Crysis 3 auf Wii U nicht ausgeschlossen - Die Möglichkeit ist immer da, sagt Entwickler

Von Tim Herrmann am 26. Juli 2012

Aus dem Entwicklerstudio Crytek kommen unterschiedliche Aussagen zum Thema Wii U: Worin sich noch alle Vertreter des Unternehmens in Interviews einig sind, ist, dass Nintendos neues System interessant sei. Und dass die CryEngine bereits auf Wii U läuft, ist auch kein Geheimnis. Doch in Bezug auf ein mögliches Spiel aus der Schmiede für Nintendos Konsole sah es bislang düster aus.

Im April berichteten wir euch von einem Kommentar von Rasmus Hoejengaard, zuständig für die Kreativarbeit an Crysis 3. Er schloss eine Umsetzung des kommenden Shooters für Wii U fast kategorisch aus und nannte den Vorschlag "chancenlos". In einem Interview mit diesen Aussagen konfrontiert, ruderte ein anderer Entwickler von Crytek nun aber zurück: Mike Read ist der Produzent des Titels und will die Möglichkeit nicht einfach so vom Tisch wischen.

"Es gibt immer eine Chance. Bislang weiß man nichts über den Release-Termin und Nintendos nähere Planungen", sagte Read mit Blick auf den Release des Titels im Frühjahr des nächsten Jahres. Es gäbe eine Möglichkeit für eine Umsetzung und man arbeite mit Nintendo bereits zusammen - etwa auf dem Gebiet der CryEngine. Mehr wolle und könne man aber nicht sagen.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs äußerte sich Read auch zum neuen Controller und bezweifelte, dass er ähnlich wie die Wii-Remote eine Zielgruppe von 6 - 60 ansprechen könne. Durch die vielen Knöpfe und den Touchscreen sei er komplizierter zu bedienen und außerdem zu wertvoll, um ihn einem Kind zum Ausprobieren in die Hand zu drücken.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.