Kolumne: Herz über Kopf bei Nintendo?

Von Niko Schopinski am 25. Oktober 2015

Nintendo befindet sich in der Transformation. Während einer für viele Fans inhaltlich erschreckend schwachen E3-Präsentation verkündete Nintendos amerikanisches "Marketing-Maskottchen" Reginald Fils-Aimé überdeutlich, dass sich sein Unternehmen im Umbruch befindet. Zu diesem Zeitpunkt ahnten wohl nur die wenigsten Nintendo-Anhänger, wie sehr dies auch tatsächlich zutrifft. Nur einen Monat später erreichte uns die traurige Nachricht, dass Satoru Iwata seinem Krebsleiden erlegen ist. Auch wenn wir Nintendos langjährigen Präsidenten in unseren Specials und Kolumnen nicht selten für geschäftspolitische Entscheidungen und Entwicklungen kritisierten, so gibt es in unserer Redaktion niemanden, der Iwata-san nicht gemocht hat - gerade wegen seiner teils schrulligen, aber immer herzlichen Art. Satoru Iwata hat in seiner Amtszeit garantiert nicht alles richtig gemacht, aber er war ein wahres Original - ein sympathischer Präsident, der uns allen fehlen wird.

Als Nintendo-Fan frage ich mich jetzt natürlich: Wie geht es mit Nintendo weiter? Kann der neue Präsident Tatsumi Kimishima das Machtvakuum zumindest kurz- bis mittelfristig ausfüllen? Wird es wieder die direkte Kommunikation („directly to you“) mit den Fans geben? Und wer kann dies übernehmen?

Der Kopf sagt…

Nach den Erfahrungen der letzten Jahre sehe ich die nähere Zukunft von Nintendo eher düster. Satoru Iwata hat eine große Lücke und einem Unternehmen am Scheideweg hinterlassen. Mutmaßungen über Nintendos Entwicklung unter dem neuen Präsidenten sind schwierig. Erste Aussagen und Entscheidungen von ihm lassen durchaus Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen Unternehmen erahnen, eine wirkliche Strategie und handfeste Diskussionsgrundlagen werden sich aber wohl erst nach und nach ableiten lassen.

Bekanntermaßen verkauft sich die Wii U unter den Erwartungen - kann denn das kommende System (Codename NX) nun einen Power-Start hinlegen? Die Hypothek, die sich Nintendo mit der aktuellen Generation bei vielen Fans auferlegt hat, dürfte sehr groß und auch belastend sein. Warum sollte Nintendo denn genau jetzt mit geballter Power daherkommen und ein kreatives Feuerwerk veranstalten? Das hatte ich ja auch vor der Veröffentlichung der Wii U gehofft und erwartet. In der Endzeit der Wii herrschte eine große Flaute und ich wähnte Nintendo in der Vorbereitung einer wahren Fülle und Pracht an Videospiel-Knallern. Was seitdem aber kam, war doch recht übersichtlich und meist auch eher simpel gestrickt. Schon oft hatte ich mir geschworen, keine Nintendokonsole mehr direkt zum Release zu kaufen. Dank meiner Inkonsequenz wich die anfängliche Euphorie zum Start eines neuen Systems in den letzten Jahren aber immer wieder zunehmender Ernüchterung. Allein das kommende Weihnachtsgeschäft zeugt von Nintendos aktueller Hilflosigkeit. Starfox Zero musste trotz (oder gerade wegen?) der recht einfachen Fassade ins kommende Frühjahr verschoben werden. Xenoblade Chronicles X scheint mir nicht sonderlich massentauglich zu sein und dürfte gegen Titel wie Star Wars: Battlefront und Rise of the Tomb Raider deutlich den Kürzeren ziehen. Auch Project Zero und Mario Tennis sind nicht gerade die typischen Weihnachts-Blockbuster. So könnte die Wii U im diesjährigen Weihnachtstrubel untergehen und Nintendo weiteren Vertrauenskredit für den Start von NX kosten.

