Test: Frenchy Bird

Von Tim Herrmann am 15. März 2015

Für Spieleentwickler ist es der heilige Gral: dieses eine Spielprinzip, das so simpel ist, dass jeder es versteht, und das doch nur von den allerwenigsten gemeistert werden kann. Super Mario Bros. war so ein Spiel. Doch das ist lange her. In den letzten Jahren sind die  Massenphänomene hauptsächlich auf Smartphones erschienen. Und sie beschäftigen sich auffällig oft mit Vögeln. Ohne Knöpfe, ohne Regeln, ohne Feature- und Modi-Wirrwarr begeisterten Spiele wie Angry Birds und Flappy Bird die Millionen.

Nachahmer gibt es viele. Besonders auf Wii U und im eShop fühlen sich hobbymäßige Amateurentwickler dazu berufen, klassische Ideen miserabel umzusetzen und damit den Download-Store zuzumüllen. Angry Bunnies war ein schlechter Klon von Angry Birds. Und jetzt kommt Frenchy Bird; ein miserabler Klon von Flappy Bird. Starten wir zu Beginn doch mal einen Versuch: Ob man es wohl schafft, Frenchy Bird in zehn Wörtern zu beschreiben?

„Man drückt A und fliegt durch Lücken.“

Tja. Es sind sogar nur sieben Wörter geworden. Wenn man den Buchstaben „A“ als Wort mitzählen möchte. Mehr Inhalt bietet Frenchy Bird wirklich nicht. Jeder Druck des A-Knopfs lässt eine räudige Pariser Stadttaube ein wenig aufsteigen, nur um dann sofort wieder abzusinken. Aus diesem Hoch und Runter soll ein möglichst ruhiger Kurs entstehen, auf dem das Viech durch kleine Lücken manövriert. Die Tore entstehen aus zwei Pariser Straßenlaternen, die von unten und (aus irgendeinem Grund) von oben kommend eine Lücke bilden.

Im Hintergrund sieht der Spieler Paris – das einzige, was deutlich auf das „Frenchy“ im Titel hinweist. Eigentlich besteht das Bild aber nur aus stilisierten Nachbildungen des Eiffelturms, von Notre Dame und dem Arc de Triomphe, die unverändert und statisch stehen bleiben. Dynamik täuscht ein- und derselbe Pariser Häuserblock in der klassischen Hausmann’schen Stadtarchitektur vor, der sich in Endlosschleife wiederholt, während die Taube an ihm vorbeifliegt.

Fly & Retry

Stolz preisen die Entwickler ihr Spielprinzip in einem Trailer mit „Fly & Retry“ an. Und schaffen es damit sogar, das eingangs durchgeführte Experiment, Flappy, nein, Frenchy Bird kurz und prägnant zu beschreiben, für sich zu entscheiden. Glückwunsch, damit treffen die zwei Privatpersonen, die sich aus irgendeinem Grund Indie-Entwickler nennen dürfen, ausnahmsweise genau ins Schwarze. Denn "Fly & Retry", das ist alles, was Frenchy Bird seinen Spielern bietet. Im Startmenü drückt ihr auf „Fly“, versucht dann, so viele der zufällig generierten Tore zu durchfliegen wie möglich, und startet von Neuem, wenn die dumme Taube irgendeinen Pfahl berührt hat. Das ist wegen der unnachgiebigen Kollisionsabfrage in den meisten Fällen schon so weit, bevor die zehnte Lücke durchflogen ist. Fantastischerweise gibt es ein Online-Highscore-Ranking, in dem Spieler schauen können, wer das Spiel am längsten ertragen hat. Sonst nichts. Immerhin: Das Drücken des A-Knopfs funktioniert und die Taube fliegt dadurch wirklich immer wieder etwas höher. Dass dieses Lob den Test abschließt, spricht für sich.

