High Voltage Software über sich selbst - Entwickler lebt, will neues Conduit ankündigen

Von Tim Herrmann am 09. September 2012

High Voltage Software war einer der bemerkenswertesten Entwickler der Wii-Generation. Jahrelang entwickelte das Studio unbedeutende Lizenzspiele im Auftrag diverser Publisher. Doch plötzlich setzte man voll auf die Wii-Konsole und sah seine Nische in Hardcore-Titeln für Vielspieler. Für zwei Ego-Shooter bekam man Geld von SEGA, The Conduit und Conduit 2. Und der Hype in der Fangemeinde war plötzlich groß, alle kannten High Voltage Software.

Doch beide Spiele konnten die hohen Erwartungen qualitativ nicht ganz erfüllen und setzten sich auch nicht so oft ab, wie der Publisher es sich gewünscht hätte. Seitdem ist wieder alles so wie früher: Ambitionierte Projekte wie The Grinder oder Animales De La Muerte wurden gestoppt oder bis zur Unkenntlichkeit verändert. Und zuletzt gab es sogar Gerüchte, das Studio stehe kurz vor der Pleite. In einem US-Forum beantwortete man nun einige Fragen über sich selbst und die eigene Zukunft und malt ein positives Bild.

Es laufe alles gut bei High Voltage Software, das Unternehmen erfreue sich bester Gesundheit und setze weiterhin auf starke eigene Marken. Man wolle nicht mehr nur Lizenzspiele entwickeln. Stattdessen erwähnte man seine Conduit-Serie ein weiteres Mal und beteuerte, dass man sie ebenso liebe wie die Fans. Die Öffentlichkeit solle "Neuigkeiten erwarten, bevor das Jahr 2012 endet".

Ein Hinweis auf einen neuen Shooter der Conduit-Reihe: Vielleicht für Wii U? Oder werkelt High Voltage an Spin-Offs oder Umsetzungen für andere Plattformen? So oder so dürfte es schwierig werden, noch einmal ein Millionenbudget für eine solche Großentwicklung zu bekommen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

5 Kommentare:


Falco
vor 8 Jahren | 0
War nicht mal eine 3DS Version im Gespräch?
Also einen Shooter würde ich mir schon zulegen. Ob es nun The Conduit sein wird oder das etwas konventionelle CoD. Mal schauen...

Sinned
vor 8 Jahren | 0
Ein WiiU exklusiver Shooter könnte schon Sinn machen, wenn man gute Ideen für das Tablet findet.
Man ist dieses mal durch die Technik nicht so eingeschränkt und aus den Fehler von Conduit 1&2 kann man ja lernen.

@Falco: 3DS wäre antürlich auch eine Idee.
Vor allem wüsste ich da bisher keine ernst zu nehmende Konkurrenz und mit dem Circlepad pro ist das sicherlich gut realisierbar.

- Hakuo -
vor 8 Jahren | 0
Ich fand die conduit reihe echt gut muss ich sagen :)
vllt meinen sie jaeine Ankündigung bei nintendos konferenz, wer weiss? :P

Cap10
vor 8 Jahren | 0
Für einen dritten Teil hat HVS ja am Ende von Teil 2 storymäßig die Tür weit aufgestossen. Von daher keine Überraschung, falls sich ein Publisher findet.

Würde mir wahrscheinlich auch ein Conduit 3 zulegen, vorausgesetzt HVS schafft nochmal eine Steigerung...

Jerry
vor 8 Jahren | 0
Muss mich EgyptPumkin anschließen. The Conduit war so ziemlich der schlechteste Shooter, den ich in den letzten 5 Jahren systemübergreifend gespielt habe. Um jede Fortsetzung der Serie würde ich einen weiten Bogen machen.