Aber welche Rolle spielt mein Verstand denn wirklich beim Kauf eines brandneuen Videospielsystems? Es handelt sich ja nicht um einen langweiligen Kauf, wie einen neuen Kühlschrank, den man eben braucht, wenn das alte Gerät den Game Over-Bildschirm zeigt.

Das Herz sagt…

Für mich ist die Entscheidung für eine neue Konsole auch immer eine Gefühlsentscheidung, ganz besonders wenn das Nintendo-Logo stolz auf dem System prangt. Zunächst einmal ist das schon oben angesprochene Vertrauen ein wichtiges Gefühl beim Kauf. Hier hat Nintendo bei mir in den letzten Jahren jedoch leider einige Minus-Coins (*pling pling*) eingesammelt.

Keine guten Vorzeichen also...ups...aber was ist denn das? Plötzlich beginnt wie aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnung wieder dieses wohlige Kribbeln in meinem Bauch: Erste ernstzunehmende Berichte über Nintendo NX, angeblich ein System mit stationärer und mobiler Einheit, geistern durch die Welt. Ein Gerät, das hinsichtlich der Leistung vielleicht sogar die PS4 übertreffen könnte. Und einige Entwickler sollen auch schon Development Kits erhalten haben. Mein kleines Zockerherz ist ganz aufgeregt und macht Purzelbäume vor knisternder Spannung. Stellt euch doch einmal vor: Während die ganzen Langweiler da draußen weiter ihre albernen Smartphone-Spielchen daddeln, tragen wir Mario und Link auf unserem mobilen High-End-Device immer mit uns mit. Außerdem zeigt Nintendos schnautzbärtiger Klempner - an die große HD-Glotze angeschlossen - Ratchet & Clank im nächsten Jahr endlich mal wieder wo der Jump & Run-Pümpel hängt. Zelda NX pulverisiert die Bombastgrafik von Uncharted 4 und Samus Aran schickt endlich den ollen Master Chief in Rente. Natürlich in schicker 4K-UltraHD-Grafik inklusive komplett neuem Mehrspielermodus mit Party-Chat und wahnwitziger Oculus Rift-Unterstützung. Was für eine wunderschöne Vorstellung…

Werde ich etwa schon wieder heiß auf Nintendos "Next (Big?) Thing"? Geht es doch schon wieder los? Verrückt, jetzt war ich grad dabei, von meiner Vertrauenserschütterung zu berichten, den Verführungen der dunklen Seite der Macht und...ach was soll's! Dann gebe ich mich eben wieder dieser völlig unsachlichen Träumerei hin, sehe all die Möglichkeiten und das zweifellos riesige Potential, das Nintendo und seine Konsolen mit sich bringen. Wenn ich mir ausmale, was im Nintendoland alles möglich ist, dann bekomme ich unweigerlich - und zugegebenermaßen grad absolut unerwartet - wieder dieses typische „Nintendo-Gefühl“. Auch wenn es bisher nur diffus aufflackert, so nehme ich dennoch diese bekannte und manchmal schon verloren geglaubte Mischung aus Frühlingsgefühlen und Weihnachtszauber wahr. Kurzzeitig lässt sie mich sogar fast meinen schon mehrfach beabsichtigten Day-One-Kauf-Boykott vergessen. In meiner Vorstellung drehe ich bereits Runden in Mario Kart 9 und rette die Galaxie vor Bowsers stinkendem Feueratem. Mit einem Schlag vergesse ich all die schönen Autos aus Forza 6, den sympathischen Abenteurer Nathan Drake und sogar die fesche Lara Croft und fühle wieder, warum Nintendo etwas Besonderes ist.

Wisst ihr, was ich meine?