FAZIT:

Ich habe jahrelang Französisch gelernt. Ich kenne viele Wörter, mit denen man Frenchy Bird, seinem pseudofranzösischen Stil entsprechend, beschreiben könnte. Doch ich kenne nicht genügend französische Schimpfwörter und Kraftausdrücke, um Frenchy Bird nicht nur angemessen, sondern auch stilvoll einordnen zu können. Dieses Machwerk aus Bits und Bytes ist ein Meisterstück der Amateurhaftigkeit: Das Spielprinzip ist geklaut, unfassbar monoton und vollends belanglos. Für 2 Euro bekommt der uninformierte Spieler hier exakt ein einziges Artwork einer unbeeindruckend inszenierten Pariser Stadtkulisse, exakt ein einziges dudelndes Musikstück, und exakt ein 3D-Modell einer Taube. Das ist ziemlich wenig. So wenig, dass selbst die Prüfung durch die USK offenbar teurer gewesen wäre als die gesamte Spielentwicklung. Denn in Deutschland ist das Spiel mangels USK-Prüfung nur über den Umweg einer ausländischen Nintendo Network-ID erhältlich.

Wertung:

1.5

Tim Herrmann meint:

"Es gibt für niemanden irgendeinen Grund, sich diese Software zu kaufen."
Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

28 Kommentare:


Tim
vor 6 Jahren | 0
WiiUX-Test zu Frenchy Bird für Wii U eShop.

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
13 News innerhalb der letzten 8 Tage. Da fragt man sich schon warum so ein Schrott getestet wird. Gibt sicherlich sinnvollere Dinge über die man berichten könnte.

Tobsen
vor 6 Jahren | 0
Ich finde es cool, dass auch die kommende Gurken des Tages getestet werden. Außerdem halten solche Reviews eventuell künftig Entwickler davon ab, noch mehr von solchem Müll zu entwickeln.

@Bel: Jetzt merkt man eben eklatant, dass es keinen 3rd party-Support mehr gibt. Es gibt einfach nichts, über das man berichten könnte. Nintendo ist leider zum WiiU-Selbstversorger geworden und hat die meisten seiner Franchises bereits auf die WiiU gehievt. Mario Party 10 ist cool, kommt nächste Woche, ein Test wird sicher auch kommen, aber ist eben nichts, wo man großartig eine News nach der nächsten zu raushauen müsste. Im April kommt original kein (!) Spiel für die WiiU.
Dann im Mai Splatoon, auf das ich mich tierisch freue, Yoshi und Kirby. Dann haben wir noch ein Weihnachts-Zelda U und ein Sommer XCX.
Ich finde, man braucht keine News zu generieren, wo keine sind.
Ich finde es auch richtig schade - wie gerne würde ich Resident Evil Revelations 2 auf der WiiU spielen... - aber so sieht's nun mal im Moment aus.

Chris
vor 6 Jahren | 0
Warum testet ihr sowas?

Das ist offenbar ein simpler Flappy Bird-Klon und hat außer dem französichen Look nichts weiter zu bieten.

Mehr gibt es zu dem Titel nicht zu sagen. Zwei Seiten zu schreiben wie schlecht das Spiel doch ist und was die Entwickler doch für Amateure sind ist absolut nicht nötig. Die Tatsache, dass das Spiel in Deutschland nichtmal erhältlich ist setzt dem ganzen die Krone auf.

Beschäftigt euch lieber mit Spielen, bei denen man als Spieler nicht so recht weiß was man bekommt oder sonst irgendwas sinnvollem. Klone von Smartphone-Spielen wurden hier jetzt oft genug behandelt.

Wario
vor 6 Jahren | 0
Über "WELCHE SPIELE" soll denn Geschrieben werden? *lol* Die WiiU ist tot und das was so in denn E-Shop kommt ist entweder schlecht wie dieser Müll oder überteuert...

Es kann nur Bewertet werden was auch kommt und wenn nix da ist ist nix da... Aber wenn du Ideen hast dann mach en Vorschlag... ;)

Außerdem lern mal zählen, es ist nur 1 Seite gewesen... ;)

Der R
vor 6 Jahren | 0
Ich weiß gar nicht was ihr habt. Ich liebe es wenn so grottige Spiele getestet werden :D ...als Video wärs aber noch witziger. Abgesehen vom Unterhaltungsfaktor sind solche Tests aber auch gut dazu um vor solchem Softwaremüll zu warnen.

