Unity-Engine für mehr Indie-Spiele auf Wii U - Lizenzvereinbarung für Entwicklungsplattform

Von Tim Herrmann am 20. September 2012

Schon an mehreren Stellen haben die internationalen Branchenbeobachter in den vergangenen Monaten den Eindruck gewinnen können, dass Nintendo sich mit Wii U aktiv um ein starkes Angebot an Download-Spielen für Wii U bemüht. Besonders unabhängige Entwickler, die sogenannten Indies, und ihre kreativen, unkonventionellen Spielideen scheint der Publisher mit attraktiven Gewinnbeteiligungen und Shop-Konzepten zu umwerben.

Um Indies auf Wii U zu locken, ist jetzt ein weiterer Schritt unternommen worden: Nintendo und Unity Technologies haben eine Vereinbarung darüber geschlossen, dass Entwickler die Unity Engine für ihre Entwicklung auf Wii U benutzen dürfen. Diese Entwicklungsplattform wird maßgeblich von Indie-Entwicklern benutzt und könnte damit eine wichtige Rolle dabei spielen, künftige Projekte auch auf Wii U möglich zu machen.

Schon heute sind einige viel versprechende Download-Titel von unabhängigen Entwicklern angekündigt, die teilweise auch schon gleich zum Launch erscheinen sollen: Toki Tori 2, Little Inferno oder Trine 2 nur als einige Beispiele. Die Lizenzierung der Unity Engine für Download-Titel oder aber auch volle Einzelhandelstitel dürfte in den kommenden Jahren weiter in diese Richtung steuern.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

2 Kommentare:


snikaaas
vor 9 Jahren | 0
Fehlt nurnoch das auch sowas wie "Slender" für die Wii U käm, das wäre geil! :D

NaIzE
vor 9 Jahren | 0
Indie Games dürfen auf keinen Fall fehlen. Da gab es so einige, die ich mehr gespielt habe, als die teuren Retail Spiele. Sorgt bloß für ein reichaltiges Angebot.