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

25 Kommentare:


Mr.Ash
vor 3 Jahren | 0
Da kann ich leider nur voll und ganz beipflichten. Mit den Konsolen Wii & WiiU hat Nintendo bei mir sehr viel Vertrauen eingebüsst. Allerdings war für mich Iwata nie so der Sympathieträger wie im Beitrag beschrieben. Als ehemaliger Entwickler war er natürlich ein verspieltes Kind, was man auch in seiner Art spürte. Geschäftstechnisch war er aber leider nicht der beste Präsident und traf viele Fehleintscheidungen bzw. erkannte zu lange nicht in welche Richtung sich der Markt entwickelt. Den neuen Präsidenten sehe ich zwar nicht wirklich Spieler, sondern wie Yamauchi als Geschäftsmann. Obwohl optisch nicht wirklich sympathisch traue ich ihm zu den Markt wesentlich besser zu erkennen als es Iwata vermochte und die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Mit der kommenden NX Konsole sehe ich Nintendos letzte Chance auf einen Verbleib im Konsolen Bereich. Sollte auch NX floppen bleibt wohl nur noch der Weg zum Smartphone Markt oder als 3rd Party für Sony & Microsoft.

Dr_Lobster
vor 3 Jahren | 0
Sehr gut geschrieben :)

Lexas
vor 3 Jahren | 0
Ich hoffe, die NX wird ein Hit. Ich will nicht zu Sony und Microsoft wechseln, ich mag die nicht ._.
Ach ja, der Text ist sehr schön geschrieben :)

Belphegor
vor 3 Jahren | 0
Durch die Wii U hat Nintendo sehr viel Vertrauen an mich zurück gegeben da ich mit Wii und GC nie richtig warm wurde und die Wii U endlich wieder eine reinrassige Zockerkiste zu einem akzeptablen Komplettpreis (Hard-/Software, laufende Kosten) ist. Ich fühl mich an die goldenen Gamingzeiten der 90er zurück erinnert. Da allgemein viele Spieler aber abtrünnig wurden, wird Big N mit der Nachfolgekonsole (wie sie auch immer heißen wird und kommen wird) wieder in einen casual Markt zurück gehen wird. Das wird wieder mehr Party- und wieder weniger Coretitel bedeuten. Metroid und F-Zero sehe ich somit noch nicht. Nintendo Land 2, amiibo Party aber auch Splatoon 2, ein neues Zelda nach Zelda U und natürlich Mario werden kommen. Ich hoffe das es anders kommen wird und "Projekt Unbekannt" abermals eine reine Zockermaschine wird. Die Meckerei vieler und die Nichtkäufer der Wii U zwingen Big N aber dazu ... denn eins ist glasklar: Nintendo wird niemals wieder in den Technikkrieg mit Sony und MS ziehen. Wer das seit 10 Jahren nicht verstehen will, kann auch nicht mehr geholfen werden.

Belphegor
vor 3 Jahren | 0
Zum Text von Niko kann man an sich nur sagen: same procedure as every year. Halb haterisch und aufstachelnd (warum, wir sind hier auf einer Nintendo Seite?), halb euphorisch und übereifrig (leider etwas zu viel candy). Und leider lesen uninformierte Leser nur das daraus was sie wollen. Grad der Absatz über NX. Ich stelle es noch mal richtig: NIEMAND außer einigen Eingeweiten (Personal, Zulieferer, mögliche Dritthersteller) in dieser Welt wissen irgendwas. Weder was NX wird, wann es kommt, welche Hardware verbaut sein wird und an wen sich die Hardware wendet! Jetzt schon wieder von High-End und womöglich 4k-Grafiken zu schreiben bewirkt doch nur eins: Vorfreude wird von inoffiziellen Nintendoseiten geschürt (Nintendo hat NICHTS versprochen!!!!), um dann bei Release diese Vorfreude in Keim zu ersticken und wieder eine mittlerweile über 3-jährige sinnlose Diskussion loszutreten, da die paar MS und Sonykäufer ja leider hier auch noch auf der Seite vertreten sind.