Achso...außerdem: Ein Hoch auf die Groß-Kleinschreibung der deutschen Sprache ^^. Sonst würde folgender Satz sicher missverstanden werden:
"Und sie beschäftigen sich auffällig oft mit Vögeln"

Wario
vor 6 Jahren | 0
R @

Mich stören diese Spiele net, ganz im Gegenteil ich finde es sogar Witzig wie sich die Tester darüber äußern, noch witziger sind aber die Kommentare von so manchen Vogel darunter die sich darüber Beschweren warum die Tester mit solchen Spiele ihre Zeit "verschwenden" wo es doch soviel besseres zu Schreiben gibt... ;

Vyse
vor 6 Jahren | 0
Zu der Kritik: Es ist ja nicht so, dass es andere Berichte gibt, die für diesen Test hätten weichen müssen. Die einzige Alternative zu diesem Test wäre "gar kein Test" gewesen, und da einige Leute diesem Review offenbar einen gewissen Unterhaltungsfaktor abgewinnen können, während diejenigen die es nicht interessiert den Text ja nicht lesen müssen, wüsste ich nicht warum letzteres die bessere Alternative sein sollte.

Und da dieser Artikel nach dreieinhalb Stunden schon mehr Kommentare hat als das Review zu Shantae & The Pirate's Curse, welches auf der Wii U (und vielleicht sogar plattformübergreifend) das bisher beste Spiel des Jahres ist, kann er so uninteressant ja nicht sein.

Chris
vor 6 Jahren | 0
@Wario Alter, was ist denn los mit dir? Kein bisschen beleidigend. So diskutiert man normalerweise nicht (außer man trollt).

Mit der einen Seite: Ich dachte dabei an eine DIN A4-Seite als Maßstab. Hier geht der Text ja unendlich lang nach unten weiter falls nötig, weshalb es immer eine Seite ist obwohl diese immer verschieden lang ist. Das mit den zwei Seiten in meinem Kommentar liest sich komisch, aber ist ja auch nicht wichtig. Das kann man auch in "langer Text" übersetzen.

Außerdem gibt es natürlich andere Spiele über die man schreiben könnte. Z.B. die kürzlich neu releasten Wii-Spiele wie Punch Out!!, Kirbys Adventure Wii, Metroid: Zero Mission oder dieses Skateboard-Spiel OlliOlli.

Das sind Sachen die mir spontan einfallen. Gibt sicher mehr. Bei den oben genannten Spielen würde ein Review Sinn machen, um eben einen Einblick zu geben was einen erwartet und ob sich die Titel lohnen. Bei Frenchy Bird weiß man doch schon wie genau es spielerisch ist und was für ein Billig-Produkt einen erwartet und es ist nichtmal in D erhältlich.

@Vyse Dass hier so viele Kommentare sind ist einfach darin begründet, dass die Leute eben viel eher was schreiben wenn ihnen was nicht gefällt als wenn ihnen was gefällt. Ist einfach nicht nötig unter jeden Artikel zu schreiben "Gut gemacht, weiter so" wenn es eh weiter so gemacht wird.

Wario
vor 6 Jahren | 0
Sorry Chris,

bin wohl ausnahmsweise etwas übers Ziel geschossen, ist ja bekanntlich nicht meine Art und Weise. Möchte mich dafür auch Entschuldigen an dieser Stelle.

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
@Tobsen: Sehe ich nicht so. Es gibt genügend Neuigkeiten über die man berichten könnte. Surfe jeden Tag auf Ninty-Seiten rum um mich über die Fülle an Informationen auf dem Laufenden zu halten.. Nur hier herrscht gähnende Langeweile und da find ich es schon bedauerlich das wiederum in "die Gurke des Tages" Ressourcen investiert werden, die man sicherlich anders nutzen könnte. Klar ist sowas ab und an mal lustig aber wenn von den grad mal 13 News (wozu auch so verzichtbare Infos wie die eShop Downloads der Woche gehören) dann auch noch so etwas gehighlighted wird, dann frage ich mich ob die Prios richtig gesetzt werden.

