Infos zur Online-Infrastruktur auf Wii U - EA gibt Anhaltspunkte mit Origin-Beschreibung

Von Tim Herrmann am 23. Oktober 2012

In etwas mehr als einem Monat erscheint Wii U weltweit. Wichtige Informationen über die Online-Infrastruktur stehen aber mysteriöserweise noch aus: Bislang weiß niemand so richtig, wie das Online-Spielen auf Wii U funktionieren wird und wie man sich mit Freunden vernetzen soll. Das Nintendo Network - immerhin der Name ist bekannt - bleibt eine der größten Unbekannten der neuen Konsole. Ausgerechnet ElectronicArts gibt nun ein paar Anhaltspunkte auf die Funktionsweise von Nintendos Online-Architektur. In einer Datenschutzerklärung zum eigenen Online-Dienst Origin ist einiges zu Wii U zu lesen.

Um EAs Titel online spielen zu können, müssen Fans demnach einen Account im firmeneigenen Netzwerk Origin anlegen. Dieser kann direkt an der Konsole erstellt werden, indem Spieler zustimmen, dass automatisch einige ihrer Daten an EA übermittelt werden. Dazu gehören etwa Mii-Informationen, E-Mail-Adresse, Freundesliste, Sprache, Heimatland und Geburtsdatum. Kreditkarten- oder Zahlungsinformationen werden nicht übermittelt. Die wohl wichtige Information, die zur Kontenerstellung bei Origins gesendet wird, ist die "Nintendo Network ID".

Offenbar bekommt also jeder Nutzer des Nintendo Networks einen ID-Code oder -Namen (ähnlich einem Freundescode). Die ID könnte dazu benutzt werden, um andere User aufzuspüren und sich mit ihnen zu vernetzen. Die Nintendo Network ID wird bei EA analog zum GamerTag (XBOX360) und online ID (PlayStation 3) genannt, wird also wohl auch eine ähnliche Funktion haben. Nintendo hat in der Vergangenheit versprochen, das Vernetzen auf Wii U einfacher zu machen als auf den aktuellen Konsolen. Die Nintendo Network ID könnte dabei die größte Rolle spielen - besonders wenn man bedenkt, dass mehrere User sich auf einer Konsole registrieren können (die Rede war von bis zu zwölf Spielerkonten).

Wie genau die Plattform funktioniert, wird der Publisher in den nächsten Wochen aber noch erklären müssen.

Hinweis: die Kommentarsektion ist aktuell geschlossen.

2 Kommentare:


N - Gamer
vor 9 Jahren | 0
Hm ma schaun wa ^^

Konoe A. Mercury
vor 9 Jahren | 0
@ Biff:
Gegenfrage, wie kommst du darauf das der Verfasser der News davon ausgeht das es eine Nummer ist?