Zu Iwata: natürlich ist es jetzt schwierig etwas schlechtes über ihn zu schreiben. Nur das Statement "jeder mochte ihn in der Redaktion" kann auch nicht ganz nachvollziehen. Was ich da manchmal "kritisches" über ihn im Forum lesen musste, lässte diesen Satz wie ein Farce wirken. Es stimmt das es auch hier auf WiiUX.de viele FANS von ihm gibt (mich eingeschlossen). Aber es gibt/gab auch sehr sehr seeeeeehr seiner Person negativ eingestellte Schreiberlinge hier (ich drück es mal vorsichtig so aus).

Ansonsten na klar. Das einzige was man den Day-One-Blindkäufern sagen kann: egal wann der Nachfolger der Wii U kommt, egal was es wird: Mario, Zelda und Mario Kart werden auf jeden Fall auf einem neuen Gerät zurück kehren. Und im Kern sind es diese 3 Titel weswegen sich 75 % aller Nintendokäufer eine Nintendokonsole kaufen. Und das weiß auch Nintendo!

Denios
vor 3 Jahren | 0
Belphegor hat immer noch nicht verstanden, dass das Fansein nicht wirklich damit zusammenhängt, dass man kritiklos ALLES hinnimmt und am besten auch noch abfeiert :D

Und außerdem: Du fandest den GC doof und die Wii U war "endlich wieder eine reinrassige Zockerkonsole"??? Bro did u even Game Cube??? Oo

@Kolumne: Joa, das spiegelt momentan wahrscheinlich einen guten Teil der Fangemeinde wider. Ich brauche vor 2017 keine neue Konsole, weil ich noch genug zu tun hab, aber ich kanns mir auch nicht verkneifen, hoffnungsvoll NX entgegenzublicken. Ich find die Wii U richtig cool, aber dass die Konsole katastrophal gefloppt ist und Nintendo daran eben zu 100% selbst Schuld ist, ist nicht von der Hand zu weisen. Wiederholen sollte sich sowas nicht.

Masters1984
vor 3 Jahren | 0
Wenn ihr Project Zero nicht gut findet weshalb bekommt es dann bei euch 9 von 10 Punkten? Was hier wieder mal für eine Lawine losgetreten wird. Ende 2012 erschien doch erst die Wii U und im November 2015 sind es genau 3 Jahre, das ist noch zu früh für schon wieder eine neue Konsole. NX kann ich mittlerweile echt nicht mehr hören. Einige scheinen ja schon genau zu wissen was NX ist und wann es erscheint und Ultra HD brauchts doch nun wirklich nicht, soll Nintendo doch erstmal HD voll ausreizen, denn das ist auf einer Nintendokonsole völlig neu.

Zanza
vor 3 Jahren | 0
Mich hat NX auch extrem neugierig gemacht, dass ich erstmal den kauf einer anderen Konsole meiden werden und sehen will was es nun letztendlich ist. Sowas brauch man sich ja bei anderen Konsolen nicht die Rübe zu zerbrechen, da ist einfach nur bessere Hardware drin, das war's.*lol*

Eine stinknormale Konsole mit genügen Power, ich weiß nicht, ich glaube das brauch niemand, den davon gibt es ja schon 2.

Der R
vor 3 Jahren | 0
schön geschrieben.