Samus_Aran
vor 6 Jahren | 0
@Chris
Alle von dir angesprochenen Titel sind bei uns in der Pipeline. Olliolli und Metroid dürften irgendwann in den nächsten Tagen auch online gehen. Zu den Wii-Titeln haben wir ja auf WiiX die Reviews.

Wenn es genug Inhalte gäbe, würden wir sowas hier sicher nicht testen. Aber es gibt nichts anderes, schau auf die Releaseliste.

Tim
vor 6 Jahren | 0
Wie schon mehrfach gesagt, dieser Test ist nicht der Ersatz für etwas anderes, sondern ein Bonus. Kein Grund zu befürchten, irgendetwas zu verpassen ;)

@Chris: Zu allen wichtigen Wii-Titeln gibt es bereits Reviews auf nintendowiix.net, so auch zu den von dir genannten. Wir verlinken auf WiiUX.de sogar direkt aus der Menüleiste darauf. Die beiden anderen von dir genannten Titel (Metroid - Zero Mission und OlliOlli) werden bereits getestet. Sie sind übrigens erst erschienen, als Frenchy Bird schon längst fertig geschrieben war - also auch hier keine Verzögerung aufgrund dieses Titels ;)

Wenn es sinnvollere andere Dinge gäbe, über die man berichten könnte, dann hätten wir darüber berichtet (es sei denn natürlich, es sind gute Nachrichten, darüber berichten wir bekanntermaßen NIEEE!)

ProG4M3r
vor 6 Jahren | 0
Sei doch nicht immer so Anti Tim, du darfst auch ruhig mal etwas positives schreiben ;)

KenSugisaki
vor 6 Jahren | 0
Ihr schuldet uns eh noch einen Test+Video über My first Songs. :D

Ansonsten sehe ich das Problem nicht. Es gibt eh nur kleine Spiele, die mal für nen Tag unterhalten und die Kracher für den E-Shop kann man an einer Hand abzählen.

Santiagowinehouse
vor 6 Jahren | 0
... Quel jeu de merde!

ProG4M3r
vor 6 Jahren | 0
@ Ken, sehe ich nicht so.
Shantae and the Pirate's Curse - 9,0 / Citizens of Earth - 8,0
Chariot - 8,5 / Shovel Knight - 8,5
Art of Balance - 8,0 / SteamWorld Dig - 8,0
Guacamelee! - 9,0 / Swords & Soldier - 8,0
Child of Light - 8,0 / NES Remix II - 8,0
Pure Chess - 8,0 / Knytt Underground - 8,0
NES Remix - 8,0 / RUSH - 8,0
EDGE - 8,5 / Giana Sisters: Twisted Dreams - 8,0
BIT.TRIP Presents Runner 2 - 9,0 / Toki Tori 2+ - 8,0
Zen Pinball 2 - 8,5 / Trine 2: The Director's Cut - 8,0
Nano Assault Neo - 8,0 / Little Inferno - 9,0

Nur um mal die Titel zu nennen welche im WiiUX Test eine 8,0 oder mehr bekommen haben.

SecretOfMana
vor 6 Jahren | 0
Eine miserable Kopie, von einem miserablen spiel.

Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das spiel noch miserabler als flappy birds ist ;) in dem Artikel hört es sich an als wäre es eine kopie eines guten spiels "Beigeisterte millionen spieler" XD

McClane
vor 6 Jahren | 0
Wenns nach Belphegor ginge, würde man hier die ganzen "Nicht-News" lesen, die eine Seite wie (ich verzichte auf den genauen Namen) NTURM postet. 90% von deren "News" ist ziemlicher Blödsinn mit überhaupt keinem Mehrwert. Dann lieber ein Verriss eines miserablen WiiU-Spiels. Oh Schreck, die soll es geben! Das passt aber nicht in Belphergors Weltbild. ;) Der alte Zensierer.

