Hands-On: Mario Tennis: Ultra Smash

Von Michael Prammer am 24. Juni 2015

Nintendo und SEGA bringen Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen Rio 2016 auf den Markt. Diese Sportspielesammlung wird eigentlich viele Sportarten abdecken. Auf der diesjährigen E3 kündigte Nintendo dennoch einen neuen Sporttitel aus dem Mario-Universum an. Mario Tennis: Ultra Smash entführt die komplette Super Mario-Welt auf den Tenniscourt. Und das ist nicht der erste Ausflug auf den Spuren von Boris Becker und Steffi Graf. Aber der erste auf der Heimkonsole seit dem GameCube. Wir von WiiUX haben uns den Sportspaß rund um Super Mario auf dem Post E3-Event in Frankfurt angesehen und erstmals den Schläger für euch geschwungen.



Mario und Sportspiele sind immer so eine Sache. Das gilt auch für Mario Tennis-Spiele. Wer Mario mag und auf Mehrspielerunterhaltung steht, wird auch mit diesem Spiel seinen Spaß haben. Wer Tennis mag und auf Mario steht, bekommt ebenfalls eine gesunde Mischung. Doch was ist mit den Leuten, die gegen eines von beidem eine Abneigung haben? Ganz einfach: Mario-Fans spielen sowieso fast alles, wo Super Mario drauf steht. Echte Tennis-Fans ohne Mario-Bezug sollten aber wie üblich keine Simulation erwarten. Wir haben es hier mit einem reinen Spaßspiel zu tun - und so sollte es auch gesehen werden.

Wirklich viele Neuerungen fallen beim ersten Spielen nicht auf. Der Megapilz, der bereits aus den New Super Mario Bros.-Spielen bekannt ist, wurde in dieses Fun-Tennis eingebaut. Dadurch wird der Charakter deutlich stärker und erreicht mehr Bälle. Ansonsten läuft das Spiel abseits der Power-Ups und Items wie ein gewöhnliches Tennis-Spiel ab. Die meisten Details zum Spiel, das bereits Weihnachten 2015 erscheinen soll, sind allerdings noch gar nicht bekannt. Welche Kurse, Items, Spieler und Modi es noch ins fertige Wii U-Spiel schaffen werden, ist deshalb jetzt noch nicht abzuschätzen. Eines ist jedoch so gut wie sicher: Es wird keine Bewegungssteuerung mit der Wii-Remote geben wie noch in der Wii-Neuauflage von Mario Power Tennis.



Auf dem Post E3-Event konnten wir klassische Eins-gegen-Eins-Duelle austragen und uns zu viert in Doppel-Duelle stürzen. Dabei machen vor allem die Doppels richtig Laune, wenn man mit den anderen drei Teilnehmern vor einem Fernseher sitzt. Gespielt wurde ausschließlich mit dem Wii U Pro-Controller, auch um die Chancengleichheit zu gewährleisten. Das GamePad wird natürlich ebenfalls funktionieren. Spielen konnte man übrigens nur auf einem Platz mit vier Charakteren. Das Spiel endete in der Demo, wenn ein Spieler zwei Spiele für sich entschieden hat.

Michael Prammer meint:
Viel habe ich von Mario Tennis: Ultra Smash nicht gesehen. Ein Doppel-Spiel gegen zwei Nintendo-Mitarbeiter und einen anderen Redakteur und ein direktes Duell mit meinem Kollegen Burkhart, bei dem ich jämmerlich versagt habe. Das Spiel hatte mich ohnehin kaum interessiert. Und auch nach dem Anspielen lockt es mich nicht aus der Reserve. Das hat verschiedene Gründe. Es ist halt - mal wieder - ein Sportspiel im Mario-Universum. Und obwohl ich auf Tennis stehe, ist mir das ganze Spektakel dann doch zu viel Mario und zu wenig Sport. Die Power-Ups sind ganz witzig, obwohl wir nur den Megapilz gesehen haben, jedoch ändert sich kaum etwas am Spielgeschehen. Dann wäre da noch Bowser, der als Charakter viel zu groß ist und dadurch leicht „abgeschossen“ werden kann. Insgesamt fehlt es ein wenig an Übersicht, so gingen doch viele Bälle ins Aus, da ich nicht beurteilen konnte, wo diese landen. Für zwischendurch und mit einem ordentlichen Online-Modus (sollte denn einer kommen) wird das neue Mario Tennis sicherlich interessant. Auch für Spiele-Abende mit Freunden kann das ein toller Titel werden. Ob das Spiel etwas für Solisten taugen könnte, ist nach jetzigem Stand der Dinge nicht vorhersehbar. Mario Tennis - Ultra Smash steht und fällt mit den Spielinhalten, die bislang einfach noch nicht bekannt sind. Die Wii U-Demo war Mario Tennis-Standardprogramm ohne irgendwelche nennenswerten Neuerungen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

7 Kommentare:


Fifa-Gott95
vor 6 Jahren | 0
Hätte mich auf ein mario strikers mehr gefreut. Aber je mehr titel für die wii u desto besser :)

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
Puh ich bin auch kein Freund dieser Mario-Spirtspiele und auch dieses hier lässt mich vollkommen kalt.

Chris
vor 6 Jahren | 0
Erst hat mich Mario Tennis gar nicht interessiert, aber eigentlich könnte es doch ganz spannend sein. Wenn es mit Online-MP kommt, zieh ich den Kauf in Betracht.

Masters1984
vor 6 Jahren | 0
Ich freue mich auf jedes Mario Sportspiel und Fußball ist ja in Mario & Sonic 2016 London integriert.

Tisteg80
vor 6 Jahren | 0
Ich würde mich über ein gutes Tennisspiel durchaus freuen. Aber diese Riesenpilz-Geschichte lässt mich momentan noch zweifeln. Die Charaktere sind ja dann so groß, dass man weniger vom Spielfeld sieht und sich auch das Timing ändert, wann man wie zum Ball gehen muss. Ein klassischer Ansatz wäre mir da viel lieber gewesen. Aber mal sehen, vielleicht gibts ja einen Karrieremodus a la "Top Spin", was dann längerfristig motiviert.

wal
vor 6 Jahren | 0
Früher kam für uns Mario Tennis vom Multiplayer-Spielspaß am nächsten an Mariokart ran. Der Einspielermodus war eher Trainingsmodus. Mit dem Abschalten der Spezial-Schläge hatte man auch ein astreines und sehr gut zu kontrollierendes Tennisspiel als Simulation. Ich freu mich drauf !

Krugigi
vor 6 Jahren | 0
Sogar der 3DS-Teil hatte einen Online-Modus, von daher mache ich mir über die Langzeitmotivation noch keine Sorgen. Kommt halt drauf an, was für Items und Plätze es noch geben wird.