Was ich heute gelernt habe: Belphegor hat keinen Plan vom Gamecube ^^

gast
vor 3 Jahren | 0
Je besser eine Konsole in technischer Hinsicht wird, desto größer wird der Programmieraufwand der kommenden Spiele werden. Es sei denn, man belässt es bei der kunterbunten Mario-Grafik, bei dem ein Spiel nicht größer als 4 Gigabyte ist.
Nintendo wird auch mit der nächsten Konsole nichts ändern. Das Motto wird lauten Masse statt Klasse. Die Dritthersteller werden Nintendo wieder nicht unterstützen und so kommt es, dass Nintendo eine gefühlte Ewigkeit brauchen wird, um überhaupt mal ein Spiel zu veröffentlichen. Ob die Qualität, also Story und Gameplay, dann noch zu Überzeugen weiß, kann auch nur spekuliert werden. Ich würde lieber ein Spiel auf N64-Grafik spielen, aber dafür in der Qualität eines The Legend of Zelda: Ocarina of Time oder Majora's Mask. Leider wird das nur ein Wunschdenken bleiben. Die Seuche Smartphone wird auch bei Nintendo immer mehr Zulauf nehmen und die großen Triple A Entwicklungen weiter bis komplett zurückschrauben. Die goldenen Zeiten Nintendos sind vorbei, sofern die kreativen Köpfe bei Nintendo nicht ein bisschen seriöser und konservativer werden. Aber dafür müssten auch die ganzen Spieler im Geiste reifer werden, was aber eine Utopie ist und immer sein wird. Zur Hölle mit euch allen.

Skull
vor 3 Jahren | 0
ich persönlich kann "NX" echt nicht mehr hören/lesen. hab meine U jetzt erst seit gut einem jahr und lese in letzter zeit hier auf wiiux.de "NX" bald öfter als "Wii U" was ich extrem schade finde. vorfreude habe ich absolut keine und hoffe dass das ständige gerede über NX mal aufhört (was wohl nicht passieren wird), die U ist schließlich noch nicht (ganz) am ende.

Masters1984
vor 3 Jahren | 0
Wahre Worte Gast. Wenn man es nichtmal mit HD schafft, dann wird es mit Ultra HD ein Ding der Unmöglichkeit werden. Die Wii U ist noch nichtmal 3 Jahre alt und Nintendo plant schon den Nachfolger.

@Skull
Ich kann NX auch nicht mehr hören, in letzter Zeit liest man mehr über NX als über Wii U.

Tatze
vor 3 Jahren | 0
Naja, die Menschen die nicht lesen können müssen in einem Online Magazin nun wahrlich nicht bedient werden.

Wenn er seine - ziemlich offensichtlich einfach mal dick überzogene - Vorstellung äußert, dies überdeutlich klar macht dann weiß ich nicht was es dort zu meckern gibt. Die Redaktion kann nicht auch noch anfangen für die Leute mitzudenken. Wäre ja noch schöner.

Und natürlich kommt viel über NX und wenig über die Wii U.
Für die Wii U stehen noch 3? nennenswerte Spiele an.
Was soll man sich denn nun darüber aus den Fingern saugen?
Wenns was zu berichten gibt kommt es hier auch.

Bei der NX brodelt die Gerüchteküche.
Und wo Gerüchte sind wird diskutiert, spekuliert und seine eigene
Wunschvorstellung dargelegt.

Und nun hört endlich auf mit diesem Geweine über WiiUX.
Wenn es euch nicht passt: Oben ist die Adressleiste. Gebt ne andere Adresse ein und geht eures digitalen Weges.

Masters1984
vor 3 Jahren | 0
Dass du kein so großer Fan der Wii und der Wii U bist ist mir durchaus bewusst und in dem Punkt stimme ich dir zu:

Momentan gibt es nicht viel, was für Wii U noch kommt, aber dies kann sich noch ändern, aber im Vordergrund sollte eigentlich die Wii U stehen.

Ich verstehe nur nicht weshalb über die Wii U so abgelästert wird und NX in den höchsten Tönen gelobt wird, das kann nur bedeuten, dass einige ganz genau wissen was NX sein wird und dass es haufenweise Spiele geben wird, die der Wii U noch fehlen, anders ist mir das nicht zu erklären, als dass einige ganz genau bescheid wissen über NX.