KenSugisaki
vor 6 Jahren | 0
@Gamer: Kracher, nicht gute Spiele. Kracher wäre für mich 9,0 und mehr.

Doch von den guten Spielen gibt es tatsächlich ganze 12 Stück in 2,5 Jahren. Also quasi alle 2 Monate mal ein gutes dabei, wenn auch überteuert. (Guacamelee, gab es z.B. schon öfters für aktive Forenuser kostenlos-Thx an Erdi nochmal.)
Heißt WiiUX testet immer mal ein E-Shop Titel und mal ein richtiges Spiel, damit jeden Monat 1 Test dazu kommt. Der Rest ist VC. *Wuhuuuu*

blither
vor 6 Jahren | 0
Ich sehe es ähnlich wie Belphe. Sicherlich muss man nicht über jede Kleinigkeit berichten, die nur ansatzweise mit Nintendo zu tun hat, aber statt eines Verriss über ein nicht in Deutschland erhältliches Spiel hätte ich mich z.B über die Spekulationen zum nächsten N-Direct mehr gefreut.

Chris
vor 6 Jahren | 0
@Samus_Aran & Tim Wäre vllt. ne Idee diese alten Tests zu gegebenem Anlass (also deren Re-Release) hier auf WiiUX direkt zu verlinken. Ansonsten freut mich zu lesen, dass alle aktuellen Titel hier behandelt werden. :)

Der R
vor 6 Jahren | 0
Anstatt hier darüber zu diskutieren was ihr lieber sehen würdet könntet ihr eure News-Wünsche auch einfach über die Startseite einreichen oder im Forum diskutieren. Da gibts nämlich extra nen Thread dafür ;)

Ich würde auch gerne mehr Gerüchte etc hier lesen, aber die Kritik hat nichts mit dem Artikel selbst zu tun. Gibt genug die auf Reviews schlechter Titel stehen - also durchaus ein Mehrwert. Und deshalb mussten (auch bereits mehrfach erwähnt) keine anderen Berichte weichen. Es gibt also kein "Anstatt" sondern höchstens ein "zusätzlich".

dd2ren
vor 6 Jahren | 0
Ich finde es lustig wenn solche Gurken getestet werden :D Da kann man immer schön lachen :)

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
@MacMecker: Du spinnst doch! Andere Seiten sollen also "90 % Blödsinn mit überhaupt keinem Mehrwert" schreiben. Nimm mal Deine Haterbrille ab und stell Dich der Realität!!! TV-Spots, Trailer, Angespielt Berichte, Specials, Ausblicke, Bilder, Interviews, Zusammenfassungen von Entwickleraussagen und und und in Massen und das jeden Tag sollen also Blödsinn sein? Geh wieder mit Deiner Kinderbox spielen und lass die Erwachsenen hier mal machen.

Wario
vor 6 Jahren | 0
Wenn du mal Erwachsen wärst Bel... ;) Warum soll WiiUX nur um dir en Gefallen zu tuen die Bildzeitung der Nintendo-Gameseiten werden?
Ich will um mal ne Zeitschrift zu zitieren "Fakten, Fakten, Fakten" lesen und nicht irgendwelche Träumereien die dann am Schluss aussehen wie Alien - Colonial Marines ...

Dann lieber Ball flach halten und über Dinge berichten die Tatsache sind...

Belphegor
vor 6 Jahren | 0
Ich seh schon es bringt nichts. Alleine weil ICH auf den Missstand aufmerksam gemacht habe wird das alles versucht im Keim zu ersticken. Dann macht mal weiter so und regt euch noch künstlich über fehlenden MP Support in Nintendospielen auf. Ich lese weiterhin jeden Tag tolle News zu Nintendoprodukten.

McClane
vor 6 Jahren | 0
Ich hatte ganz viele SPaß!