dabei.

FF7 und Shenmue interessieren mich nicht. Ich kann den Hype nicht nachvollziehen. Sony hat (für mich) zu wenig geliefert. Ein GT7 hätte ich gerne gesehen, aber irgendwie sind Sonys 1st-Partystudios noch im Winterschlaf.

Konoe A. Mercury
vor 6 Jahren | 0
Also die Sony PK war imo eher meh...

2015 kommt nichts, 2016 Uncharted, 2017 nichts und 2018 dann irgendwann Shenmue 3 und FF7 "Remake" (glaube ich erst wenn ich Screenshots sehe). 2139 kommt dann irgendwann TLG...

Ganz nach dem Motto Greatness Awaits...

Masters1984
vor 6 Jahren | 0
Ich sehe das so wie blither, der einzig wirklich nennenswerte Exklusivtitel der PS4 der gezeigt wurde war Uncharted 4 und dieser stürzte auch noch in der Live-Präsentation ab.

MZItalo
vor 6 Jahren | 0
Für mich reicht FF7 und Fallout 4! Meine Ps4 must Haves im Moment. :-)

Krugigi
vor 6 Jahren | 0
War eine gute Präsentation, die tatsächlich hauptsächlich vom Hype gelebt hat. FF und Shenmue interessieren mich null, Uncharted sieht gut aus und Horizon war eine tolle Überraschung. Aber sonst? The Last Guardian sieht imo auch nicht besonders berauschend aus dafür, dass es seit 7 Jahren in der Entwicklungshölle steckt...
P.S.: Die deutsche Übersetzerin ist ja mal richtig schrecklich

Mr_Ananas
vor 6 Jahren | 0
Ich bin enttäuscht.

Wo sind God of War, Jak & Daxter, Ratchet & Clank, Buzz usw.?

Erscheint für die Vita noch mal ein Spiel von Sony? Wo bleibt Gravity Rush 2?

Sony muss auf der Gamescom dringend noch mal nachlegen.

StMaster3000
vor 6 Jahren | 0
Es war solide.

Neben U4 und Last Guardian ist alles andere wie genannt, eher meh