Ich sehe da aber ein ganz großes Problem auf uns zukommen, denn NX würde dann ebenfalls nur 3 Jahre oder noch weniger durchhalten, da Nintendo dann nach maximal 3 Jahren erneut unter Zugzwang stehen wird, wenn Sony die PS5 ankündigt und Microsoft die Xbox Two. Nach 3 Jahren NX werden nämlich die 6 Jahre PS4 und Xbox One rum sein und dann kommt schon wieder eine neue Generation und Nintendo hätte mit NX die selbe Situation wie jetzt mit der Wii U. Besser wäre es erst zur nächsten Generation also PS5 und Xbox One aufzuschließen umd leistungstechnisch auf par zu sein, also gleichauf mit PS4 und Xbox Two sonst haben wir wieder das selbe Szenario, dass sich die Thirds keine mühe geben, schlecht abliefern und die NX links liegen lassen.

Nintendo darf keinen Schnellschuss mit NX abgeben, sondern muss wohlüberlegt handeln, die Masse will Leistung sprich Power und die muss Nintendo liefern um mithalten zu können.

Tatze
vor 3 Jahren | 0
Ihr immer mit eurem: "XY ist kein Fan der WiiU".
Hört auf zu nerven damit... keine Ahnung was dieser Scheiß soll.


@Rest..
Und genau diese Gedankengänge wurden auch schon durchgesprochen.
Die NX wird - ausgehend von dem was wir bisher wissen - schon wieder vor die nächste Generation
wenn nicht sogar mitten in die derzeitige geschmissen.

Es passt so einiges nicht.

- Hakuo -
vor 3 Jahren | 0
Tatze hat vollkommen recht. Wer gibt denn leuten wie dir das recht, anderen vorschreiben zu können vonnwas sie fan sind und von was nicht?
Ich sehe das genauso wie Tatze, dieses Jahr kommt nur noch Star Fox und darüber hinaus wissen wir NICHTS über namhafte systemseller die noch kommen könnten.
Ich hatte viel spaß mit der WiiU, aber 2015 war einfach der Reinfall für mich.
Dennoch wünsche ich Nintendo nicht dass sie den Bach runtergehen und bezeichne mich immernoch als Fan der franchises.
Ein Metroid würde ich einem Halo oder Destiny jederzeit vorziehen, aber Nintendo bekommt es halt nicht gebacken

Masters1984
vor 3 Jahren | 0
Ich hätte viel lieber ein Paper Mario und Animal Crossing, da ich Metroid überhaupt nicht mag, aber das ist ja Geschmacksache. Schwach war das Jahr 2015 jetzt nicht unbedingt. Project Zero, Splatoon, Yoshi's Woolly World und Super Mario Maker sind wahre Blockbuster. Nintendo braucht halt etwas mehr Zeit. Das was ich gerne möchte ist doch nur ein kleiner Einblick in 2016 und auf Pikmin 4 und Zelda U fiebere ich jetzt schon entgegen. Diese Ungewissheit ist doch das eigentlich quälende daran, dass es Nintendo es immer noch kann sieht man gut daran, dass sie ein Top-Spiel nach dem anderen bringen, auch wenn es mal ein paar Monate länger dauert. It's done when it's done.

Torben
vor 3 Jahren | 0
Was ich mich bei vielen Frage, die Nintendo wegen NX kritisieren: Wisst ihr wann Pläne zur WiiU gemacht worden sind? Laut Aussagen 2008, 2 Jahre nach Launch der Wii.
Nintendo hätte auch noch gar nichts über NX gesagt, aber es war als Anlass die Zusammenarbeit mit DeNA. Was wäre passiert, hätte Nintendo NX nicht erwähnt? "Ahh Nintendo verarscht uns Fans und macht nur noch Smartphone Spiele. Doomed." wären wahrscheinlich die nettesten Aussagen gewesen. Und damit Fans sich keine Sorgen machen müssen wurde NX bekanntgegeben. Der Zyklus wird noch iwie zu Ende gebracht. Jetzt muss Nintendo und Fans auch mal durch das Tal der Tränen. Wer sich beschwert, dass NX schon angekündigt worden ist, der darf sich kein Smartphone anschaffen und dabei wert auf aktuelle Versionen legen.
Zum Text: Ich musste gerade an den Film "Alles steht Kopf" denken. Verschiedene Teile, die über eine Konsole diskutieren. Schön geschrieben, aber meiner Ansicht nach übertrieben. Wenn NX erscheint, frag ich mich nur "Will ich sie? Gefallen mir die Spiele, die draußen sind oder warte ich? Preis okay?" Ich blicke da gar nicht soo weit in die Zukunft. Jeder Konsolen Kauf ist ein Risiko, aber wirklich seeeeeehr minimal. Es geht um eine Konsole, nicht um ein Auto. Oder wird der ps4 Käufer sich fragen, ob Sony vll bankrott geht??

Masters1984
vor 3 Jahren | 0
Smartphone? ich bevorzuge nachwievor die klassische Bezeichnung Handy.
Die aktuelle Entwicklung in Richtung Handyspiele kann ich absolut nicht gutheißen. Sollte Nintendo damit Erfolg haben, so ist es das Aus für die klassischen Konsolen, so wie wir sie kennen.

Torben
vor 3 Jahren | 0
Ich denke nicht, dass die Videospiele verschwinden werden. Ich denke die Art wie wir sie spielen wird eine andere sein und wer den Trend erkennt, der gewinnt. War doch schon immer so. Am Anfang in Hallen, dann ein Spiel pro Modul (Game und Watch)und jetzt auf den Handys.

Torben
vor 3 Jahren | 0
@ Tatze In einem geb ich dir unrecht und das ist dass du sagst NX wird in der aktuellen Gen reingeschmissen. Wer schreibt vor wann eine Gen anfängt und wann endet? Nintendo steht was Technik und Spieleversorgung betrifft unter Zugzwang. Warum es auch einige nicht nachvollziehen können: NX wurde nicht bekanntgegeben um die WiiU zu begraben, sondern um die Angst zu nehmen, Nintendo macht keine mehr. Iwata hätte auch sagen können "Wir bauen neue Konsole." Dann hieße es hier nicht NX sondern "Neue Konsole".

Masters1984
vor 3 Jahren | 0
Eine Gen sollte schon mindestens 5 Jahre andauern, ansonsten braucht man sich eigentlich keine Konsole mehr zu holen, wenn alle 3 Jahre eine neue Gen kommt, aber warten wir erstmal ab. Sollte aber 2016 NX kommen um die Wii U abzulösen geht 1. sehr viel Vertrauen verloren und 2. wäre Nintendo dann in 2-3 Jahren erneut in Zugzwang, wenn dann PS5 und Xbox Two anstehen, da dann die 6 Jahre um sind. Die NX wird in einer laufenden Gen reingeworfen um die Wii U und den 3DS zu begraben, ich denke mal, dass es dieses Hybrid-System sein wird, welches vormals unter dem Namen Quality of Life bekannt war.

Clessidor
vor 3 Jahren | 0
@Torben

Man weiß nicht genau wann die Pläne für NX gemacht worden sind. Würde aber auf Anfang 2013 tippen, da da Nintendo seien Hardwareabteilungen zusammengelegt hat und Iwata in der Investorenkonferenz über seine Vorstellung zukünftiger Platformen gesprochen hat.

Torben
vor 3 Jahren | 0
Wenn NX 2017 erscheint, dann wäre ein Zyklus von 5 Jahren ja erfüllt. Anfang 2013 klingt durchaus realistisch. Wir werden E3 2016 sehen was NX ist, aber ich denke wir gehen in Richtung SNES und dem Super Gamebo inkl. Anschluss Stelle für Smartphone.

fredisahlmann
vor 3 Jahren | 0
Den Fehler eine Nintendo Konsole zu kaufem ohne auf die dafür erhältlichen Spiele zu achten wie bei der WiiU werde ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit der NX Konsole nicht wiederholen. Aussagen über ein maues Spieleangebot der aktuellen ms und sony Konsolen können ja wohl außerdem mit dem Blick auf die Ankündigungen wohl nur ein müder Witz sein.